Erinnerungsarbeit

08.11.2017 - 07:23 | a3redaktion

Matinee im Rahmen der »Lebenslinien« am 12. November im Sensemble Theater

Die Epoche der Zeitzeugen der Schoa ist zu Ende. Was haben die, die die Verfolgungen erlebt haben, an die nächsten Generationen weitergegeben? Wie hat das ihre Identität geprägt? Und wie können diese Erinnerungen bewahrt werden? Dies sind offene Fragen, die die Forschung, Gedenkstätten und Museen vor neue Herausforderungen stellen. Bei dem vom Jüdischen Kulturmuseum Augsburg-Schwaben organisierten Treffen von Nachfahren Augsburger jüdischer Familien im Juni dieses Jahres zeigte sich, wie verschieden in den einzelnen Familien über die Schoa gesprochen oder geschwiegen wurde.

Im Zentrum der Matinee »Lebenslinien: Erinnerungsarbeit der Nachgeborenen« am 12. November um 11 Uhr im Sensemble Theater steht der dabei entstandene Film »Finding Memories«, der in Anwesenheit der Dokumentarfilmerin Pola Sell gezeigt wird. Sebastian Seidel, Leiter des Theaters, berichtet zudem vom Umgang mit der Vergangenheit in der eigenen Familie.

www.jkmas.de

Foto: Nachfahren jüdischer Familien bei der Auftaktveranstaltung am 25. Juni vor dem Eingang zum Jüdischen Kulturmuseum.

Weitere Nachrichten

schallplattenboerse_ballonfabrik_6_Martin-Kohnle_kopie.jpg
19.05.2018 - 08:00 | a3redaktion

Wie immer ist Pfingsten einer der zwei Jahrestermine der »We love Vinyl«-Schallplattenbörse in der Ballonfabrik.

17.05.2018 - 13:03 | a3redaktion

Richtig munter ging es neulich in der Wittelsbacher Grundschule im Antonsviertel mit Büchern, Vorlesern und Schülern zu.

17.05.2018 - 09:22 | a3redaktion

Der israelische Musiker Guy Mintus und der Kantor Yoed Sorek aus Jerusalem sind am 19. Mai, 20 Uhr, in der Kresslesmühle zu Gast.

16.05.2018 - 13:20 | a3redaktion

Die Baselitz-Meisterschülerin SEO erfindet sich in der Galerie Noah neu.

16.05.2018 - 13:14 | a3redaktion

Ducktapeticket machen am 18. Mai, 20:30 Uhr, Halt im Jazzclub Augsburg.

15.05.2018 - 14:58 | a3redaktion

Johannes Althammer ist im Alter von 58 Jahren überraschend verstorben.

14.05.2018 - 12:54 | a3redaktion

Fünf Singer-Songwriter aus Australien, Kanada, Italien und den Nierderlanden gastieren am 17. Mai, 20 Uhr, im Striese.

14.05.2018 - 08:54 | a3redaktion

Am 18. Mai stellt der Kölner Verlag parasitenpresse drei Autor*innen aus München und Augsburg mit Lesungen und Gedichten im Brechthaus vor.

13.05.2018 - 08:00 | a3redaktion

Der Tonkünstlerverband Augsburg-Schwaben lädt am 18. Mai, 20 Uhr, zu einem Liederabend ins Leopold-Mozart-Zentrum.

11.05.2018 - 09:05 | Susanne Thoma

Bei seiner letzten Sitzung hat sich der Kulturbeirat wieder mit den aktuellen kulturpolitischen Themen befasst.