Airgreifend

23. September 2017 - 12:35 | Jürgen Kannler

Daniel Hope glänzt bei mozart@augsburg.

Daniel Hope gehört nicht nur zu den besten Violinisten seiner Generation, er gehört auch zu den Masterminds der internationalen Klassikszene und sein künstlerischer Einfluss reicht weit über diesen Zirkel hinaus. So war sein Projekt »Vivaldi Recomposed« mit Max Richter Inspiration für eine ganze Reihe einflussreicher DJs, Musiker und Komponisten. Auch das Projekt »ÜberBach« von Sebastian Knauer und Arash Safaian ist ein Beispiel dafür. Es wird im Oktober mit einem Echo Klassik ausgezeichnet. Auf a3kultur.de finden Sie eine begeisterte Rezension von Geoffrey Abbott zum Konzert der beiden in Augsburg.

Sebastian Knauer, Pianist und Leiter von mozart@augsburg, war es auch, der von Beginn seiner Festivalreihe an Daniel Hope in Augsburg verankerte. Seine Konzerte gehören Jahr für Jahr zu den Höhepunkten der Reihe. 2017 lud Hope zur »Baroque Journey« ein. Als Teil eines sechsköpfigen Orchesters präsentierte er im hinreißenden Programm »Air« acht Meister der barocken Komposition, mindestens die Hälfte davon neu zu entdeckende Namen wie von Westhoff, Falconieri oder Matteis. Nachzuhören auch auf der soeben bei der Deutschen Grammophon erschienenen CD. Als gewandter Redner wies er auf die Bedeutung afrikanischer und südamerikanischer Musik für das hin, was wir heute als barocken Sound verstehen.

Das Konzert dieses großartigen Ensembles war temperamentvoll und vom ersten Stück an »airgreifend«. Es gehörte zum Besten, was ich in den letzten Jahren gehört habe, und markierte einen guten Schlusspunkt eines guten Festivals. Am 19. Oktober startet in den Kinos das Biopic »Daniel Hope – Der Klang des Lebens«, Regie: Nahuel Lopez.

www.danielhope.com

Thema:

Weitere Positionen

19. Oktober 2017 - 10:15 | Julian Stech

Die Theaterwerkstatt Augsburg feierte mit ihrem neuesten Stück »Aufstand der Gartenzwerge« im City Club Premiere.

Sebastian Lübeck 01_Ausstellung Holbeinhaus Augsburg 2017_Foto Bettina Kohlen
18. Oktober 2017 - 14:29 | Bettina Kohlen

Sebastian Lübeck zeigt im Holbeinhaus auf Einladung der Stadt Augsburg ältere und brandneue Malerei.

16. Oktober 2017 - 11:06 | Janina Kölbl

»paradies fluten (verirrte sinfonie)« feierte Premiere auf der Brechtbühne des Theaters Augsburg

15. Oktober 2017 - 17:15 | Iacov Grinberg

Am Freitag, 13. Oktober, wurden die 13. (!) Klapps Puppenspieltage im abraxas eröffnet.

13. Oktober 2017 - 11:43 | Patrick Bellgardt

»Der kleine Prinz revisited« bringt Weltliteratur auf die Bühne des Sensemble Theaters.

11. Oktober 2017 - 15:11 | Iacov Grinberg

Die Maxgalerie zeigt Malerei, Fotografie und Kunstschmuck.

11. Oktober 2017 - 14:04 | Renate Baumiller-Guggenberger

Musikalische Abstecher in die Provence, den hohen Norden und an den Wörthersee: Ein fulminanter Auftakt im 1. Sinfoniekonzert der Augsburger Philharmoniker mit Artist in Residence Prof. Stefan Schulz.

10. Oktober 2017 - 16:09 | Dieter Ferdinand

André Bücker, Intendant des Theaters Augsburg, inszeniert im martini-Park Henrik Ibsens »Peer Gynt«.

10. Oktober 2017 - 8:34 | Jürgen Kannler

Privattheater im Porträt: Theaterwerkstatt Augsburg.

tatort augsburg_theater augsburg_2017_foto jan-pieter fuhr
9. Oktober 2017 - 12:21 | Bettina Kohlen

Zwei Kommissare brechen auf »Zu neuen Ufern«. Das Format »Tatort Augsburg« startete am Lech mit der Pilotfolge im Hoffmannkeller.