Ideenreiche Verkaufsschau

30. Januar 2017 - 8:32 | Iacov Grinberg

Am 28. und 29. Januar fand der »Kreativmarkt handgemacht« erstmals in Augsburg statt.

Die von einer Dresdener Firma bereits in vielen Städten organisierte Verkaufsschau gastierte in der Messe Augsburg. Vertreten waren sowohl von Markt zu Markt reisende Anbieter aus Deutschland und dem Ausland als auch regionale Fieranten. Die Halle 7 war voll besetzt.

Neben den erwartungsgemäß angebotenen Waren für Bastler, Kerzen- und Seifenvariationen, Honigprodukten und ein paar Alleskleber zeigten die »Individualisten, Designer und Selbstmacher« (so die Werbung) eine wirklich breite Palette an Erzeugnissen, die in großen Kaufhäusern kaum zu finden sind. Es gab eine Menge Kinderkleidung, Spielzeug aus Holz, T-Shirts, Einkaufstaschen und Schmuck zu sehen. Über Geschmack (und auch über Geschmacklosigkeit!) streitet man nicht, mir schien aber, dass es neben dem offensichtlichen Kitsch viele sehr interessante Ideen zu entdecken gab.

Zwischen den unzähligen Schmuckvariationen aus Silber und Stein waren originelle Stücke aus ganz dünnen Stahlketten zu bewundern. Beim Eingang sprangen mir Ohrringe aus Knöpfen ins Auge. Nebenbei wurden Ohrringe und Anhänger aus Kupfer angeboten. Sie waren als sehr gut erkennbare, geflügelte Ahornfrüchte oder in Form verschiedener Blätter angefertigt (Foto). Manche waren mit einer grünlichen Oberfläche versehen und strahlten zweifelsohne stillen Anmut aus.

Es gab viele Erzeugnisse aus Treibholz, sowohl kleine als auch große. Sie wurden mit einer Gruppe von gläsernen Vasen gekrönt, deren Boden so verformt war, dass sie fest auf einem ganz krummen Stück von Treibholz standen. Sehr gut war auch die Idee von individuellen Knöpfen für Kinderkleidung. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher wählten begeistert Knöpfe für sich aus. Äußerst interessant waren aus meiner Sicht die Duftkerzen für Männer: Sie sollen die Aromen von Espresso, Golfplatz, Sommerregen, Räucherspeck oder auch Whisky verbreiten. Ein wunderbares, närrisches Geschenk!

Die Ausstellung war voll mit ungewöhnlichen Ideen. Liebe Leserinnen und Leser, falls sich eine solche Schau wiederholt, kann ich Ihnen nur empfehlen sie unbedingt anzuschauen.

www.kreativmaerkte.de

Weitere Positionen

Julia bornefeld Kunstverein Augsburg
20. Juni 2017 - 19:16 | Bettina Kohlen

Der Kunstverein Augsburg gewährt einen Einblick in den dunkelzarten Kosmos der Künstlerin Julia Bornefeld.

Gertrud Nein Warzenschwein
20. Juni 2017 - 14:26 | Bettina Kohlen

Tierplastiken locken heutzutage nicht gerade den Hund hinterm Ofen hervor. Doch die Tiere der Gertrud Nein im Maximilianmuseum sollte man besuchen - unbedingt.

20. Juni 2017 - 10:41 | Dieter Ferdinand

Zum Jubiläum »500 Jahre Reformation«: Uraufführung der Friedensoper »Letzte Nacht« als Auftragswerk in der evangelisch-lutherischen Kirche St. Anna.

19. Juni 2017 - 14:34 | Martin Schmidt

19. Stadtbezirk, Planungsraum II, PLZ 86154, so called Oberhausen, Helmut-Haller-Platz: Spielort des Augsburger Musikfestivals »Sommer am Kiez – Fiesta de la Musica«.

14. Juni 2017 - 13:36 | Felicitas Neumann

Welche Rolle spielen die Römer für Augsburg? Eine Spurensuche in der Römerstadt.

8. Juni 2017 - 8:22 | Janina Kölbl

Eine Fahrradtour zu Augsburger Industriedenkmälern mit dem Autor Karl Fieger.

5. Juni 2017 - 8:34 | Dieter Ferdinand

Die israelitische Kultusgemeinde feiert in diesem Jahr das Jubiläum 100 Jahre Synagoge Augsburg.

2. Juni 2017 - 8:50 | Thomas Ferstl

Projektor, die a3kultur-Filmkolumne im Juni

31. Mai 2017 - 10:53 | Jürgen Kannler

Ein Interview mit André Bücker, dem neuen Intendanten am Theater Augsburg.

29. Mai 2017 - 10:50 | Jürgen Kannler

Zweiter Teil des Interviews mit Augsburgs Kulturreferent Thomas Weitzel