Audiokunst im Abraxas

26. November 2017 - 12:13 | Gast

In einem neuen Podcast von Radio Reese geht es um den Kulturhausleiter Gerald Fiebig.

Wir haben von ihm erfahren, mit welchen Augen er das Lab30 sieht, wie er ganzjährig mit Loop30 Klangkunst in das Haus bringt, wie er seinen Beruf erlebt und was ihn daran besonders stolz macht. Im Podcast ist ein Auszug der aktuellen Loop30-Klanginstallation »Grasslands Dream of Electric Sheep« zu hören. Das Stück ist eine atmosphärisch dichte Ambient-Klangskulptur von Robin Storey (UK) in Kooperation mit Mystified (USA). Durch die Kontrastierung harmonischer Flächenklänge mit einem verrauschten, gewissermaßen „verschmutzten“ Sound entwirft Grasslands Dream of Electric Sheep das Klang-Bild einer Naturlandschaft, die durch Industrialisierung, Bebauung und Umweltverschmutzung allmählich verschwindet bzw. unkenntlich gemacht wird. Der Hör-Raum im Kulturhaus Abraxas bietet sich für diese Meditation über die Veränderung an: Bis in die 1930er-Jahre hinein befand sich an der Stelle des heutigen Kulturhauses ebenfalls nur Grasland, bis diese sogenannte „Große Unebene“ der faschistischen Kasernenbebauung weichen musste.

zum Podcast

About: Junge Menschen sind als Jugendreporter*innen in den Stadtteilen Kriegshaber, Oberhausen und Pfersee unterwegs. Ein Podcast als Radio des Stadtteils entsteht. Mit dem Projekt knüpfen sie Kontakte zwischen Menschen aus unterschiedlichen sozialen, kulturellen oder religiösen Milieus und bauen Brücken zwischen ihren Lebenswelten und der Nachbarschaft. Träger des Projektes ist Pareaz e.V. – politische Bildung und soziale Projekte. Das Projekt wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung, dem Amt für Soziales, dem Büro für Migration, Interkultur und Vielfalt der Stadt Augsburg und unterstützt von dem Programm »Flüchtlinge werden Freunde« und Sponsor*innen. Kooperationspartner sind: Stadtjugendring, Kulturpark West, Augsburger Flüchtlingsrat, Medienstelle Augsburg, a3kultur, Kulturhaus Abraxas. Für das Projektmanagement ist die »Werkstatt für urbane Intervention« zuständig. www.radio-reese.de

Verfasst von Naomi

Weitere Positionen

gernot_hausner_03_galerie_mz_2018_pr_foto.jpg
18. Mai 2018 - 15:09 | Bettina Kohlen

Nein, dies sind keine Fotografien. Was da in der Galerie MZ derzeit an den Wänden hängt, ist Malerei.

18. Mai 2018 - 9:34 | Janina Kölbl

Achille Mbembe, einer der wichtigsten Denker des Postkolonialismus, gastierte in Augsburg.

17. Mai 2018 - 9:00 | Janina Kölbl

Freie Theater im Porträt: Eukitea-Theater Diedorf

15. Mai 2018 - 13:44 | Renate Baumiller-Guggenberger

Göttliches Finale: Mozarts Messe in c-Moll für Soli, Chor und Orchester, KV 427 zum Abschluss des Deutschen Mozartfests 2018 in der Basilika St. Ulrich und Afra.

15. Mai 2018 - 13:16 | Dieter Ferdinand

Podiumsdiskussion der Interkulturellen Akademie im Mesopotamienverein

14. Mai 2018 - 9:26 | Gast

Die Augsburger Philharmoniker präsentierten zum Mozartfest das Sonderkonzert »Das mächtige Häuflein« im Goldenen Saal.

12. Mai 2018 - 8:10 | Florian Pittroff

2008 ging der erste Literarische Salon im Foyer des Theaters Augsburg über die Bühne. In diesem Jahr feiert das Format sein zehnjähriges Jubiläum. Florian Pittroff sprach mit dem Initiator und Inhaber der Buchhandlung am Obstmarkt, Kurt Idrizovic

9. Mai 2018 - 10:33 | Dieter Ferdinand

Das Buch »Die Apotheke im Krakauer Ghetto« von Tadeusz Pankiewicz ist neu erschienen.

9. Mai 2018 - 9:46 | Renate Baumiller-Guggenberger

Die Augsburger Philharmoniker unter GMD Domonkos Héja begeistern mit ihrem »Jazz!«-Sinfoniekonzert.

7. Mai 2018 - 9:19 | Renate Baumiller-Guggenberger

Eröffnungskonzert des Deutschen Mozartfests mit der Capella Gabetta unter der Leitung von Andrés Gabetta in Ev. Heilig Kreuz