120 Jahre Brecht

05.02.2018 - 08:40 | a3redaktion

Volles Programm zu Bertolt Brechts rundem Geburtstag am 10. Februar.

Ein erstes literarisches Schmankerl gibt es bereits am Vorabend des Wiegenfests in Brecht’s Bistro: Dirk Heißerer führt ab 19 Uhr durch das Programm »Brecht/Valentin: Die rote Zibebe. Improvisationen im Wachsfigurenkabinett«. Mitwirkende: Bert Brecht (Virginierraucher, Klampfenbenke), Klabund (Der Totengräber), Alfred Lichtenstein (Lene Levi), Joachim Ringelnatz (Kuddel Daddeldu) und Frank Wedekind (Lindekuh). Als Gast mit dabei: Karl Valentin. Im Anschluss an die Uraufführung von Brechts »Trommeln in der Nacht« am 29. September 1922 im Vorstadttheater der Münchener Kammerspiele kam dort zweimal die Kabarett-Revue »Die rote Zibebe« auf die Bühne, an der sich neben Brecht eben diese Protagonisten beteiligten.

Am eigentlichen Ehrentag, 10. Februar, präsentieren Gina Pietsch (Gesang), Christine Reumschüssel (Piano), Njamy Sitson (Gesang und afrikanische Instrumente) und Anatol Käbisch (Gesang) Lieder aus »Mutter Courage und ihre Kinder« und andere Songs und Texte von Brecht gegen den Krieg. Das Konzert unter dem Titel »Der Mensch denkt: Gott lenkt. Keine red davon!« findet in der Barfüßerkirche statt. Empfang: 18 Uhr, Beginn: 19 Uhr. 1898 geboren, erlebte Brecht zwei Weltkriege mit und wuchs in einer Stadt auf, die vom Dreißigjährigen Krieg stark geprägt war.

Auch jüngere Brecht-Fans können Geburtstag feiern: Bei »Onkel Ede hat einen Schnurrbart« zeigen Karla Andrä und Josef Holzhauser vom FaksTheater, dass eine Begegnung mit Brecht schon in frühen Jahren ein ganz besonders lustvolles, lehrreiches und ernsthaftes Vergnügen sein kann. Los geht es um 15 Uhr im Kulturhaus abraxas. Das Theaterkonzert ist für Kinder ab sieben Jahren und Erwachsene geeignet.

www.buchhandlung-am-obstmarkt.de
www.fakstheater.de

Illustration: Nontira Kigle

Themen:

Weitere Nachrichten

25.05.2018 - 08:58 | a3redaktion

Die neo gallery, Friedberger Berg 1, zeigt bis zum 1. Juli die Ausstellung »digital destruction«.

24.05.2018 - 08:10 | a3redaktion

Der Theaterjugendclub Club Y des Theaters Augsburg feiert die Premiere von »Empathie, Gesellschaft und ich!«

24.05.2018 - 08:01 | a3redaktion

Die Theatergruppe der Hochschule Augsburg inszeniert »Die Goldberg-Variationen« nach George Tabori.

23.05.2018 - 11:51 | a3redaktion

Augsburger*innen mit Migrationshintergrund gibt die neue Foyer-Ausstellung #SELFIE im tim ein konkretes Gesicht.

23.05.2018 - 09:56 | a3redaktion

In der Neuen Galerie im Höhmannhaus sind vom 24. Mai bis 15. Juli Arbeiten von Sergio Tapiro zu sehen.

23.05.2018 - 09:35 | a3redaktion

Olli Marschall eröffnet am 27. Mai um 15 Uhr die Gartenateliersaison.

schallplattenboerse_ballonfabrik_6_Martin-Kohnle_kopie.jpg
19.05.2018 - 08:00 | a3redaktion

Wie immer ist Pfingsten einer der zwei Jahrestermine der »We love Vinyl«-Schallplattenbörse in der Ballonfabrik.

17.05.2018 - 13:03 | a3redaktion

Richtig munter ging es neulich in der Wittelsbacher Grundschule im Antonsviertel mit Büchern, Vorlesern und Schülern zu.

17.05.2018 - 09:22 | a3redaktion

Der israelische Musiker Guy Mintus und der Kantor Yoed Sorek aus Jerusalem sind am 19. Mai, 20 Uhr, in der Kresslesmühle zu Gast.

16.05.2018 - 13:20 | a3redaktion

Die Baselitz-Meisterschülerin SEO erfindet sich in der Galerie Noah neu.