Auf den Spuren jüdischen Lebens

19.06.2017 - 08:48 | a3redaktion

»Garten <–> Gan«: Esther Glück präsentiert eine Installation in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber.

Die Geschichte ihrer Heimatstadt während der NS-Zeit war wiederholt der Ausgangspunkt für das Schaffen der Dachauer Künstlerin Esther Glück. Nun ließ sie sich von den behutsam erhaltenen Spuren jüdischen Lebens in der ehemaligen Synagoge Kriegshaber inspirieren und formte ihre Eindrücke zu einem wilden Garten, der zu pflegen ist. Ein paar Ecken sind bereits kultiviert, andere kultivieren sich möglicherweise selbst, wieder andere müssen gleichsam unberührt bleiben. Artifizielles verwebt sich mit Natürlichem. Unter dem Titel »Garten <–> Gan« wird die Installation vom 22. Juni bis 17. September in der Dependance des Jüdischen Museums zu sehen sein. Die Eröffnung findet am 21. Juni um 19:30 Uhr statt.

www.jkmas.de

Themen:

Weitere Nachrichten

23.04.2018 - 11:08 | a3redaktion

Franziska Müller stellt ihre Papierkunst in Brechts Bistro aus.

23.04.2018 - 10:14 | a3redaktion

In der Reihe »Neue Musik im Gespräch« hat die Augsburger Gesellschaft für Neue Musik am 27. April die jungen Komponisten Jakob Stillmark und Alexander Mathewson eingeladen.

23.04.2018 - 10:05 | Martin Schmidt

Das Augsburger Diözesanmuseum St. Afra wird für rund 2 Millionen Euro technisch und energetisch saniert. Die Arbeiten sollen bis Oktober 2018 andauern.

20.04.2018 - 10:56 | a3redaktion

Am 23. April kommt die experimentelle Musikerin Bebawinigi ins Jugendzentrum »villa«.

20.04.2018 - 10:40 | a3redaktion

Unter dem Motto »Aus meinem Leben« präsentiert das Duo Julius und Hyun-Jung Berger in Aystetten Werke von Boccherini bis Pergolesi.

18.04.2018 - 09:43 | a3redaktion

Der 100. Geburtstag des US-amerikanischen Komponisten, Dirigenten und Pianisten Leonard Bernstein wird am 25. April um 19:30 Uhr im Kleinen Goldenen Saal begangen.

17.04.2018 - 09:16 | a3redaktion

Mozart trifft moderne Chorsymphonik: Der Mozartchor und das Internationale Mozartorchester Augsburg verarbeiten die fünf Elemente.

16.04.2018 - 09:37 | Martin Schmidt

18 Klöster im Bistum Augsburg laden für Samstag, 21. April, zum Besuch ein. Ein Begegnungsprogramm mit Gesprächsmöglichkeit, Klosterführungen, Musik- und Kunstvorträgen.

15.04.2018 - 08:01 | a3redaktion

Am 20. April präsentiert der AStA der Uni Augsburg in Zusammenarbeit mit dem Kinodreieck das Dokumentarische Theater »Die NSU-Monologe« mit anschließender Podiumsdiskussion im Mephisto.

13.04.2018 - 09:55 | Martin Schmidt

Drei große Buchstaben, jeweils groß wie ein Hotelturm, nämlich P, O und noch mal ein P wachsen am Freitag, 13. April, aus dem Königsplatz in himmlische Höhen.