Robin Storey & Mystified: Grasslands Dream of Electric Sheep (Klanginstallation)

Robin Storey & Mystified: Grasslands Dream of Electric Sheep (Klanginstallation)

15. November 2017 - 17:00

Abraxas

Präsentiert von loop30 – Der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas

„Grasslands Dream of Electric Sheep“ ist eine atmosphärisch dichte Ambient-Klangskulptur von Robin Storey (UK) in Kooperation mit Mystified (USA). Der Musiker und bildende Künstler Robin Storey (*1955) ist als Begründer der legendären Post-Industrial-Band Zoviet France (und auch heute mit seinen Solo-Veröffentlichungen als Rapoon) eine wegweisende Figur in der Entwicklung der experimentellen „Sound Culture“. Durch die Kontrastierung harmonischer Flächenklänge mit einem einer verrauschten, gewissermaßen „verschmutzten“ Sound entwirft „Grasslands Dream of Electric Sheep“ das Klang-Bild einer Naturlandschaft, die durch Industrialisierung, Bebauung und Umweltverschmutzung allmählich verschwindet bzw. unkenntlich gemacht wird. Der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas bietet sich für diese Meditation über die Veränderung an: Bis in die 1930er-Jahre hinein befand sich an der Stelle des heutigen Kulturhauses ebenfalls nur Weideland, bis diese sogenannte „Große Unebene“ der faschistischen Kasernenbebauung weichen musste.

Ausstellungsort: Großes Foyer im abraxas
Ausstellungsdauer: Mo, 6.11.2017 – Mi, 25.7.2018
Öffnungszeiten: Mo, Mi 17.00–24.00 Uhr / Di, Do, Fr 14.00–24.00 Uhr / Sa, So 11.00–24.00 Uhr
Eintritt: frei
Info: www.abraxas.augsburg.de / www.mixcloud.com/loop30