»Amore« im Kongress am Park

16. März 2017 - 14:41 | Julian Stech

Gestern Abend haben die fünf Österreicher von Wanda wieder einmal gezeigt, wie eine dreckige, aber herzensgute Rock-Show funktioniert.

Schon nach wenigen Wochen seit dem Start des Vorverkaufs war für dieses Konzert bei den offiziellen Tickethändlern keine Karte mehr zu ergattern. Die fünf Österreicher haben bereits 2015 auf dem Modular Festival überzeugt und können ganz offensichtlich auf eine ihnen wohlgesonnene Fan-Base in Augsburg zählen. Auf Menschen, die ihre Texte mitsingen und ihre »Popmusik mit Amore« eindeutig abfeiern, wie es am gestrigen Mittwochabend im Kongress am Park erlebt werden konnte. Bei ihren Hits wie »Schickt mir die Post« oder »Bologna« muss einfach getanzt werden und die sehr publikumsnahe Show der Wiener macht sie noch sympathischer. Der zehnminütige Tonausfall hat der neunzigminütigen Show keinen Abbruch getan und wurde mit Zigaretten, Plaudereien mit den Fans in den ersten Reihen und »1,2,3,4« unterhaltsam überbrückt. Ich denke, ich spreche im Namen vieler meiner Zeitgenossen, wenn ich sage, dass Österreichs eindrucksvollste Rockband in dieser Stadt jederzeit wieder Willkommen ist. Die Booker der Musikkantine werden schon wissen, wann es wieder Zeit dafür ist – denn eine neue Scheibe soll es ja auch bald geben.

Thema:

Weitere Positionen

29. Mai 2017 - 10:50 | Jürgen Kannler

Zweiter Teil des Interviews mit Augsburgs Kulturreferent Thomas Weitzel

25. Mai 2017 - 18:56 | Iacov Grinberg

Die Ausstellung »Bolihua« im Schaezlerpalais präsentiert historische Hinterglasmalerei aus China.

24. Mai 2017 - 9:26 | Jürgen Kannler

Gegenwärtig steckt der Bahnpark mitten in der größten Geduldsprobe seines Bestehens. Ob daraus eine Zerreißprobe wird, werden die kommenden Wochen zeigen.

22. Mai 2017 - 13:57 | Patrick Bellgardt

2018 soll das Wittelsbacher Schloss nach seiner grundlegenden Sanierung und Umgestaltung wiedereröffnet werden.

19. Mai 2017 - 10:22 | Patrick Bellgardt

»Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst« – unter diesem Titel bewirbt sich die Stadt Augsburg um die Aufnahme in die Welterbeliste der UNESCO. Ein Interview mit Ulrich Müllegger, dem Leiter des Bewerbungsbüros.

selbstgehaekelte_bluse_nach_vorlage_aus_einem_schachenmayr_handarbeitsheft_1935_maik_kern_tim.jpg
18. Mai 2017 - 10:52 | Bettina Kohlen

Mode war im NS-Staat vor allem Kleidung des Alltags. Wie das aussieht, warum es so aussieht und warum dies keineswegs harmlos ist, zeigt eine neue hervorragende Ausstellung im Textil- und Industriemuseum Augsburg.

16. Mai 2017 - 14:32 | Gast

»Die Rückkehr«: Die Bühnenbildnerin Hella Buchner-Kopper zeigt eine Brecht-Werkschau im Brechthaus. Von Michael Friedrichs

14. Mai 2017 - 8:32 | Gast

Eine neue Ausstellung im Höhmannhaus zeigt Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Ein Gastbeitrag von Stefanie Matjeka

12. Mai 2017 - 10:24 | Dieter Ferdinand

Das Recherchestück »Unruhe im Paradies« auf der Brechtbühne des Theaters Augsburg fragt nach der Rolle von Glaube und Religion heute.

11. Mai 2017 - 11:19 | Gast

Oder Frauen verhüllen Arm. Ein Gastslambeitrag von Michael Friedrichs