Applaus-Musikpreis

rtemagicc_musikwoche_APPLAUS_allepreistrager_web.jpg
26.05.2016 - 08:52 | a3redaktion

Noch bis zum 28. Juni können sich lokale Clubbetreiber für den bundesweiten Musikpreis »Applaus. Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten« bewerben.

Ziel des Wettbewerbs ist es den Wert kleiner bis mittlerer Musikclubs für die kulturelle Vielfalt Deutschlands hervorzuheben. So verbindet der Preis konkrete finanzielle Unterstützung der Clubs mit mehr öffentlicher Aufmerksamkeit für ihre Konzertangebote. Im Oktober wird Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters kulturell herausragende Liveprogramme auszeichnen, welche maßgeblich zum Erhalt der kulturellen Vielfalt in Deutschland beitragen.

Für den höchstdotierten Bundesmusikpreis werden auch 2016 von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien Preisgelder in Höhe von insgesamt 900.000 Euro zur Verfügung gestellt. Diese Fördergelder sollen die Clubbetreiber und Veranstalter in ihrer Arbeit unterstützen und unter anderem dazu beitragen, die Bedingungen für die auftretenden Künstler zu verbessern. Sie gehören zu Mitteln, die die Bundesregierung der Initiative Musik gewährt und die unmittelbar der Förderung von Liveclubs zugutekommen.

Kulturell herausragende Livemusikprogramme zeichnen sich zum Beispiel durch qualitativ anspruchsvolle, trendsetzende und kreative Programme im Bereich zeitgenössischer Jazz- oder experimenteller Rock- und Pop- sowie elektronischer Musik aus. So konnten 2015 insgesamt 64 Clubs und Konzertreihen aus 14 Bundesländern die Auszeichnung entgegen nehmen.

Spielstättenbetreiber und Veranstalter können sich absofort anmelden unter: www.initiative-musik.de

Themen:

Weitere Nachrichten

02.06.2020 - 12:41 | a3redaktion

Jetzt bewerben: Wir sind auf der Suche nach neuen Servicemitarbeiter*innen!

02.06.2020 - 12:05 | a3redaktion

Mit »Fräulein Tönchens Musikkoffer« lädt das Musikvermittlungsprogramm im Kulturamt der Stadt Augsburg MEHR MUSIK! einmal wöchentlich zu einer kreativen musikalischen Entdeckungsreise ein.

31.05.2020 - 07:07 | a3redaktion

Der Augsburger Holzbildhauer Sascha Kempter lädt gemeinsam mit der Kinder- und Jugendkunstschule Palette zu einem Kunstprojekt für Schüler*innen in Zeiten von Corona.

31.05.2020 - 07:04 | a3redaktion

Die Juni-Termine müssen leider noch ausfallen, voraussichtlich kann das Sensemble aber ab Donnerstag, 2. Juli, auf der Wiese neben dem Theater wieder eröffnen.

30.05.2020 - 15:41 | a3redaktion

Buchhändler und Literaturveranstalter Kurt Idrizovic zu Gast im a3kultur-Podcast. Mit den neuen Lockerungen der Corona-Regeln ist klar: Bald wird das literarische Sommer- und Herbstprogramm präsentiert.

30.05.2020 - 07:32 | a3redaktion

Die Kunstsammlungen und Museen Augsburg blicken positiv auf die ersten beiden Wochen nach der Wiedereröffnung der Museen am 12. Mai.

29.05.2020 - 14:20 | a3redaktion

Großes Streaming-Festival aus dem Gaswerk: Der Augsburger Club- und Kulturstream in seiner bisherigen Form verabschiedet sich mit einem intensiven Wochenende.

29.05.2020 - 07:13 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Friedensfest 2020 findet in reduzierter und abgewandelter Form statt. »Freie Szenen« kommen zum Publikum nach Hause.

28.05.2020 - 10:49 | a3redaktion

Ob aus Augsburg, Wien, Stuttgart oder von noch weiter weg – das Staatstheater Augsburg sucht Gesangsbegeisterte, die sich an der großen Mitsing-Aktion »Augsburg singt!« beteiligen.

28.05.2020 - 10:39 | a3redaktion

Die Regio Augsburg Tourismus GmbH arbeitet für den Re-Start und hat ein Strategiepapier auf den Weg gebracht.