Charmanter Kunstpop

2. November 2017 - 7:55 | Martin Schmidt

Neu im Plattenregal: Zimt – »Glückstiraden«. Zum CD-Release-Konzert lädt die Band am 4. November, 20 Uhr, in den City Club.

Zimt sind ein Phänomen, ein schönes sogar. Das Trio kommt nahezu ohne Gitarre aus und klingt ein wenig wie The Clean meets Christiane Rösinger oder NDW trifft auf Joy Division. Na ja, nicht ganz, aber irgendwie schon. Auf ihrem Debüt »Glückstiraden« (Tapete Records) sorgt speziell die Kombination von Bassfiguren und Vintage-Keyboards für ein melancholisches Joy-Division-Flimmern, dessen Dunkelheit aber sofort wieder im hell-verspielten Pop-Ansatz gebrochen wird. In ihrem Minimalgestus erinnern Janina, Isabella und Ralf an den Post-Punk von Young Marble Giants, gepaart mit der Atmo von zum Beispiel aktuell der Band Die Heiterkeit (für die sie einst in der Soho Stage den kongenialen Support gaben). Zimt sind daunenzarter Punk, fabulös in Pop-Honigmilch aufgelöst, Wave mit Krautrocksprengseln. Anders formuliert: charmanter Kunstpop mit Alltagspoesie; und man kann davon ausgehen, dass derjenige, der das nicht kapiert, ein Depp ist. CD-Release-Konzert ist am Samstag, 4. November, 20 Uhr, im City Club.

www.facebook.com/zimtband

Thema:

Weitere Positionen

24. Mai 2018 - 9:15 | Jürgen Kannler

Unter der Überschrift »Geistzeit« geht das Staatstheater Augsburg in die neue Saison.

24. Mai 2018 - 9:02 | Gast

»Das Spiel der Schahrazad« feierte seine deutschsprachige Erstaufführung auf der Brechtbühne.

23. Mai 2018 - 11:12 | Jürgen Kannler

Die Programmauswahl des Mozartfests verzauberte, auch abseits gewohnter Hörstrukturen. Ein Kommentar

18. Mai 2018 - 15:09 | Bettina Kohlen

Nein, dies sind keine Fotografien. Was da in der Galerie MZ derzeit an den Wänden hängt, ist Malerei.

18. Mai 2018 - 9:34 | Janina Kölbl

Achille Mbembe, einer der wichtigsten Denker des Postkolonialismus, gastierte in Augsburg.

17. Mai 2018 - 9:00 | Janina Kölbl

Freie Theater im Porträt: Eukitea-Theater Diedorf

15. Mai 2018 - 13:44 | Renate Baumiller-Guggenberger

Göttliches Finale: Mozarts Messe in c-Moll für Soli, Chor und Orchester, KV 427 zum Abschluss des Deutschen Mozartfests 2018 in der Basilika St. Ulrich und Afra.

15. Mai 2018 - 13:16 | Dieter Ferdinand

Podiumsdiskussion der Interkulturellen Akademie im Mesopotamienverein

14. Mai 2018 - 9:26 | Gast

Die Augsburger Philharmoniker präsentierten zum Mozartfest das Sonderkonzert »Das mächtige Häuflein« im Goldenen Saal.

12. Mai 2018 - 8:10 | Florian Pittroff

2008 ging der erste Literarische Salon im Foyer des Theaters Augsburg über die Bühne. In diesem Jahr feiert das Format sein zehnjähriges Jubiläum. Florian Pittroff sprach mit dem Initiator und Inhaber der Buchhandlung am Obstmarkt, Kurt Idrizovic