Die Abfahrt verzögert sich

19.05.2017 - 09:25 | a3redaktion

Der Bahnpark Augsburg verschiebt die Saisoneröffnung 2017.

Der Bahnpark Augsburg muss die ursprünglich für Ende Mai 2017 vorgesehene Saisoneröffnung auf unbestimmte Zeit verschieben. Grund dafür ist die noch ausstehende, formale »Baugenehmigung für Nutzungsänderung« für die denkmalgeschützte Dampflokhalle und das Rundhaus Europa. Die beliebten Museumstage sowie die Dampflok-Dinner in einem der größten Industriedenkmäler Bayerns werden frühestens in einigen Wochen stattfinden können. Ein genauer Termin für die Eröffnung konnte nicht genannt werden.

Bereits im Januar hatte der Bahnpark bei der Stadt Augsburg die Bauanträge für alle Gebäude eingereicht. Gleichzeitig wurden die mit der Feuerwehr abgestimmten Brandschutzmaßnahmen umgesetzt. Auch die notwendigen Parkplätze sind bereits vorhanden. Im Lauf des Genehmigungsverfahrens wechselte dann die zuständige Behörde und aus den »Anträgen auf Nutzungsänderung« wurde ein umfangreiches und zeitaufwändiges Planfeststellungsverfahren, das nun von der Landeseisenbahnaufsicht bei der Regierung von Oberbayern geleitet wird – damit konnte noch vor wenigen Wochen keiner der Beteiligten rechnen. Nicht betroffen sind die Museumszüge der Ammersee-Dampfbahn, die im Juli und August zwischen Augsburg und Utting verkehren.

Erst vor wenigen Wochen wurde der Bahnpark als »Schatz des Südens« ausgezeichnet: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz mit Sitz in Bonn nennt das Industriedenkmal mit seinen historischen Botschafter-Lokomotiven aus der Zeit der Königlich Bayerischen Staatseisenbahnen in einem Atemzug und auf einer Ebene mit den bekanntesten Augsburger Sehenswürdigkeiten: Unter dem Motto »Schätze des Südens« bietet die Denkmalstiftung im Jahr 2017 insgesamt vier Studienreisen zu ausgesuchten und herausragenden Baudenkmälern in Schwaben und Oberbayern an. Auftakt hierfür war Anfang Mai, als die ersten Teilnehmer aus ganz Deutschland unter der Leitung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz in Augsburg eintrafen. Auf dem Programm standen der Goldene Saal, das Schaezlerpalais, die Fuggerei, der Dom – und das Rundhaus Europa im Bahnpark.

www.bahnpark-augsburg.de

Weitere Nachrichten

28.02.2021 - 06:58 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg hat die Theologin Prof. Dr. Elisabeth Naurath (Universität Augsburg) eingeladen, ein »Wort zum Sonntag« zur Ballett-Inszenierung »Winterreise« zu sprechen.

28.02.2021 - 06:03 | a3redaktion

»Kultur im Schaufenster« geht im März in eine neue Runde: Talks, Live-Konzerte, Literatur und Tanz stehen an.

26.02.2021 - 12:38 | a3redaktion

Am Sonntag, 28. Februar, gehen bundesweit um 19 Uhr die Lichter der Kinos an. Auch die Betreiber*innen des Liliom beteiligen sich an der Aktion. Ihre Botschaft: »Kino fehlt«.

26.02.2021 - 11:43 | a3redaktion

Farhad Jooyenda veröffentlicht seinen neuen Song mit einem Video auf YouTube. Im Cast mit dabei: Mitglieder des Orga-Teams der Kültürtage.

25.02.2021 - 11:36 | a3redaktion

Im Rahmen von »Play Me, I’m Yours« werden im September wieder Straßenklaviere die Augsburger Plätze übernehmen. Der Veranstalter Augsburg Marketing sucht ab sofort kreative Köpfe für eine farbenfrohe Gestaltung der Pianos. Bewerbungsschluss ist der 9. April 2021.

24.02.2021 - 14:05 | a3redaktion

Am Mittwoch, 24. Februar, startet das Staatstheater Augsburg in sein nächstes musikalisches Aufnahmeprojekt: vier Videodrehs mit verschiedenen Kammermusikformationen der Augsburger Philharmoniker.

24.02.2021 - 14:00 | a3redaktion

Die Galerie am Berg in Friedberg würdigt Joseph Beuys mit einer Ausstellung in kleinem Rahmen. Ab 1. März werden dort einige seiner Arbeiten präsentiert.

24.02.2021 - 09:44 | a3redaktion

Das Brechtfestival feiert Premiere im Netz: Vom 26. Februar bis 7. März präsentiert das Event unter dem Titel #digitalbrecht einen Genre-Mix aus Performance, Lyrik, Musik, Film, Literatur, Hörspiel und Kino.

22.02.2021 - 13:01 | a3redaktion

Der Weltladen Augsburg und die Fairhandelsberatung bieten ab dem 1. März einen »Grundkurs Fairer Handel« an, der erstmals online stattfindet.

22.02.2021 - 12:50 | a3redaktion

Schauspieler*innen des Staatstheaters Augsburg präsentieren am Donnerstag, 25. Februar, 19:30 Uhr, eine Online-Lesung des politisch hoch aktuellen Textes »Insulted. Belarus« auf Zoom.