Musikperlen im Bezirk

08.09.2016 - 08:39 | Sarvara Urunova

Das Herbstprogramm des Bezirks Schwaben präsentiert Veranstaltungen vom Ries bis ins Allgäu, von West nach Ost.

Zu den musikalischen Perlen im klassischen Bereich zählen neben den Auftritten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters auch Konzerte hochkarätiger Akteure im Schloss Höchstädt und im Kloster Thierhaupten. Zu einem Highlight verspricht das Konzert mit dem Pianisten Benjamin Moser zu werden. Der Musiker erregte internationales Aufsehen, als er im Juni 2007 Preisträger des renommierten Tschaikowsky-Wettbewerbs in Moskau wurde. Im Schloss Höchstädt spielt Moser am 16. September Werke von Beethoven, Brahms und Mussorgski auf dem Steinway Flügel.

Die Perlen der Kammermusik erklingen am 24. September im Kapitalsaal des Klosters Thierhaupten. Bereits 2014 haben sich die Dozenten der Berufsfachschule für Musik in Krumbach zu einem interessanten Projekt zusammengefunden. Nach zahlreichen erfolgreichen Konzerten setzen sie nun gemeinsam mit ausgewählten Schülerinnen und Schülern dieses Kammermusik-Projekt mit Werken von Joseph Haydn, Wolfgang Amadeus Mozart und Carl Maria von Weber fort.

Drei der bekanntesten Werke von drei großen Komponisten der Musikgeschichte – Beethoven, Sibelius und Tschaikowsky – stehen bei den Herbstkonzerten des Schwäbischen Jugendsinfonieorchesters (Foto) auf dem Programm. Beethovens Leonore-Ouvertüre Nr. 3 hat als einzige der vier Ouvertüren-Fassungen zu seiner Oper »Fidelio« den Sprung von der Bühne in die Konzertsäle geschafft und wurde zu einem Inbegriff dieser musikalischen Form. Das Violinkonzert von Jean Sibelius zählt zu einem der großen Konzerte des Violinrepertoires und ist ein ergreifendes Zeugnis seiner nordischen Tonsprache. Der Geiger Albrecht Menzel wird den virtuosen Solopart übernehmen. Tschaikowksy schrieb über seine 4. Symphonie: »Vielleicht irre ich mich; aber mir scheint diese Symphonie etwas Außergewöhnliches und das Beste, was ich bis jetzt geleistet habe.« Die Herbstkonzerte des Ensembles finden am 15. (Ottobeuren), 16. (Babenhausen), 17. (Dillingen) und 18. September (Augsburg) statt.

www.sjso.de
www.bezirk-schwaben.de

Themen:

Weitere Nachrichten

21.08.2017 - 09:27 | a3redaktion

Der »Friedberger Musiksommer« stößt in neue Dimensionen vor: In diesem Jahr werden vom 30. August bis 17. September erstmals sieben Konzerte geboten – so viele wie nie zuvor.

21.08.2017 - 09:23 | a3redaktion

Der Augsburg-Comic »Versunken und Entsprungen« lässt Stadtgeschichten neu aufleben. Am 26. August laden fünf Zeichner*innen zu einer Signierstunde.

18.08.2017 - 10:50 | a3redaktion

Die Festivalsaison neigt sich langsam dem Ende zu. In unserer Region steigen am Wochenende noch einmal drei Openairs – in Dornstadt, Kaufbeuren und Langenneufnach.

18.08.2017 - 10:34 | a3redaktion

Der Kartenvorverkauf für das Pop-Oratorium »Luther« in der Stadtpfarrkirche St. Jakob in Friedberg ist gestartet.

17.08.2017 - 12:13 | a3redaktion

Im Rahmen der experimentellen Konzertreihe »re:flexions« trifft am 18. August der Acoustic Dream-Pop des schwedischen Singer-Songwriters Gus Ring auf Industrial Techno von SRVTR (Rennes) und Ambient Noise von Sonometer (Rennes/Augsburg).

16.08.2017 - 10:38 | a3redaktion

Architekturstudierende der Hochschule Augsburg präsentieren mit dem Buchband »Neue Blicke – Leben in Mindelheim« mögliche Weiterentwicklungen der Stadt.

16.08.2017 - 10:22 | a3redaktion

Vorpremiere und Filmgespräch: Hauptdarsteller Faris Rahoma und Regisseur Arman T. Riahi stellen ihre Erfolgskomödie »Die Migrantigen« am 19. August beim Lechflimmern vor.

15.08.2017 - 08:52 | a3redaktion

Am 17. August lädt Swing in Augsburg zu einem Workshop mit anschließendem Konzert der Dizzy Birds in die Soho Stage.

15.08.2017 - 08:01 | a3redaktion

Die in Augsburg lebende Künstlerin Natalija Ribovic machte in jüngster Zeit mit zwei ungewöhnlichen Buchprojekten auf sich aufmerksam.

14.08.2017 - 08:01 | a3redaktion

Noch bis 27. August zeigt der Kunstverein Aichach Werke des Münchner Künstlers Rüdiger Lange im SanDepot, Donauwörther Straße 36.