30 Jahre Mauerfall

01.10.2019 - 09:56 | a3redaktion

Das Sensemble Theater und das Staatstheater Augsburg veranstalten vom 4. bis 6. Oktober ein künstlerisch-diskursives Themenwochenende anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der Öffnung der Mauer.

Unterschiedliche Formate laden zur Auseinandersetzung mit Gegenwart und Zukunft von gewaltfreiem Widerstand ein – in einer Welt, in der immer wieder neue Mauern gebaut werden. Das komplette Programm im Überblick:

Eröffnung, 4. Oktober, martini-Park

Um 18:30 Uhr wird im Foyer des martini-Parks eine Ausstellung mit Fotos von Daniel Biskup eröffnet, der den Fall der Berliner Mauer als Chronist mit seiner Kamera begleitet hat. Flankiert wird die Vernissage von theatralen Installationen des Sensemble Theaters. Der Künstler wird persönlich anwesend sein.

Um 19:30 Uhr findet in der Ausstellung eine Lesung von Daniela Dahn statt. Die Schriftstellerin und Journalistin hat sich in sieben Büchern mit der Einheit und deren Folgen befasst, ein achtes war nicht geplant. Nun hat sie es dennoch geschrieben, dreißig Jahre nach dem Mauerfall erschien im September 2019 »Der Schnee von gestern ist die Sintflut von Morgen«, ein Buch über die Klüfte, die unser Gemeinwesen erschüttern. Im Anschluss an die Lesung findet eine Podiumsdiskussion mit Daniela Dahn und weiteren Gästen statt. Dahns Bücher können am Büchertisch erworben und von der Autorin signiert werden.


Alltagszeugnisse, 5. Oktober, Sensemble Theater

Um 18:30 Uhr beginnt der zweite Tag des Themenwochenendes mit der Lesung »Sei gegrüßt und lebe«. Der Briefwechsel der Schriftstellerinnen Christa Wolf und Brigitte Reimann, gelesen von Ensemblemitgliedern des Staatstheaters, ist ein einzigartiges und hochsensibles Zeitzeuginnendokument aus dem Leben der beiden Künstlerinnen und gibt Einblicke in krisenhafte Jahre, durchzogen von persönlichen Konflikten, bedrohlichen Erkrankungen und politischen Angriffen.

Um 20:30 Uhr zeigt das Sensemble Theater die Stückentwicklung »Born in the GDR«. Mit Musik von Wolf Biermann bis zu den Puhdys beginnt eine musikalische Zeitreise durch Alltagsrealität und Politik, durch Verhaftungen und Ostseeurlaub, durch eigene und fremde Erinnerungen und plötzlich schmeckt es wieder nach Pfefferminzdrops und der Geruch von Westpaketen liegt in der Luft.


Flimmerkiste, 6. Oktober, brechtbühne im Gaswerk

Abgerundet wird das Themenwochenende auch aus cineastischer Perspektive. Am langen Kino-Sonntag in der brechtbühne im Gaswerk werden drei Kinofilme aus der DDR gezeigt, die von filmhistorischen Einführungen begleitet werden. 15 Uhr: »Der geteilte Himmel«, 17:30 Uhr: »Spur der Steine«, 20:15 Uhr: »Coming out«.


Weitere Infos:
www.staatstheater-augsburg.de
www.sensemble.de

Foto: Daniel Biskup – Pudel in Kreuzberg

Weitere Nachrichten

17.10.2019 - 07:49 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg lädt am 24. Oktober zu einer Bürgerwerkstatt zur Zukunft des Stadtmarkts.

17.10.2019 - 07:19 | a3redaktion

Die Pferseer Buchhandlung Bücherinsel lädt am 19. Oktober um 16 Uhr zur Lesung für Kinder »Leopold & Amadeus – Das Pupskonzert der Mozart-Racker« ein.

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
15.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.

15.10.2019 - 07:37 | Martin Schmidt

Franz Dobler schrieb den Plot, Das Hobos die Musik: Public-Listening der Ursendung des BR-Radio-Tatorts »Mörder und Gespenster« am Tatort-Hörort Grandhotel Cosmopolis, Mittwoch, 16. Oktober.

15.10.2019 - 07:15 | a3redaktion

Auf Einladung der Neuen Galerie im Höhmannhaus verwandelt Sebastian Lübeck die Ausstellungsräume vom 18. Oktober bis 1. Dezember in ein offenes Atelier auf Zeit.

14.10.2019 - 07:58 | a3redaktion

Am Samstag, 19. Oktober, öffnet von 14 bis 17:30 Uhr die erste Herbstwerkstatt für Kinder, Jugendliche und »ihre Erwachsenen« in der Augsburger Kunstschule Palette.

14.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

13.10.2019 - 10:11 | Martin Schmidt

Jesus Jackson und die grenzlandreiter veröffentlichen ihr erstes Musikvideo. Drehorte der Hommage an die Augsburger Textilindustrie waren u.a. das Textilviertel und Pfersee.

13.10.2019 - 07:42 | a3redaktion

Zum CD-Release-Konzert lädt das Udo Schindler/Eric Zwang-Eriksson Duo für Mittwoch, 16. Oktober, in den Ballettsaal des Kulturhauses abraxas.