Ankommen in Deutschland

01.08.2018 - 08:49 | a3redaktion

Das dokumentarische Theaterprojekt »Kalte Heimat« gastiert am 4. und 5. August, jeweils 20 Uhr, im Café Tür an Tür.

Wie ging man nach Kriegsende in Deutschland mit den Flüchtlingen und Vertriebenen um? Damals, als Gemeinden über Nacht 500 Fremde zugewiesen bekamen. Als an der Oder Tausende campierten und nicht vor- und zurückkonnten. Als Städte Zugssperren ausriefen und die Solidarität in ländlichen Regionen ausblieb. Schon damals fragte man sich: Wie sollen wir das schaffen? Seitdem sind viele Millionen Menschen bei uns angekommen. Russland-Deutsche und Rumänien-Deutsche, Kriegsflüchtlinge aus Vietnam und Bosnien, Menschen aus Afrika, Asien, Europa … Wie hat sich unsere Gesellschaft seitdem verändert? Wie nehmen wir heute Fremde bei uns auf? Das dokumentarische Theaterprojekt »Kalte Heimat« verknüpft die alten Geschichten von Vertreibung und Verlust mit dem Neuen, Unbekannten, welches unsere Gesellschaft heute spürbar in Aufregung versetzt. Vertriebene, ehemals Geflüchtete und Spätaussiedler*innen erzählen vom Ankommen in Deutschland und treffen auf Menschen, welche neu hier sind und von denen viele nicht wissen, ob sie bleiben dürfen.

www.friedensstadt-augsburg.de
http://kalteheimat.de

Themen:

Weitere Nachrichten

16.10.2019 - 15:06 | Juliana Hazoth

Die Jury hat entschieden: Am 14. Oktober wurde Saša Stanišić’ Roman »Herkunft« mit dem Deutschen Buchpreis 2019 ausgezeichnet.

die_noetige_folter__theater augsburg_foto_jan-pieter_fuhr_0388.jpg
15.10.2019 - 07:59 | a3redaktion

Anlässlich der Wiederaufnahme von »Die nötige Folter« begrüßt das Staatstheater Augsburg Dietmar Dath, den Autor des Stücks, zum Nachgespräch am 18. Oktober in der Brechtbühne im Gaswerk.

15.10.2019 - 07:37 | Martin Schmidt

Franz Dobler schrieb den Plot, Das Hobos die Musik: Public-Listening der Ursendung des BR-Radio-Tatorts »Mörder und Gespenster« am Tatort-Hörort Grandhotel Cosmopolis, Mittwoch, 16. Oktober.

15.10.2019 - 07:15 | a3redaktion

Auf Einladung der Neuen Galerie im Höhmannhaus verwandelt Sebastian Lübeck die Ausstellungsräume vom 18. Oktober bis 1. Dezember in ein offenes Atelier auf Zeit.

14.10.2019 - 07:58 | a3redaktion

Am Samstag, 19. Oktober, öffnet von 14 bis 17:30 Uhr die erste Herbstwerkstatt für Kinder, Jugendliche und »ihre Erwachsenen« in der Augsburger Kunstschule Palette.

14.10.2019 - 07:51 | a3redaktion

»Meet the artist« heißt eine neue Konzertreihe im Höhmannhaus und findet erstmals am Samstag, den 19. Oktober statt.

13.10.2019 - 10:11 | Martin Schmidt

Jesus Jackson und die grenzlandreiter veröffentlichen ihr erstes Musikvideo. Drehorte der Hommage an die Augsburger Textilindustrie waren u.a. das Textilviertel und Pfersee.

13.10.2019 - 07:42 | a3redaktion

Zum CD-Release-Konzert lädt das Udo Schindler/Eric Zwang-Eriksson Duo für Mittwoch, 16. Oktober, in den Ballettsaal des Kulturhauses abraxas.

13.10.2019 - 07:30 | a3redaktion

Das »Tresenlesen« startet in Folge 7: Das Literaturformat knüpft am 16. Oktober um 20:30 Uhr im Weißen Lamm unmittelbar an das Spielzeitmotto des Staatstheaters »Machtfrei« an.

12.10.2019 - 07:35 | a3redaktion

Zu seinem 30-jährigen Bestehen lädt das Bukowina-Institut vom 17. bis 19. Oktober zur interdisziplinären Tagung »Die Geschichte der Bukowina nach dem Visual Turn«.