Gold und Bücher lieb ich sehr ...

Gold und Bücher lieb ich sehr ...

7. Dezember 2017 - 11:00

Staats- und Stadtbibliothek Augsburg

480 Jahre Staats- und Stadtbibliothek Augsburg: Cimelien-Ausstellung

Die Schau mit dem Titel »Gold und Bücher lieb ich sehr …«, frei nach August Schnezlers Liedtext »Gold und Silber lieb ich sehr« aus dem Jahre 1828, charakterisiert die Leidenschaft für kostbare Bücher und Buchkultur. Nach der Vernissage am 18. Oktober wird die bedeutende Sammlung von Cimelien (von griech. κειμήλιον keimelion »Kleinod, Kostbarkeit«) im für diese Kollektion 1893 erbauten Unteren Cimeliensaal der Bibliothek nun wieder präsentiert. Der Saal bildet zusammen mit dem Oberen Cimeliensaal, in dem die Sammlung wertvoller Bucheinbände aufgestellt ist, das Herzstück des Gebäudes und verleiht der Staats- und Stadtbibliothek Augsburg eine Sonderstellung. Seit Jahrzehnten sind die Cimelien nicht mehr in dem für sie erbauten Präsentationsraum als Dauerausstellung zu sehen, sondern werden in Tresoren wohl gehütet. Zum 480-jährigen Bestehen der 1537 gegründeten Stadtbibliothek, der heutigen Staats- und Stadtbibliothek Augsburg, sollen die Cimelien für mehrere Wochen in die für sie entworfenen Vitrinen, in ihren Prunksaal zurückkehren.