Aktenordner killen Rock'n'Roll

04.09.2016 - 19:21 | Martin Schmidt

Der Kult-Club Circus in der Ludwigstraße schließt am 24. September. Er soll durch ein Archiv ersetzt worden. Memorabilia for sale.

Dass der Circus schließen muss, ist eine bereits länger bekannte, traurige Nachricht, die nun ein Datum bekommen hat: Am Samstag, 24. September, wird bei der Kult-Institution nach fast 40 Jahren Kult die Musik ab- und die Zapfhähne zugedreht. Der Hausbesitzer, der Freistaat Bayern, hat dem 1978 gegründeten Club die Räumlichkeiten in der Ludwigstraße zum 30. September gekündigt. Davor habe es, so Circus-Mastermind Flonny, langwierige und schwierige Verhandlungen über Umbaumaßnahmen gegeben, die dann ergebnislos verlaufen seien. Der Keller in der Ludwigstraße soll nach dem Willen des Freistaats fortan als Archiv genutzt werden.

Wer sich ein Stück ein Circus retten will, kann nun den »Circus Memorabilia Flohmarkt« nutzen. Der Club verkauft nun sein ganzes Inventar – von der Theke bis zum Holzbalken. Interessenten wenden sich an der Theke direkt an das Circus-Team oder per Mail an Circus-Direktor Flonny, E-Mail: kontakt@circus-disco.de.
www.circus-disco.de

Grafik: Circus Augsburg

Themen:

Weitere Nachrichten

24.11.2020 - 15:45 | a3redaktion

Der Sprachforscher Rupert Zettl untersucht in seinem im context verlag erschienenen Buch »Ötzis Sprache?« über 2.000 Orts- und Gewässernamen.

24.11.2020 - 15:38 | a3redaktion

Private Galerien mit Verkauf dürfen auch im Teil-Lockdown öffnen. Sie zählen zu den letzten verbliebenen in der analogen Welt begehbaren Kulturorten. Vier Beispiele

23.11.2020 - 11:24 | Martin Schmidt

Immer montags präsentiert a3kultur in seiner Podcast-Reihe »Kulturregion trotz Corona« eine neue Folge der Podcast-Staffel »Musik im Blut?!« des Jungen Theaters Augsburg: Folge 6 dreht sich um die Frage, welche Vorbilder und Erlebnisse den eigenen musikalischen Weg beeinflussen.

20.11.2020 - 10:31 | a3redaktion

Oliver Luxenhofer, Absolvent des Studiengangs Interaktive Mediensysteme an der Hochschule Augsburg, erhält den Annual Multimedia Digital Talents Award 2021 für seine Masterarbeit »hierzuliebe«.

20.11.2020 - 10:26 | a3redaktion

Drei Gruppen aus Deutschland, Rumänien und der Ukraine arbeiten auf Einladung des Bezirks Schwaben an der Produktion »Selbstportrait – Versuche der Verortung«.

20.11.2020 - 10:13 | a3redaktion

Mit »Lot flieht aus Sodom«, einem Werk des Künstlers Johann Konrad Seekatz (1719–1768), bereichern die Freunde der Kunstsammlungen die Deutsche Barockgalerie im Schaezlerpalais.

18.11.2020 - 13:08 | a3redaktion

Die »geschichtsagentur augsburg« hat mit der Klanginstallation »LISTEN« im »loop30 – der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas« einen akustischen Gedenkort für Verfolgte des NS-Regimes geschaffen.

17.11.2020 - 15:58 | a3redaktion

Innovatives Raumkonzept und »Open-Library-System«: Am Montag, 16. November, wurde die neue Stadtteilbücherei Lechhausen an der »Schlössle-Kreuzung«, Blücherstraße 1, eröffnet.

17.11.2020 - 10:02 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg startet ein neues Serienprojekt auf Twitch: »W – Eine Stadt sucht ihre Wohnung«.

16.11.2020 - 11:52 | Martin Schmidt

a3kultur präsentiert in seiner Podcast-Reihe »Kulturregion trotz Corona« eine neue Folge der Podcast-Staffel »Musik im Blut?!« des Jungen Theaters Augsburg. In Folge 5 »Musik ist Gemeinschaft« erzählen die Expert*innen des Alltags, mit wem sie gerne zusammenspielen, und erinnern sich an besondere Erlebnisse beim Musikmachen.