Abenteuerliches beim Lechflimmern

24.08.2016 - 14:55 | Thomas Ferstl

Am 31. August gastiert die European Outdoor Film Tour zum ersten Mal beim Lechflimmern.

Das renommierteste Filmevent der europäischen Outdoor-Community zeigt zum 15. Mal die spannendsten Sport- und Abenteuerfilme des Jahres. Die E.O.F.T. ist aber kein bisschen altersmüde – im Gegenteil: Im neuen Programm dreht sich alles um die jungen Wilden.

Sie bewegen sich in dünner Luft, reiten durch ein ungezähmtes Amerika, brechen Rekorde und finden Halt auf blankem Eis. Sie klettern hoch, rasen hinab und oft ist auch der Weg das Ziel.

Beginn: 20 Uhr. Weitere Informationen unter www.lechflimmern.de und www.eoft.eu/de/tour/eoft-1516/

Themen:

Weitere Nachrichten

27.04.2017 - 10:16 | a3redaktion

Das theter ensemble präsentiert am 28. und 29. April das Stück »Bahnwärter Thiel« im City Club.

27.04.2017 - 08:04 | a3redaktion

Der Kunstverein Aichach präsentiert im Rahmen seiner Ausstellungsreihe »Wechselspiel – Spielwechsel« im Köglturm vom 29. April bis 28. Mai Malerei und Scherenschnitte des Freiburger Künstlers Thomas Heyl.

26.04.2017 - 14:32 | a3redaktion

Am 27. April um 20:30 Uhr spielen Room To Move live im Sensemble Theater.

26.04.2017 - 10:33 | Martin Schmidt

100 Jahre Synagoge Augsburg: Das Jubiläumsprogramm feiert eines der schönsten jüdischen Kultuszentren Europas.

26.04.2017 - 10:17 | a3redaktion

Die Ausschreibung zum Kunstförderpreis der Stadt Augsburg startet am 1. Mai.

25.04.2017 - 15:13 | a3redaktion

Das Museum KulturLand Ries in Maihingen zeigt eine außergewöhnliche Fotoausstellung mit Motiven aus dem Nachlass Förstner.

25.04.2017 - 14:32 | a3redaktion

Unter dem Titel »Falscher Hase« zeigt das Ballonmuseum Gersthofen vom 28. April bis 23. Juli neue Werke von Felix Weinold.

25.04.2017 - 08:02 | a3redaktion

Stefan Barcsay spielt am 29. April in der St. Antonius-Kapelle.

24.04.2017 - 14:10 | a3redaktion

Das Auktionshaus Georg Rehm führt am 4. und 5. Mai seine 276. Kunstauktion durch.

23.04.2017 - 09:04 | a3redaktion

Die Galerie Beate Berndt zeigt bis zum 10. Juni Werke von Alireza Varzandeh.