Aufbruchsstimmung

13.02.2017 - 10:03 | a3redaktion

Von 5. bis 31. März gehen die Kinder- und Jugendtheaterwochen zum zweiten Mal über die Bühne(n) des abraxas.

Der 20. März ist der Welttag des Kinder- und Jugendtheaters. Die ASSITEJ (Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche) macht am 20. März auch in Deutschland die bildungs-, sozial- und kulturpolitische Relevanz des Theaters für junge Zuschauer*innen deutlich. Im März 2016 diente der Welttag erstmals zum Anlass der ersten »Augsburger Kinder- und Jugendtheaterwochen«. Dabei präsentierten sich im Kulturhaus abraxas, seit 1998 das Zentrum für Kinder- und Jugendkultur der Stadt Augsburg, nicht nur die dort beheimateten Kinder- und Jugendtheater FaksTheater, Junges Theater Augsburg, Klexs Theater, Das Märchenzelt, Moussong Theater mit Figuren, Theater Augsburg und Theater Fritz und Freunde, sondern auch das Theater Augsburg mit seinen aktuellen Produktionen für Kinder.

Von 5. bis 31. März gehen die Kinder- und Jugendtheaterwochen nun zum zweiten Mal über die Bühne(n) des abraxas – abraxas Theater, Studiobühne, Ballettsaal und Märchenzelt. Bei einer von abraxas-Leiter Gerald Fiebig moderierten Pressekonferenz am 11. Februar im Kulturhaus abraxas stellten Karla Andrä (FaksTheater), Gabriele Beier (Klexs Theater), Martina Greiter (Das Märchenzelt), Nicoletta Kindermann (Theater Augsburg), Kerstin Moussong (Moussong Theater mit Figuren), Susanne Reng (Junges Theater Augsburg), Fritz Weinert (Theater Fritz und Freunde) ihr Programm und ihre aktuellen Projekte vor.

Die Pressekonferenz stellte einmal mehr die beeindrucken Bandbreite der Augsburger Kinder- und Jugendtheaterszene unter Beweis. Dabei wurde sehr deutlich, dass Theater als eine nicht rein sprachliche, sondern ganzheitliche Kunstform und die von der Szene abgedeckte Mischung aus universellen Kinderklassikern und Stücken zu aktuellen Themen gerade in einer vielkulturellen Stadt wie Augsburg einen wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen (Selbst-)Verständigung leisten.

Die aktuelle Erhöhung der städtischen Förderung wurde von den freien Kindertheatern durchwegs positiv bewertet – von »Aufbruchsstimmung« war die Rede. Dass auch die Zukunftsaussichten für die »Augsburger Kinder- und Jugendtheaterwochen« als gemeinsames Projekt von Theater Augsburg und freier Szene positiv sind, konnte Nicoletta Kindermann berichten. Auch der künftige Intendant André Bücker wünsche sich eine Fortsetzung der Kooperation.

www.abraxas.augsburg.de

Foto: Pressekonferenz am 11. Februar im Kulturhaus abraxas u.a. mit (v.l.n.r.) Susanne Reng, Nicoletta Kindermann, Gabriele Beier und Kerstin Moussong mit Ensemblemitgliedern des Moussong Theaters mit Figuren (in der Tischmitte).

Themen:

Weitere Nachrichten

23.08.2017 - 10:50 | a3redaktion

Die »Grießnockerlaffäre« avanciert zum großen Publikumsrenner der diesjährigen Lechflimmern-Saison. Nun gibt es zwei Zusatzvorstellungen des Films.

23.08.2017 - 08:03 | a3redaktion

Füssen feiert heuer das 300-jährige Bestehen der barocken Klosteranlage St. Mang. Dieses denkwürdige Jubiläum bildet den diesjährigen Rahmen für das Festival »vielsaitig«.

22.08.2017 - 13:57 | Janina Kölbl

Das beliebte Festival an der Singold geht in die nächste Runde. Dabei erwarten uns zwei Tage lang Acts aus ganz Deutschland.

21.08.2017 - 09:27 | a3redaktion

Der »Friedberger Musiksommer« stößt in neue Dimensionen vor: In diesem Jahr werden vom 30. August bis 17. September erstmals sieben Konzerte geboten – so viele wie nie zuvor.

21.08.2017 - 09:23 | a3redaktion

Der Augsburg-Comic »Versunken und Entsprungen« lässt Stadtgeschichten neu aufleben. Am 26. August laden fünf Zeichner*innen zu einer Signierstunde.

18.08.2017 - 10:50 | a3redaktion

Die Festivalsaison neigt sich langsam dem Ende zu. In unserer Region steigen am Wochenende noch einmal drei Openairs – in Dornstadt, Kaufbeuren und Langenneufnach.

18.08.2017 - 10:34 | a3redaktion

Der Kartenvorverkauf für das Pop-Oratorium »Luther« in der Stadtpfarrkirche St. Jakob in Friedberg ist gestartet.

17.08.2017 - 12:13 | a3redaktion

Im Rahmen der experimentellen Konzertreihe »re:flexions« trifft am 18. August der Acoustic Dream-Pop des schwedischen Singer-Songwriters Gus Ring auf Industrial Techno von SRVTR (Rennes) und Ambient Noise von Sonometer (Rennes/Augsburg).

16.08.2017 - 10:38 | a3redaktion

Architekturstudierende der Hochschule Augsburg präsentieren mit dem Buchband »Neue Blicke – Leben in Mindelheim« mögliche Weiterentwicklungen der Stadt.

16.08.2017 - 10:22 | a3redaktion

Vorpremiere und Filmgespräch: Hauptdarsteller Faris Rahoma und Regisseur Arman T. Riahi stellen ihre Erfolgskomödie »Die Migrantigen« am 19. August beim Lechflimmern vor.