Immer dieses Theater im Nachtclub

19. Dezember 2016 - 8:23 | Julian Stech

Die theter laboratories vereinen mit ihrer neuen Veranstaltung [ZEITWERZ] einmal im Monat im City Club kreative Theaterevents mit ausgelassener Feierstimmung – und jeder darf mitspielen.

2016 war ein kreatives und erfolgreiches Jahr für die theter laboratories, was mich aus heutiger Sicht sagen lässt, dass die Kollaboration mit dem City Club, die vor fast genau einem Jahr begann, ein gewinnbringender Schachzug für alle war – für das Ensemble, den Club und für die kreative Szene, egal ob Macher oder Nutzer. Was im Dezember 2015 mit dem musikalisch-literarischen Abend »Gute Nachrichten« begann, setzte sich im Laufe dieses Jahres mit den Aufführungen der Schauspielproduktionen »Tschick« und »Bahnwärter Thiel« fort. Die Besucherzahlen waren enorm und die vielen lachenden Gesichter, die ich bei den Veranstaltungen immer wieder beobachten konnte, sprechen für sich. Auf dem Asche zu Farbgut Festival im September waren theter unter dem Slogan »Wir müssen die deutsche Sprache safen« vertreten und bei ihren monatlichen Open-Stage-Abenden »Gute Witze schlecht erzählt« im City Club geht es schon seit längerem kuschlig zu.

Dieses Format teilt sich von nun an die Donnerstag-Abende (einmal im Monat) mit dem neuesten theter-Streich: [ZEITWERZ]. Eine Fusion von Club-und Theaterevent, wo »vergessene Musik auf fantastische Optik und Performance trifft«, wo nach Mottos kreiert und musiziert wird, wo der Club das Bühnenbild und jeder Gast ein Teil der Inszenierung ist. Am Donnerstag, 22. Dezember, gibt es im City Club von 20 bis 22 Uhr »Gute Witze schlecht erzählt« (Motto: die ankuunfd, Eintritt auf Spendenbasis) und im Anschluss erblüht dann der Wahnsinn bei [ZEITWERZ] mit unter anderem Resident-DJ Kim_Twiddle (Motto: servus bellboy, Eintritt: 8 Euro).

Nähere Infos zu den Veranstaltungen unter www.theter.de

Weitere Positionen

28. Juni 2017 - 9:36 | a3redaktion

»Sommer am Kiez«: Zusammenkommen am Helmut-Haller-Platz

23. Juni 2017 - 14:57 | Janina Kölbl

Modular-Festival: mehr als trinkende Teenager

Julia bornefeld Kunstverein Augsburg
20. Juni 2017 - 19:16 | Bettina Kohlen

Der Kunstverein Augsburg gewährt einen Einblick in den dunkelzarten Kosmos der Künstlerin Julia Bornefeld.

Gertrud Nein Warzenschwein
20. Juni 2017 - 14:26 | Bettina Kohlen

Tierplastiken locken heutzutage nicht gerade den Hund hinterm Ofen hervor. Doch die Tiere der Gertrud Nein im Maximilianmuseum sollte man besuchen - unbedingt.

20. Juni 2017 - 10:41 | Dieter Ferdinand

Zum Jubiläum »500 Jahre Reformation«: Uraufführung der Friedensoper »Letzte Nacht« als Auftragswerk in der evangelisch-lutherischen Kirche St. Anna.

19. Juni 2017 - 14:34 | Martin Schmidt

19. Stadtbezirk, Planungsraum II, PLZ 86154, so called Oberhausen, Helmut-Haller-Platz: Spielort des Augsburger Musikfestivals »Sommer am Kiez – Fiesta de la Musica«.

14. Juni 2017 - 13:36 | Felicitas Neumann

Welche Rolle spielen die Römer für Augsburg? Eine Spurensuche in der Römerstadt.

8. Juni 2017 - 8:22 | Janina Kölbl

Eine Fahrradtour zu Augsburger Industriedenkmälern mit dem Autor Karl Fieger.

5. Juni 2017 - 8:34 | Dieter Ferdinand

Die israelitische Kultusgemeinde feiert in diesem Jahr das Jubiläum 100 Jahre Synagoge Augsburg.

2. Juni 2017 - 8:50 | Thomas Ferstl

Projektor, die a3kultur-Filmkolumne im Juni