Applaus-Musikpreis

rtemagicc_musikwoche_APPLAUS_allepreistrager_web.jpg
26.05.2016 - 08:52 | a3redaktion

Noch bis zum 28. Juni können sich lokale Clubbetreiber für den bundesweiten Musikpreis »Applaus. Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten« bewerben.

Ziel des Wettbewerbs ist es den Wert kleiner bis mittlerer Musikclubs für die kulturelle Vielfalt Deutschlands hervorzuheben. So verbindet der Preis konkrete finanzielle Unterstützung der Clubs mit mehr öffentlicher Aufmerksamkeit für ihre Konzertangebote. Im Oktober wird Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters kulturell herausragende Liveprogramme auszeichnen, welche maßgeblich zum Erhalt der kulturellen Vielfalt in Deutschland beitragen.

Für den höchstdotierten Bundesmusikpreis werden auch 2016 von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien Preisgelder in Höhe von insgesamt 900.000 Euro zur Verfügung gestellt. Diese Fördergelder sollen die Clubbetreiber und Veranstalter in ihrer Arbeit unterstützen und unter anderem dazu beitragen, die Bedingungen für die auftretenden Künstler zu verbessern. Sie gehören zu Mitteln, die die Bundesregierung der Initiative Musik gewährt und die unmittelbar der Förderung von Liveclubs zugutekommen.

Kulturell herausragende Livemusikprogramme zeichnen sich zum Beispiel durch qualitativ anspruchsvolle, trendsetzende und kreative Programme im Bereich zeitgenössischer Jazz- oder experimenteller Rock- und Pop- sowie elektronischer Musik aus. So konnten 2015 insgesamt 64 Clubs und Konzertreihen aus 14 Bundesländern die Auszeichnung entgegen nehmen.

Spielstättenbetreiber und Veranstalter können sich absofort anmelden unter: www.initiative-musik.de

Themen:

Weitere Nachrichten

20.05.2019 - 09:03 | a3redaktion

Ein besonderes Konzert präsentiert »jetzt:musik! Augsburger Gesellschaft für Neue Musik« am Samstag, 25. Mai, im Kulturhaus abraxas.

20.05.2019 - 08:35 | Martin Schmidt

Nocturnes aus China geben sich am Freitag, 24. Mai, im Grandhotel Cosmopolis die Ehre

18.05.2019 - 08:38 | a3redaktion

Im Rahmen der Reihe »Sprachkunst & Sprengstoff«, kuratiert von Gerald Fiebig, sind Sophie Te und Christian Weiblen am 23. Mai, 19:30 Uhr, im Brechthaus zu Gast.

18.05.2019 - 08:04 | a3redaktion

Das Hybrid Things Lab der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Augsburg lädt am 24. Mai ins Staatliche Textil- und Industriemuseum (tim).

17.05.2019 - 12:07 | a3redaktion

Ballonstart für Kinder und weitere Angebote zum Internationalen Museumstag für Kinder und Erwachsene im Ballonmuseum Gersthofen am 19. Mai

17.05.2019 - 11:53 | a3redaktion

Das STAC Festival präsentiert ein Abschiedskonzert für eine einmalige Veranstaltungslocation: Die A-Cappella-Ensembles Cash’n’Go und Stimmix verwandeln das Reese Theater am 18. Mai noch einmal in eine Konzerthalle.

17.05.2019 - 10:27 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg gibt die Einnahmen der Benefiz-Gala »Die Walküre« bekannt.

17.05.2019 - 08:56 | a3redaktion

Am Sonntag, 19. Mai, steigt im Reesegarden wieder die Irische Session.

16.05.2019 - 09:46 | a3redaktion

Am 19. Mai von 12 bis 15 Uhr lädt die Augsburger Theaterlandschaft alle Augsburger*innen gemeinsam zu einem friedlichen, gemeinschaftlichen und glänzenden Picknick auf dem Moritzplatz ein.

16.05.2019 - 09:42 | a3redaktion

Zum 9. Mal veranstaltet der Bezirk Schwaben ein Festival für theaterbegeisterte Jugendliche – zum 4. Mal richtet das Sensemble Theater die Veranstaltung aus. Die Anmeldung läuft.