»Die andere Seite von Allem«

08.11.2018 - 12:05 | Thomas Ferstl

Ab dem 15. November zeigt das Thalia Kino die politische Familiengeschichte der Regisseurin Mila Turajili.

Turajilis Familie wird nach dem Zweiten Weltkrieg von Titos Kommunisten enteignet und ihre Wohnung in Belgrad aufgeteilt. Die Tür, die 70 Jahre verschlossen blieb, bildet den Ausgangspunkt einer familiären, politischen und historischen Chronik. In tiefsinnigen Gesprächen mit ihrer Mutter Srbijanka erzält die Regisseurin intim und persönlich eine wechselvolle Geschichte, ohne dabei den Blick für das große Ganze der Historie und Gesellschaft zu verlieren. »Die andere Seite von Allem« ist in Zeiten weltweiter politischer Unsicherheit ein wichtiges Zeitdokument und trägt das Prädikat besonders wertvoll nicht zu Unrecht.

www.lechflimmern.de

Themen:

Weitere Nachrichten

19.01.2020 - 07:53 | a3redaktion

Bei »Sounding Vanitas« spielen am Samstag, 25. Januar, Joseph Warner, Sebastian Giussani, Iris Lichtinger, Wolfram Oettl, Sophia Rieth, Jacopo Sabina und Marlis Neumann.

19.01.2020 - 07:19 | Martin Schmidt

The Music of »Game of Thrones« wird am Samstag, 25. Januar, im Kongress am Park live zu hören sein.

19.01.2020 - 07:01 | a3redaktion

Eine sinfonische Zeitreise durch die legendäre Soul-Ära der 60er und 70er präsentiert The Soul Symphony am Freitag, 24. Januar, im Kongress am Park.

18.01.2020 - 10:53 | Susanne Thoma

Die Anwendung fabulAPP unterstützt bayerische Museen und Gedenkeinrichtungen bei der Entwicklung individueller digitaler Anwendungen für mobile Endgeräte.

17.01.2020 - 11:45 | a3redaktion

Der Bertolt-Brecht-Preis 2020 der Stadt Augsburg geht an Sibylle Berg. Der mit 15.000 Euro dotierte Literaturpreis wird am 18. Februar im Augsburger Rathaus an die Schriftstellerin und Dramatikerin überreicht.

17.01.2020 - 07:57 | a3redaktion

Im Rahmen ihrer »Nightfall«-Tour finden sich der Berliner Trompeter Till Brönner und der Freiburger Bassist Dieter Ilg zu einem spannenden Duo zusammen.

17.01.2020 - 07:06 | a3redaktion

Augsburgs Post-Hardcore Quintett Runaway Dead verabschiedet sich am Samstag, 18. Januar, mit einem Farewell-Konzert.

16.01.2020 - 12:52 | Marion Buk-Kluger

Zum neunten Mal am Standort Augsburg: Die 23. »Jagen und Fischen« hat ihre Tore in den Hallen 4, 5 und 7 der Messe Augsburg geöffnet.

16.01.2020 - 10:21 | a3redaktion

Nach sieben Jahren Zwischennutzung endet Ende April das erste und damit längste Projekt des Augsburger Vereins »raumpflegekultur«: »die metzgerei« in der Haunstetterstraße 23.

16.01.2020 - 09:20 | a3redaktion

Im ersten Monat nach der Eröffnung am 18. Dezember kamen mehr als 1000 Besucher ins »Lettl-Museum für surreale Kunst«.