Beiträge

15. November 2013
Jürgen Kannler

Stadt und Wasser

Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst – mit dem Thema Wasser möchte Augsburg auf die UNESCO-Welterbeliste. Der Schlüssel dazu liegt in der Qualität des wertvollen Rohstoffs vor Ort. Von Jürgen Kannler

13. November 2013
Patrick Bellgardt
Literatur

Umzug geglückt

Der Augsburger Poetry-Slam feierte am 31. Oktober vor ausverkauftem Haus seine Premiere auf der Brechtbühne.

31. Oktober 2013
Bettina Kohlen

Sie wünschen, wir spielen

Eine zaudernde Politik, die populistisch agiert und nach Investoreninteressen schielt, kann in Fragen einer zukunftsweisenden Stadtentwicklung nur scheitern. Ein Essay über unsere urbane Identität von Bettina Kohlen

27. Oktober 2013
Sarvara Urunova
Klassik

Verdis Wilder Westen

Das Stadttheater feierte am 26. Oktober die Premiere von Verdis Oper »Rigoletto«

20. Oktober 2013
frabaprustetudridiuigurothinunuclejibamaclapathuphiwrophumuj
Theater & Bühne

Mann gegen Frau

Das Sensemble Theater feiert die Premiere von "Oleanna - Ein Machtspiel"

18. Oktober 2013
Jürgen Kannler

Art der Freiheit

Ein Treffen mit Benjamin Mayer von lab binaer und Felix Weinold und die Frage nach Kunst made in Augsburg. Von Jürgen Kannler

17. Oktober 2013
Jürgen Kannler

Millionen nicht abgerufen

Die Stadt Augsburg lässt sich Jahr für Jahr EU-Zuschüsse durch die Lappen gehen. Von Jürgen Kannler

8. Oktober 2013
Jürgen Kannler

Stadttheater am Lech

Neuer Standort für Kulturzentrum birgt mehr Chancen als Risiken

2. Oktober 2013
Jürgen Kannler

Kunst braucht Raum

Die Kultur- und Kreativwirtschaft braucht zur Umsetzung ihrer Projekte Kreativquartiere: bezahlbare Ateliers, Werksätten, Büros und Hallen. Die Stadt kann ihr keine Angebote machen, private Anbieter entdecken einen Markt - allen voran die gemeinnützige Kulturpark West GmbH. Eine Wahlprüfstein-Reportage von Jürgen Kannler

24. September 2013
Patrick Bellgardt
Ausstellungen & Kunstprojekte

Ein Weg, der sich lohnt

Im Rahmen des ersten Augsburger Kunstparcours am 21. September luden fast 50 Künstler zu einem Rundgang durch die Kreativzentren der Stadt ein. In 27 Locations, darunter private Galerien, Ateliers, Cafés, Bars und Clubs zeigte die lokale Kunstszene, was sie zu bieten hat.