Mozartstadt: Breites Potenzial

30. Juni 2017 - 11:38 | Jürgen Kannler

Vor wenigen Wochen endete das Mozartfest, das erste unter der Ägide von Simon Pickel. Mit einem anspruchsvollen, klug zusammengestellten Programm löste das Mozartbüro der Stadt die Versprechen der letzten Monate ein.

Es sollte ein junges Festival werden, neues Publikum ansprechen und überzeugende Themen mit der gebotenen Tiefe bieten. Das ist gelungen. Pickel versteht es, sein Publikum mit der ihm eigenen Begeisterung für seine Musik mitzunehmen. Gut besuchte, oft ausverkaufte Konzerte waren der Lohn. Das war beim Mozartfest nicht immer so. Es hat dieser verdienten Institution und damit der gesamten Region gut getan, dass der Pianist Sebastian Knauer vor sechs Jahren gemeinsam mit Johannes Boecker mit mozart@augsburg ein Klassikfestival neuer Prägung ins Leben rief und damit Maßstäbe setzte. Konkurrenz belebt auch die schönen Künste – und schafft Vergleichsmöglichkeiten. So war im Mai Steven Isserlis zu erleben und nur drei Monate später kommt Jan Vogler. In der Mozartstadt Augsburg geben sich nicht nur die besten Cellisten die Klinke in die Hand. Hier hat Klassik breites Potenzial.

www.mozartstadt.de

Foto: Premiere feierte in diesem Jahr »Freistil«, das Festival im Festival. Maximilian Hornung (Cello) und Sarah Christian (Violine) verarbeiten das Thema des Mozartfests auf ihre eigene Weise: Frei, aber mit Stil. Den Auftakt bildete der Abend »Klaviertriospuren« im Kleinen Goldenen Saal. (Foto: Christian Menkel)

Thema:

Weitere Positionen

23. November 2017 - 7:15 | Martin Schmidt

Neu im Plattenregal: Mufuti Four – »Exit strategy«. Das CD-Release-Konzert steigt am 30. November im abraxas-Theater.

22. November 2017 - 21:39 | Iacov Grinberg

Jede Galerie hat ihre Spezialisierung, die von ihren Galeristen oder ihren Kuratoren bestimmt ist: Sie bestimmen, was ausgestellt wird, was ihren Vorstellungen und Ansichten entspricht.

raumansicht_softarchitecture_stefanalber_michelesponghero_finstral.jpg
22. November 2017 - 8:54 | Bettina Kohlen

Zeitgenössische Kunst in einem Gewerbegebiet? Wie das geht, zeigt die Südtiroler Fensterbaufirma Finstral, die in ihrem neuen Studio in Friedberg Raum für neue Kunst geschaffen hat.

21. November 2017 - 20:30 | Janina Kölbl

Neu im Plattenregal: Harrycane Orchestra – »Phosphorus«

21. November 2017 - 16:13 | Bettina Kohlen

Was läuft in der Ecke Galerie? Günther Baumann und Ulo Florack haben die ersten Monate als Galeristen hinter sich.

16. November 2017 - 6:55 | Gino Chiellino

Für seine Kolumne »Deutsch richtig und gut« hat Gino Chiellino Begriffe gesucht, die er paarweise umschreibt, um zu zeigen, wie er sie anders versteht als seine Gesprächspartner. Teil 17: Glück oder Vorhaben.

15. November 2017 - 13:50 | Gast

Der Literaturpreis Schwaben wurde in diesem Jahr zum 13. Mal verliehen. Ein Beitrag von Michael Friedrichs

14. November 2017 - 14:21 | Renate Baumiller-Guggenberger

Premiere des Familienstücks »Momo« nach dem Roman von Michael Ende im martini-Park

13. November 2017 - 13:08 | Julian Stech

Am Samstag fand im Apollo Tabledance-Club die Premiere der neuesten Inszenierung von Bluespots Productions statt. »Leck mich Faust« heißt das Stück, das Goethes Werk ins Hier und Jetzt dramatisch erotisiert.

13. November 2017 - 12:45 | Janina Kölbl

Dot, wohl besser bekannt als Basti von Blindspot oder Yawl und seines Zeichens Roy-Preisträger 2015, brachte im Oktober sein drittes Soloalbum »Beat Issues« beim Berliner Label Anette Records heraus.