Applaus-Musikpreis

rtemagicc_musikwoche_APPLAUS_allepreistrager_web.jpg
26.05.2016 - 08:52 | a3redaktion

Noch bis zum 28. Juni können sich lokale Clubbetreiber für den bundesweiten Musikpreis »Applaus. Auszeichnung der Programmplanung unabhängiger Spielstätten« bewerben.

Ziel des Wettbewerbs ist es den Wert kleiner bis mittlerer Musikclubs für die kulturelle Vielfalt Deutschlands hervorzuheben. So verbindet der Preis konkrete finanzielle Unterstützung der Clubs mit mehr öffentlicher Aufmerksamkeit für ihre Konzertangebote. Im Oktober wird Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters kulturell herausragende Liveprogramme auszeichnen, welche maßgeblich zum Erhalt der kulturellen Vielfalt in Deutschland beitragen.

Für den höchstdotierten Bundesmusikpreis werden auch 2016 von der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien Preisgelder in Höhe von insgesamt 900.000 Euro zur Verfügung gestellt. Diese Fördergelder sollen die Clubbetreiber und Veranstalter in ihrer Arbeit unterstützen und unter anderem dazu beitragen, die Bedingungen für die auftretenden Künstler zu verbessern. Sie gehören zu Mitteln, die die Bundesregierung der Initiative Musik gewährt und die unmittelbar der Förderung von Liveclubs zugutekommen.

Kulturell herausragende Livemusikprogramme zeichnen sich zum Beispiel durch qualitativ anspruchsvolle, trendsetzende und kreative Programme im Bereich zeitgenössischer Jazz- oder experimenteller Rock- und Pop- sowie elektronischer Musik aus. So konnten 2015 insgesamt 64 Clubs und Konzertreihen aus 14 Bundesländern die Auszeichnung entgegen nehmen.

Spielstättenbetreiber und Veranstalter können sich absofort anmelden unter: www.initiative-musik.de

Themen:

Weitere Nachrichten

22.07.2019 - 12:22 | a3redaktion

Von Freitag, 26., bis Samstag, 27. Juli, steigt in und an der Ballonfabrik das Bohne-Festival, dessen Einnahmen an das Grandhotel Cosmopolis gehen.

22.07.2019 - 11:59 | a3redaktion

Am 26. Juli verwandelt sich die Alte Mensa auf dem Campus am Brunnenlech in den Sichtraum 2019. Studierende des Studiengangs Interaktive Medien der Hochschule Augsburg präsentieren ihre Projekte.

22.07.2019 - 11:41 | a3redaktion

»Freiheit« lautet das Motto des Programms zum Hohen Friedensfest 2019, das am 24. Juli mit einer Rede von Bundespräsident a. D. Joachim Gauck startet.

17.07.2019 - 08:55 | a3redaktion

Unter dem Titel »Am Anfang war die Sehnsucht« erzählt Michael Kaminski am Samstag, 20. Juli, im Goldenen Saal des Augsburger Rathauses von der heilsamen Kraft des Pilgerns.

15.07.2019 - 09:06 | a3redaktion

Das Just Kids Festival dreht sich vom 19. bis 24. Juli unter dem optimistischen Motto »Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen« um Popkultur, Politik, Literatur, Musik, Kunst und Umwelt.

14.07.2019 - 08:54 | Martin Schmidt

Das »re:flexions sound-art festival« findet nach dem großen Erfolg von 2018 wieder im abraxas statt, Termin: Freitag, 19. Juli.

10.07.2019 - 08:20 | a3redaktion

Stadtgeschichte hautnah und historientreu erleben: Friedberg feiert vom 12. bis 21. Juli zum elften Mal sein einzigartiges Altstadtfest.

09.07.2019 - 11:18 | Martin Schmidt

Am Mittwoch, 10. Juli, startet der 27. Internationale Jazzsommer. Bis 11. August gibt es im Botanischen Garten und im Brunnenhof am Zeughaus hochklassige Konzerterlebnisse.

09.07.2019 - 08:36 | a3redaktion

Eine denkwürdige Talkrunde gibt es am Donnerstag, 11. Juli, im Rahmen des Westchorprojekts unter dem Titel »Kirche und Sport – Begeisterung inklusive?«

09.07.2019 - 08:25 | a3redaktion

Vom 11. bis 14. Juli findet die Open-Air-Ausstellung »Artland – Kunst mit und in der Natur – für die Natur« auf dem Hügel im Roten-Tor-Park statt.