Die Türkei nach dem Referendum

18.04.2017 - 09:19 | a3redaktion

Prof. Dr. Haci-Halil Uslucan spricht auf Einladung des Friedensbüros und Kooperationspartnern am 20. April, 19:30 Uhr, im Rahmen der »Augsburger Reden. Vortragsreihe zu Vielfalt und Frieden in der Stadtgesellschaft« im Annahof.

Der Direktor des Zentrums für Türkeistudien (Duisburg-Essen) informiert zum Thema »Die Türkei nach dem Referendum. Vorgeschichte und Auswirkungen auf die deutsch-türkische Community«. Die Türkei hat in den letzten 15 Jahren unter der AKP Regierung eine enorme Entwicklung genommen. Die ersten Jahre standen unter der Perspektive einer Annäherung an die EU mit starken rechtlichen Reformen und wirtschaftlichem Erfolg, einer Öffnung gegenüber multiethnischen und multireligiösen Gruppen im Lande und der Rückdrängung der Macht der Militärs. Spätestens seit dem Sommer 2013 ist mit der brutalen Niederschlagung der Gezi-Park Proteste eine deutliche Abwendung von Europa und von rechtsstaatlichen Prinzipien zu beobachten. Dies hat sich nach dem gescheiterten Putschversuch vom 15.7.2016 noch einmal verstärkt. Welche Auswirkungen haben der Ausgang des Referendums und diese Entwicklungen auf die deutsch-türkischen Beziehungen und auf die türkeistämmige Community in Deutschland? Über diese Fragen möchte Prof. Dr. Uslucan sprechen und im Anschluss mit dem Publikum ins Gespräch kommen.

Die Moderation des anschließenden Gesprächs übernimmt Tülay Ates-Brunner von Tür an Tür – Integrationsprojekte gGmbH. Reiner Erben, Referent für Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration der Stadt Augsburg, wird den Abend eröffnen. Karten gibt es in der Bürgerinfo am Rathausplatz, im AnnaPunkt und im Taschenbuchladen Krüger.

www.augsburg.de

Weitere Nachrichten

24.11.2017 - 11:23 | a3redaktion

Mit dem »echten« Engele über den Weihnachtsmarkt: Das JTA startet einen Malwettbewerb.

24.11.2017 - 11:14 | a3redaktion

Rebekka Reinholz und Silvia Amberger präsentieren am 27. November, 18:30 Uhr, einen Liederabend im Pianohaus Hermes & Weger.

24.11.2017 - 08:16 | a3redaktion

Werkwoche vom 27. November bis 1. Dezember an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg

22.11.2017 - 13:36 | a3redaktion

Das MEHR MUSIK!-Ensemble und Die Schlagwerker präsentieren am 30. November um 20 Uhr Werke von Glass, Reich, Rzewski und Pärt im tim.

22.11.2017 - 07:19 | a3redaktion

Grain Zero feiern am 25. November, 21 Uhr, das Release ihrer EP »It’s not…« im Kulturhaus abraxas.

21.11.2017 - 07:23 | a3redaktion

Stephanie Knauer präsentiert am 24. November einen Klavierabend mit Werken von Daniele Gasparini, Kjell Mork Karlsen, Karl F. Gerber, H.M. Rummler und Cornelius Hirsch im Leopold-Mozart-Zentrum.

20.11.2017 - 08:01 | a3redaktion

Am 24. November stellt Katharina Maier ab 20 Uhr ihr neues Buch in der Galerie Extrawurst vor.

20.11.2017 - 07:03 | a3redaktion

Textilkunst, Design und textiles Handwerk in seiner schönsten Form präsentieren 63 Kunsthandwerker, Textilkünstler und Modemacher aus fünf Ländern beim fünften Textilmarkt im Staatlichen Textil- und Industriemuseum.

18.11.2017 - 08:40 | a3redaktion

FfIMA, das Festival für Improvisierte Musik Augsburg, geht am 25. November in seine dritte Runde.

18.11.2017 - 07:24 | a3redaktion

Nach »Zwischen Chanel und Che Guevara« ist Enissa Amani mit ihrem neuen Programm »Mainblick« auf Tour.