Max Kaminski: Retrospektive

Max Kaminski: Retrospektive

17. Mai 2018 - 10:00

H2 – Zentrum für Gegenwartskunst

Der Maler Max Kaminski ist einer der großen Maler der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. 1938 im ostpreußischen Königsberg geboren, war seine Jugend von Flucht und Vertreibung geprägt, was sich bis heute im Werk des lange Jahre an der Karlsruher Kunsthochschule tätigen Lehrers wider­spiegelt. Die Retrospektive zu seinem 80. Geburtstag im H2 vereint erstmals Exponate aus all seinen Werkphasen von den 1960er Jahren bis zu seinen letzten großen Zyklen zu den Fresken im Schaezlerpalais aus dem Jahre 2011 sowie der noch in Marseille entstandenen Rue Paradies-Serie. Gezeigt werden nicht nur über 120 Gemälde, sondern auch eine Fülle von grafischen Arbeiten, darunter auch Gouachen sowie Zeichnungen und Radierungen.Zur Ausstellung erscheint ein umfangreicher Katalog im Wienand-Verlag. Die Ausstellung läuft bis zum 14.9.2018.

Themen: Ausstellung