Aichach wird Kunst(t)raum

03.09.2020 - 06:03 | a3redaktion

Von 5. September bis 2. Oktober präsentiert die »KunstMeile.2020« in Aichach Kunst im öffentlichen Raum. Bilder, Installationen und Skulpturen von mehr als 50 Künstler*innen bespielen den Stadtraum.

In diesem ungewöhnlichen Jahr findet in Aichach eine neue und besonders umfangreiche »KunstMeile.2020« statt, die neben den traditionellen Ausstellungsflächen in Geschäften insbesondere den öffentlichen Raum in den Fokus nimmt: Kunst im Außenraum kann jederzeit von allen ohne Zugangshürden erlebt werden. Die »KunstMeile.2020« findet von Samstag, 5. September, bis Freitag, 2. Oktober, statt. Eröffnung ist am Freitag, 4. September (17 Uhr), mit Musik vom Bastian Walcher Trio und dem Jan Kiesewetter Quartett.

Im Mittelpunkt steht die künstlerische Vielfalt, die sowohl Spiegel als auch Orientierung für eine lebendige und offene Gesellschaft ist: Mehr als 50 Künstler*innen aus der Region und aus ganz Bayern beteiligen sich ebenso wie örtliche Kindergärten, Schulen und Vereine. Die meisten Bilder, Installationen und Skulpturen wurden eigens für die KunstMeile.2020 geschaffen. Musikalisches Rahmenprogramm unter freiem Himmel gibt es am 4., 8. und 20. September und am 2. Oktober. Die laufende Bayerische Landesausstellung in Aichach und Friedberg bietet dabei einen idealen Rahmen für die weitläufig angelegte Kunstmeile.

Zu sehen sind unter anderem Dalia Parisi Stixs Installation »Haut Nah« in der Stadtkirche (siehe Bild), Yul Zesers ortsspezifische Installation am Bouleplatz/Bürgergarten, Antje Sträters luftige Stoffsegel für die Eiche am Schlossplatz und von Bernd Thomas Zimmermann eine Installation am SanDepot. Außerdem mit dabei: Doris Leuschner, Die Bunten mit 50 Metern mobiler Schwabenwand in der Bahnhofstraße und über 40 weitere Künstler*innen.

Bild: Installation »Haut Nah« von D.  P. Stix / Foto: Nikolaus Fischer

www.aichach.de

 

Themen:

Weitere Nachrichten

27.10.2020 - 11:36 | a3redaktion

Die Preisträger*innen des Kunstförderpreises 2020 der Stadt Augsburg stehen fest. Die Auszeichnungen werden heuer im kleinen Rahmen verliehen.

27.10.2020 - 06:23 | a3redaktion

Besucherinnen und Besucher können seit Anfang Oktober das Museum Oberschönenfeld nochmal neu entdecken.

27.10.2020 - 06:00 | a3redaktion

Andreas Nohl stellt im Sensemble Theater seine im Steidl Verlag erschienene Reihe »Nocturnes« vor, deren Thema das Ungewöhnliche und Unheimliche ist.

26.10.2020 - 11:29 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Teil 2 untersucht, inwiefern die Familie und das familiäre Umfeld den Weg zum eigenen Musikmachen beeinflussen.

26.10.2020 - 10:04 | a3redaktion

Die Kulturlandschaft unserer Region trauert um eine große Schauspielerin, Sängerin und Rezitatorin.

26.10.2020 - 09:34 | a3redaktion

Die Stadtbücherei Augsburg informiert regelmäßig über ihre digitalen Angebote. Nächster Termin: Samstag, 31. Oktober, 11 bis 12 Uhr.

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.