Orten

14. Mai 2017 - 8:32 | Gast

Eine neue Ausstellung im Höhmannhaus zeigt Arbeiten von Studierenden der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Ein Gastbeitrag von Stefanie Matjeka

Das Ziel einer Studienreise im vergangenen Jahr und Anlass der Ausstellung »Orten«, die im Mai in der Neuen Galerie im Höhmannhaus zu sehen sein wird, war die kleine gälische Insel Inis Oírr, an der Westküste Irlands. Die Augsburger Foto- und Videokünstlerin Karen Irmer, die im Rahmen des Dorothea-Erxleben-Programms an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig lehrt, erkundete mit ihrem Seminar »Gratwanderung« die abgelegene Insel.

In den vorangegangenen zwei Jahren beschäftigte sich Karen Irmer mit Studierenden der Freien Kunst und der Kunstwissenschaft intensiv mit dem Themenkomplex »Grenzen und Übergänge« und gemeinsam entwickelten sie die Praxis des »Inselns«: Eine experimentelle Lebensform, die geprägt ist vom Wechsel gemeinschaftlichen Erfahrens und solitärer Kontemplation. Die räumliche Eingrenzung unterstützte die Konzentration und Lokalisierung der eigenen Position. Die Insel bot dennoch weiten Raum zum Erproben neuer Arbeitsmethoden und Ansätze für künstlerische Forschung.

Die Ausstellung »Orten« zeigt nun zum ersten Mal eine umfassende Schau dieser Arbeiten außerhalb des Hochschul-Kontextes und bietet einen spannenden Querschnitt junger zeitgenössischer Kunst von einer der wichtigsten deutschen Kunsthochschulen. Neben fotografischen, filmischen und skulpturalen Positionen, die auf der Insel entstanden, werden die Künstler*innen ihre Landung in der Neuen Galerie im Höhmannhaus nutzen, um erneut endemisch zu werden. Die Galerie wird zur Insel.

Stefanie Matjeka studiert Kunst- und Medienwissenschaften an der HBK Braunschweig mit dem Schwerpunkt auf zeitgenössische Kunst. Seit 2012 ist sie kuratorisch im Kunstverein Jahnstraße tätig, einer Off-Space-Galerie für junge zeitgenössische Kunst in Braunschweig.

»Orten« ist vom 19. Mai bis 25. Juni im Höhmannhaus zu sehen. Eröffnet wird die Ausstellung am 18. Mai um 19 Uhr. Begrüßung: Dr. Thomas Elsen, Leiter der Neuen Galerie im Höhmannhaus. Projektvorstellung: Karen Irmer. Im Anschluss findet ein geführter Rundgang durch die Ausstellung statt.

www.kunstsammlungen-museen.augsburg.de

Foto: Karen Irmer

Thema:

Weitere Positionen

20. September 2017 - 9:30 | Gast

Leo Hopfinger, Tom Simonetti und Frank Nägele machen sich auf gen Osten. Für a3kultur berichtet die Band von ihrem Gastspiel beim Odessa Jazz Fest und dem Vinnytsia JazzFest.

19. September 2017 - 10:52 | Dieter Ferdinand

Feygele begeisterte bei seinem Neujahrskonzert in der Großen Synagoge.

aichacher kunstpreis 2017_keiyona constanze stumpf_torsion 2016_foto bettina kohlen
19. September 2017 - 10:26 | Bettina Kohlen

Die Bildhauerin Keiyona Constanze Stumpf wurde mit dem Aichacher Kunstpreis ausgezeichnet.

18. September 2017 - 16:55 | Iacov Grinberg

Natur-Bilder und -Momente von Wolf Noack im Rathaus Gersthofen

18. September 2017 - 14:41 | Iacov Grinberg

Die Ausstellung »Exkursion 2. Bewahren und Loslassen« im abraxas ist ein Austausch zwischen dem Chemnitzer Künstlerbund und dem BBK Schwaben-Nord.

18. September 2017 - 10:27 | Geoffrey Abbott

Als viertes Konzert präsentierte mozart@augsburg »Bach und Überbach« in der Ev. St. Ulrichskirche.

15. September 2017 - 8:05 | Geoffrey Abbott

Die Saison 2017/18 der bayerischen kammerphilharmonie. Ein erster Überblick

12. September 2017 - 10:19 | lab binaer

Das »Ars Electronica Festival« stand heuer unter dem Motto »Artificial Intelligence«. Das Augsburger Künstlerduo lab binaer, Benjamin Stechele und Martin Spengler, berichtet für a3kultur von seinem Besuch in Linz.

11. September 2017 - 8:22 | a3redaktion

Unsere Region hat zahlreiche hervorragende Einrichtungen zur musikalischen Ausbildung zu bieten. Das Angebot ist riesig. a3kultur sprach mit drei jungen Musiker*innen über ihre Leidenschaft. Teil 3: Carina Fitznar, Musical Company Augsburg

8. September 2017 - 8:40 | a3redaktion

Unsere Region hat zahlreiche hervorragende Einrichtungen zur musikalischen Ausbildung zu bieten. Das Angebot ist riesig. a3kultur sprach mit drei jungen Musiker*innen über ihre Leidenschaft. Teil 2: Stefan Steinemann, Augsburger Domsingknaben