Rand- und restlos überzeugend

1. April 2015 - 8:09 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Augsburger Singer/Songwriter-Duo Dani & Serge präsentiert sein Debüt-Album »Ohne Rand«

Schon geraume Zeit interpretierten Daniela Nering (Texte und Gesang) und Serge Davidov (Komposition, Gitarre) alias DANI & SERGE Lieder und Texte, in denen sie sich künstlerisch wiederfanden. Endlich brachten sie jetzt ihr eindrucksvolles Debutalbum »Ohne Rand« heraus, für das sie sich instrumental an Janusz Leudemann (Bass, Augsburg), Edo Davidov (Drums, Augsburg, Oleksandr Klimas (Violine, Ulm), Oleg Nehls (Akkordeon, Berlin) und Alex Gegeshidze (Saxophon, London, verstorben im Juni 2010) »bereicherten«.

Traumhaft, Tango-inspiriert, melancholisch und ein wenig mysteriös, immer poetisch und pur inszenieren sie in den zwölf Stücken ihren auch musikalisch »randlosen«, sprich genial zwischen Chanson, Jazzballade und Indie schwebenden Kosmos. Die Texte umkreisen assoziativ Licht und Schatten unseres Daseins, hauchen dem vagen Wechselspiel von Emotionen und Positionen, von Nähe und Distanz in uns und unsren Beziehungen virtuos und melodiös Leben ein. Je öfter man die Songs hört, desto klarer erschließt sich deren komplexe, zunächst vielleicht leicht irritierende Intensität und Schönheit, die den Hörer einlädt auf eine Reise durch Raum und Zeit und in eine Welt führt, die »Ohne Rand« zu sein scheint.

Das Debüt-Album erschien im März 2015 bei Frazil Records. Es kann über die Webseiten www.dani-und-serge.de und www.frazil-records.com bestellt und an ausgewählten Orten in Augsburg gekauft werden.

Thema:

Weitere Positionen

17. August 2017 - 11:45 | Gast

Zu sehen sind Dokumente zu Frank Banholzer und Siegfried Weigl. Ein Beitrag von Michael Friedrichs

17. August 2017 - 11:10 | Dieter Ferdinand

Heinrich von Kleists »Der zerbrochne Krug« wurde am 15. August im Griechischen Theater Heretsried aufgeführt.

tobias_nink_kunstverein_augsburg_foto_bettina_kohlen.jpg
16. August 2017 - 12:07 | Bettina Kohlen

Merkwürdige Wesen bevölkern derzeit den Kunstverein Augsburg, geschaffen von Tobias Nink, einem jungen Bildhauer, der Möbel auseinandernimmt und neu konfiguriert.

ursula_buchegger_wolke_2017_foto_bettina_kohlen.jpg
15. August 2017 - 22:17 | Bettina Kohlen

Der große Obstgarten hinter der Buchegger-Villa im Thelottviertel wird jeden Sommer zum Terrain für eine Installation. Diesmal hängt zwischen den Apfelbäumen eine zartbunte Wolke.

15. August 2017 - 13:09 | Iacov Grinberg

Präsentation der Weinregionen entlang der Via Claudia mit der 1. Weinprämierung

9. August 2017 - 8:58 | Gino Chiellino

Für seine Kolumne »Deutsch richtig und gut« hat Gino Chiellino Begriffe gesucht, die er paarweise umschreibt, um zu zeigen, wie er sie anders versteht als seine Gesprächspartner. Teil 16.

8. August 2017 - 10:57 | Jürgen Kannler

Die Friedenstafel zum 8. August ist eine Erfolgsgeschichte. a3kultur-Reporter Iacov Grinberg sprach mit Thomas Weitzel, dem Initiator der sympathischen Großveranstaltung zum Abschluss des Hohen Friedensfestes.

3. August 2017 - 8:10 | Thomas Ferstl

Projektor – die a3kultur-Kinokolumne wird 40.

2. August 2017 - 8:14 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Friedensfestes 2017 wollen sich auch das Büro für Popkultur und das Friedensbüro dem Thema Geschlecht, Sex und Gender widmen – und schenken Augsburg eine süße Torte Popdiskurs und queere Live- und Clubmusik

1. August 2017 - 8:01 | Martin Schmidt

Thomas Meinecke legt am Freitag, 4. August, im Anschluss an seine Lesung im Grandhotel Cosmopolis Platten auf.