Stolpersteine in Augsburg

09.10.2017 - 08:04 | a3redaktion

Am 14. Oktober findet die dritte Verlegung von Stolpersteinen in Augsburg statt, unter anderem in Gedenken an Leonhard Hausmann.

Der Erfinder der Stolpersteine, der Kölner Künstler Gunter Demnig, wird die Verlegung vornehmen, beginnend um 9 Uhr in der Ulmer Straße 52 mit einem Stein für den Augsburger Stadtrat Leonhard Hausmann (KPD). Hausmann war das erstes Augsburger Opfer des Naziregimes: Bereits am 17. Mai 1933 wurde er in Dachau ermordet. Weitere Stationen sind die Pestalozzistraße 4 ½, das Findelgäßchen 4, die Gögginger Straße 26 und die  Metzstraße 37. Die Paten der Stolpersteine und Angehörige werden mit vorgetragenen Biografien der Verfolgten gedenken. Auch Schulklassen haben sich wieder angekündigt. Route, Inschriften und weitere Infos unter: www.stolpersteine-augsburg.de

Gegen Mittag wird Gunter Demnig die Verlegung in Augsburg abgeschlossen haben und weitere Stolpersteine in München anbringen. Insgesamt erinnern in Europa mehr als 60.000 Stolpersteine an die Opfer des Nationalsozialismus. Mit den Stolpersteinen zeigen Städte und Gemeinden, wo die Opfer des Nationalsozialismus zuletzt gewohnt haben und geben ihnen wieder einen Namen.

Foto: Stolperstein für Widerstandskämpfer Karl Nolan in der Ganghoferstr. 2, verlegt am 4. Mai 2017

Weitere Nachrichten

19.10.2017 - 09:54 | a3redaktion

Am 24. Oktober findet um 20:30 Uhr ein Liederabend der besonderen Art mit Rebekka Reinholz und Silvia Amberger im City Club statt.

18.10.2017 - 08:40 | a3redaktion

Die bayerische kammerphilharmonie schickt dem Reformationstag eine musikalische Friedensbotschaft voraus.

16.10.2017 - 08:17 | a3redaktion

Nach 16 Jahren – nach dem »Schupfnudelparadies« – stehen »Geisterfahrer« Silvano Tuiach und »Herr und Frau Braun« wieder gemeinsam auf der Bühne.

15.10.2017 - 08:14 | a3redaktion

Die Augsburger Domsingknaben gastieren am 22. Oktober in Mering.

15.10.2017 - 08:01 | Martin Schmidt

»The Sounds of God« führt am Freitag, 20. Oktober, in einer spirituellen Musiknacht (20 bis 00:45 Uhr, martini-Park) die Klang- und Energieströme verschiedenster spiritueller Traditionen in ein gemeinsames Hören.

13.10.2017 - 12:11 | a3redaktion

Julius vor der verschlossenen Himmelstür: Eine szenische Lesung in zwei Teilen im Schazleperpalais und im H2 – Zentrum für Gegenwartskunst.

12.10.2017 - 08:04 | a3redaktion

Steve Train & His Bad Habits und Maiorano live im City Club

10.10.2017 - 08:14 | a3redaktion

Am Samstag, 14. Oktober, lässt die Veranstaltungsreihe »re:flexions« Krautrock, freie Impromusik und Soundart aufeinandertreffen.

10.10.2017 - 08:08 | a3redaktion

Die »Wilde Nacht der Wirtshausmusik« lässt es in der Altstadt krachen: Am Samstag, 14. Oktober, heizen sieben Gruppen in sieben Kneipen unplugged mit Wirtshausmusik von modern bis klassisch ein.

09.10.2017 - 08:07 | a3redaktion

Am 14. Oktober um 18 Uhr begeht studio XVII sein Festkonzert zum 45-jährigen Bestehen.