»In der Asphaltstadt bin ich daheim«

16.08.2018 - 10:19 | a3redaktion

Der Brechtkreis lädt gemeinsam mit dem Brechtfestival und mit Unterstützung durch den Bildungsreferenten der Stadt Augsburg, Hermann Köhler, zu einem Wettbewerb für Schüler*innen ab Klasse 5 ein.

»In der Asphaltstadt bin ich daheim«, schreibt Brecht in seinem berühmten Gedicht »Vom armen B. B.« (1922). Die Stadt und das menschliche Zusammenleben darin sind eines der großen Themen von Brecht. Und »Brechtfestival für Städtebewohner« ist das Motto des kommenden Brechtfestivals.

Welche Vorteile hat das Leben in der Stadt für uns heute? Was sind Wohlfühlorte? Was vermissen wir? Wie unterscheiden sich die Erfahrungen von Armen und Reichen in der Stadt? Wie könnte die Zukunft aussehen? Willkommen sind nicht nur Texte, sondern alle künstlerischen Formen, also Szenen / Geschichten / Gedichte / Lieder / Bilder / Filme zu den angesprochenen Fragen. Die Themen können frei oder mit Bezug auf Brecht bearbeitet werden. Besonders eindrucksvoll sind erfahrungsgemäß Gemeinschaftsarbeiten. Hierfür haben die Kunstsammlungen, das tim, der Zoo und das Staatstheater Augsburg spezielle Preise in Form von Gemeinschaftserlebnissen ausgelobt; mit weiteren Sponsoren finden noch Gespräche statt. Natürlich sind auch Einzelbeiträge sehr gefragt und die besten werden prämiert.

Der Jury gehören an:
Katrin Dollinger, Brechtfestival
Dr. Pia Haertinger, Kulturausschuss
Gertrud Hornung, Lehrerin am Maria-Theresia-Gymnasium
Wolfgang Leeb, Lehrer am Peutinger-Gymnasium i.R.
Horst Thieme, Slammaster
Manuela Wagner M.A., Leiterin Kunst- und Kulturvermittlung, Kunstsammlungen und Museen Augsburg
Miriam Zißler, Augsburger Allgemeine

Einreichfrist für alle Arbeiten: ab sofort, bis 21. November 2018 (Bußtag). Einreichform: per Mail (friedrichs@wissner.com) oder ausnahmsweise per Post: Brechtkreis e.V. c/o Brechthaus, Auf dem Rain 7, 86152 Augsburg. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Brechtfestivals am Dienstag, 26. Februar 2019, um 17 Uhr im Hessing-Flügel des Parktheaters statt.

Themen:

Weitere Nachrichten

20.11.2018 - 07:18 | Martin Schmidt

Augsburgs neue weirde Popsternchen Løve feiern ihr CD-Relase am Samstag, 24. November, im Provino.

20.11.2018 - 06:24 | a3redaktion

Am 23. November, 19:30 Uhr, findet in der Neuen Stadtbücherei Augsburg ein Film-/Musikabend über das rote Bayern statt.

19.11.2018 - 12:12 | a3redaktion

Der Jazzclub Augsburg wurde in Mannheim für sein »herausragendes Programm« ausgezeichnet.

19.11.2018 - 09:36 | Martin Schmidt

Das Kulturhaus abraxas geht nach dem re:flexions Sound Art Festival (vergangener Juli) und dem lab30 (letzten Monat) nun mit dem FfIMA in die dritte Experimentalkunst-Runde des sich zu Ende neigenden Jahres 2018.

19.11.2018 - 07:02 | a3redaktion

Textilkunst, Design und textiles Handwerk präsentieren über 60 Aussteller aus fünf Ländern beim sechsten Textilmarkt im Staatlichen Textil- und Industriemuseum Augsburg (tim).

18.11.2018 - 10:44 | a3redaktion

Das Buch/CD-Projekt »Whale Songs – Walgesang« von Daniel Pain (Musik, Geschichte) und Paul Katoe (Zeichnungen) feiert am 24. November, 20 Uhr, Release-Party mit Vernissage im Rheingold.

17.11.2018 - 12:36 | a3redaktion

Ein Abend mit Nada Surf in zwei Parts, am Samstag, 17. November, in der Kantine.

15.11.2018 - 11:10 | a3redaktion

Die Augsburger erdanziehung-Reihe präsentiert am 18. November den Extremsportler Alexander Huber mit seiner neuen Foto- und Film-Show »Die steile Welt der Berge« im Barbarasaal.

15.11.2018 - 07:32 | Martin Schmidt

Friends of Gas und rauchaus spielen am 17. November, 20:30 Uhr, im City Club.

14.11.2018 - 15:19 | a3redaktion

In einem Streifzug durch das spannende Repertoire für die klassische Gitarre vom 16. bis zum 20. Jahrhundert präsentiert der Tonkünstlerverband Augsburg-Schwaben den jungen Künstler Santiago Molina Gimbernat.