Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

2. August 2017 - 8:14 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Friedensfestes 2017 wollen sich auch das Büro für Popkultur und das Friedensbüro dem Thema Geschlecht, Sex und Gender widmen – und schenken Augsburg eine süße Torte Popdiskurs und queere Live- und Clubmusik

Dazu spielt am Samstag, 5. August, das queere Kombinat Boiband im City Club (22 Uhr). Spielen ist gut und wortwörtlich: Ihr Auftritt ist Konzert, Aufruf und Performance zugleich. Selbstbeschreibung der Band: »Boy mit I steht für die Problematisierung von Mannsein als Penis-Talent, für einen nachträglich erworbenen Stimmbruch, für die Selbstverständlichkeit schwangerer Daddies, für die Effeminisierung des Abendlandes und für die Gründung einer Stiftung, um Begrüßungsgeld an Trans*leute zu verteilen.« Take this, Geschlechterrolle.

Boiband bestehen aus Hans Unstern, Tucké Royale und Black Cracker. Unstern kennt man noch solo von seinem brillanten 2010er Lyrik-Consciousness-Chanson »Paris«. Tucké Royale ist Performance-Künstler und Initiator des »Zentralrats der Asozialen« (#Google ist dein Freund). Zu diesen zwei Songwritern stieß dann der Hip-Hop-Artist Black Cracker hinzu, der Beats und Sounds kreiert und so das unkonventionelle Soundkleid vollendet: Live treffen digitale Beats vom Laptop auf selbst gebaute Harfen, Gitarre und Percussion auf den quer-queeren Gesangswechsel zwischen Unstern und Royale. Wave, Pop, Beats, theatralische, freie Uneindeutigkeit. Nach dem Konzert (ab 23 Uhr) heißt es Party mit DJ Mary Maude (Candy Club München) und DJ NT (Lovepop Augsburg). Queergroup, Peergroup, Bierkrug!

Thema:

Weitere Positionen

15. Dezember 2017 - 13:47 | Jürgen Kannler

Patrick Wengenroth setzt beim Brechtfestival 2018 auf seine Kolleg*innen vom Theater.

14. Dezember 2017 - 8:10 | Gino Chiellino

Für seine Kolumne »Deutsch richtig und gut« hat Gino Chiellino Begriffe gesucht, die er paarweise umschreibt, um zu zeigen, wie er sie anders versteht als seine Gesprächspartner. Teil 18: Defizit oder Potenzial.

12. Dezember 2017 - 14:57 | Janina Kölbl

Die jüngste Inszenierung des Anglistentheaters, »Kindertransport«, feierte vergangenen Freitag seine Premiere in der Uni Augsburg.

Rox und ihr Wunderteam_Theater Augsburg 2017_Foto Jan-Pieter Fuhr
12. Dezember 2017 - 11:51 | Bettina Kohlen

»Roxy und ihr Wunderteam« bringen im Martini-Park das Runde ins Eckige: Paul Abrahams Operette dreht sich um Fussball, Liebe, Korruption …

12. Dezember 2017 - 11:30 | Iacov Grinberg

Die diesjährige Weihnachtsausstellung in der Hauptstelle der Stadtsparkasse Augsburg organisiert der Verein »Freunde des Augsburger Puppenspiels e.V.« unter dem Titel »Die große Liebe zum kleinen Spiel«.

11. Dezember 2017 - 10:39 | Janina Kölbl

Das Weihnachtstheaterstück »Ox und Esel« feierte seine Premiere im Kulturhaus abraxas.

7. Dezember 2017 - 8:14 | Thomas Ferstl

Ein Kinobesuch während der Feiertage? Ob sich das lohnt, lesen Sie in der a3kultur-Kinokolumne »Projektor«.

6. Dezember 2017 - 10:48 | Susanne Thoma

Die Vertreter*innen der freien Kulturszene stehen fest.

5. Dezember 2017 - 10:57 | Dieter Ferdinand

Teilhabe und Kommunikation, Begegnung und Kultur: das Öko-Sozialprojekt.

grosse_schwaebische_kunstausstellung 2017_schaezlerpalais augsburg_foto_bettina_kohlen.jpg
4. Dezember 2017 - 17:05 | Bettina Kohlen

Zum 69. Mal versammelt die »Große Schwäbische Kunstausstellung« aktuelle Arbeiten von Kunstschaffenden, die in Schwaben leben oder dort geboren wurden.