Immer dieses Theater im Nachtclub

19. Dezember 2016 - 8:23 | Julian Stech

Die theter laboratories vereinen mit ihrer neuen Veranstaltung [ZEITWERZ] einmal im Monat im City Club kreative Theaterevents mit ausgelassener Feierstimmung – und jeder darf mitspielen.

2016 war ein kreatives und erfolgreiches Jahr für die theter laboratories, was mich aus heutiger Sicht sagen lässt, dass die Kollaboration mit dem City Club, die vor fast genau einem Jahr begann, ein gewinnbringender Schachzug für alle war – für das Ensemble, den Club und für die kreative Szene, egal ob Macher oder Nutzer. Was im Dezember 2015 mit dem musikalisch-literarischen Abend »Gute Nachrichten« begann, setzte sich im Laufe dieses Jahres mit den Aufführungen der Schauspielproduktionen »Tschick« und »Bahnwärter Thiel« fort. Die Besucherzahlen waren enorm und die vielen lachenden Gesichter, die ich bei den Veranstaltungen immer wieder beobachten konnte, sprechen für sich. Auf dem Asche zu Farbgut Festival im September waren theter unter dem Slogan »Wir müssen die deutsche Sprache safen« vertreten und bei ihren monatlichen Open-Stage-Abenden »Gute Witze schlecht erzählt« im City Club geht es schon seit längerem kuschlig zu.

Dieses Format teilt sich von nun an die Donnerstag-Abende (einmal im Monat) mit dem neuesten theter-Streich: [ZEITWERZ]. Eine Fusion von Club-und Theaterevent, wo »vergessene Musik auf fantastische Optik und Performance trifft«, wo nach Mottos kreiert und musiziert wird, wo der Club das Bühnenbild und jeder Gast ein Teil der Inszenierung ist. Am Donnerstag, 22. Dezember, gibt es im City Club von 20 bis 22 Uhr »Gute Witze schlecht erzählt« (Motto: die ankuunfd, Eintritt auf Spendenbasis) und im Anschluss erblüht dann der Wahnsinn bei [ZEITWERZ] mit unter anderem Resident-DJ Kim_Twiddle (Motto: servus bellboy, Eintritt: 8 Euro).

Nähere Infos zu den Veranstaltungen unter www.theter.de

Weitere Positionen

Theater Augsburg
23. Oktober 2017 - 11:16 | Jürgen Kannler

Wie plausibel ist die aktuelle Kostenschätzung der Sanierung des Theaters Augsburg? Ein Kommentar

20. Oktober 2017 - 15:36 | Gast

»Gold und Bücher lieb ich sehr ...«: Die Staats- und Stadtbibliothek öffnet ihre Schatzkammer

monika huber camouflage_galerie claudia weil 2017_foto bettina kohlen
20. Oktober 2017 - 10:27 | Bettina Kohlen

Galeriezuwachs in Göggingen: Nach Christof Rehms »Fotodiskurs« hat sich jetzt die »Galerie II« von Claudia Weil dort angesiedelt.

19. Oktober 2017 - 10:15 | Julian Stech

Die Theaterwerkstatt Augsburg feierte mit ihrem neuesten Stück »Aufstand der Gartenzwerge« im City Club Premiere.

Sebastian Lübeck 01_Ausstellung Holbeinhaus Augsburg 2017_Foto Bettina Kohlen
18. Oktober 2017 - 14:29 | Bettina Kohlen

Sebastian Lübeck zeigt im Holbeinhaus auf Einladung der Stadt Augsburg ältere und brandneue Malerei.

16. Oktober 2017 - 11:06 | Janina Kölbl

»paradies fluten (verirrte sinfonie)« feierte Premiere auf der Brechtbühne des Theaters Augsburg

15. Oktober 2017 - 17:15 | Iacov Grinberg

Am Freitag, 13. Oktober, wurden die 13. (!) Klapps Puppenspieltage im abraxas eröffnet.

13. Oktober 2017 - 11:43 | Patrick Bellgardt

»Der kleine Prinz revisited« bringt Weltliteratur auf die Bühne des Sensemble Theaters.

11. Oktober 2017 - 15:11 | Iacov Grinberg

Die Maxgalerie zeigt Malerei, Fotografie und Kunstschmuck.

11. Oktober 2017 - 14:04 | Renate Baumiller-Guggenberger

Musikalische Abstecher in die Provence, den hohen Norden und an den Wörthersee: Ein fulminanter Auftakt im 1. Sinfoniekonzert der Augsburger Philharmoniker mit Artist in Residence Prof. Stefan Schulz.