Mit den Farben des Barock

Mit den Farben des Barock

17. Mai 2018 - 10:00

Schaezlerpalais

Im Schaezlerpalais sind noch bis zum 24. Juni Gemälde von Manfred Jacob Vogt unter dem Titel »Mit den Farben des Barock« zu sehen. Der 1947 in Wertingen geborene und in Augsburg aufgewachsene Künstler lebt und arbeitet in München und in der Nähe von Rom. In seinem meist großformatigen Leinwandbildern widmet er sich bevorzugt den Themenschwerpunkten der Landschaft und der Natur. Anlässlich der Ausstellung im Schaezlerpalais hat Manfred Jacob Vogt der Farb- und Formensprache des Barock und Rokoko nachgespürt. Speziell für diese Präsentation hat er im direkten Bezug zum Veranstaltungsort Gemälde geschaffen, die u.a. die Dynamik des Wellenspiels in Johann Heinrich von Schönfelds Christus im Seesturm widerspiegeln, die lichte Farbigkeit der Fresken Gregorio Guglielmis aufgreifen oder die Monochromie der Supraporten der Barockgalerie zum Vorbild haben. Auf diese Weise entstanden Werke, die den Bogen vom 17. und 18. Jahrhundert in die Gegenwart sowie von Augsburg nach Italien schlagen und die in ihrer Betrachtung barocker Kunst aus einem heutigen Blickwinkel neue Perspektiven auf altbekannte Kunstwerke eröffnen.

Themen: Ausstellung