Musikperlen im Bezirk

08.09.2016 - 08:39 | Sarvara Urunova

Das Herbstprogramm des Bezirks Schwaben präsentiert Veranstaltungen vom Ries bis ins Allgäu, von West nach Ost.

Zu den musikalischen Perlen im klassischen Bereich zählen neben den Auftritten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters auch Konzerte hochkarätiger Akteure im Schloss Höchstädt und im Kloster Thierhaupten. Zu einem Highlight verspricht das Konzert mit dem Pianisten Benjamin Moser zu werden. Der Musiker erregte internationales Aufsehen, als er im Juni 2007 Preisträger des renommierten Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau wurde. Im Schloss Höchstädt spielt Moser am 16. September Werke von Beethoven, Brahms und Mussorgski auf dem Steinway Flügel.

Die Perlen der Kammermusik erklingen am 24. September im Kapitalsaal des Klosters Thierhaupten. Bereits 2014 haben sich die Dozenten der Berufsfachschule für Musik in Krumbach zu einem interessanten Projekt zusammengefunden. Nach zahlreichen erfolgreichen Konzerten setzen sie nun gemeinsam mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern dieses Kammermusik-Projekt mit Werken von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber fort.

Drei der bekanntesten Werke von drei großen Komponisten der Musikgeschichte – Beethoven, Sibelius und Tschaikowsky – stehen bei den Herbstkonzerten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters (Foto) auf dem Programm. Beethovens Leonore-Ouvertüre Nr. 3 hat als einzige der vier Ouvertüren-Fassungen zu seiner Oper »Fidelio« den Sprung von der Bühne in die Konzertsäle geschafft und wurde zu einem Inbegriff dieser musikalischen Form. Das Violinkonzert von Jean Sibelius zählt zu einem der großen Konzerte des Violinrepertoires und ist ein ergreifendes Zeugnis seiner nordischen Tonsprache. Der Geiger Albrecht Menzel wird den virtuosen Solopart übernehmen. Tschaikowksy schrieb über seine 4. Symphonie: »Vielleicht irre ich mich; aber mir scheint diese Symphonie etwas Außergewöhnliches und das Beste, was ich bis jetzt geleistet habe.« Die Herbstkonzerte des Ensembles finden am 15. (Ottobeuren), 16. (Babenhausen), 17. (Dillingen) und 18. September (Augsburg) statt.

www.sjso.de
www.bezirk-schwaben.de

Themen:

Weitere Nachrichten

25.04.2018 - 10:21 | a3redaktion

Für den diesjährigen Augsburger Pop-Preis Roy stehen die Nominierten fest. Die Jury bestimmte zwölf Künstler*innen für 4000 Euro Preisgeld.

25.04.2018 - 09:21 | a3redaktion

Am 26. April, 19:30 Uhr, präsentiert Matthias Politycki in Brechts Bistro seinen neuen Band »Sämtliche Gedichte (2017–1987)«

25.04.2018 - 09:16 | a3redaktion

Dr. Barbara Staudinger wird zum 1. September die neue Leiterin des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben. Sie folgt Prof. Dr. Benigna Schönhagen, die das Museum seit 2001 leitet und im August in den Ruhestand geht.

23.04.2018 - 12:58 | Martin Schmidt

Die Augsburg-Gringos San Antonio Kid präsentieren am 1. Mai im City Club ihre neue Single »Mystic Waves«. Mit dabei beim Augsburg Psych Fest Live Special: das Londoner Psychedelic-Folk-Pop-Quintett The Hanging Stars.

23.04.2018 - 11:08 | a3redaktion

Franziska Müller stellt ihre Papierkunst in Brechts Bistro aus.

23.04.2018 - 10:14 | a3redaktion

In der Reihe »Neue Musik im Gespräch« hat die Augsburger Gesellschaft für Neue Musik am 27. April die jungen Komponisten Jakob Stillmark und Alexander Mathewson eingeladen.

23.04.2018 - 10:05 | Martin Schmidt

Das Augsburger Diözesanmuseum St. Afra wird für rund 2 Millionen Euro technisch und energetisch saniert. Die Arbeiten sollen bis Oktober 2018 andauern.

20.04.2018 - 10:56 | a3redaktion

Am 23. April kommt die experimentelle Musikerin Bebawinigi ins Jugendzentrum »villa«.

20.04.2018 - 10:40 | a3redaktion

Unter dem Motto »Aus meinem Leben« präsentiert das Duo Julius und Hyun-Jung Berger in Aystetten Werke von Boccherini bis Pergolesi.

18.04.2018 - 09:43 | a3redaktion

Der 100. Geburtstag des US-amerikanischen Komponisten, Dirigenten und Pianisten Leonard Bernstein wird am 25. April um 19:30 Uhr im Kleinen Goldenen Saal begangen.