»In der Asphaltstadt bin ich daheim«

16.08.2018 - 10:19 | a3redaktion

Der Brechtkreis lädt gemeinsam mit dem Brechtfestival und mit Unterstützung durch den Bildungsreferenten der Stadt Augsburg, Hermann Köhler, zu einem Wettbewerb für Schüler*innen ab Klasse 5 ein.

»In der Asphaltstadt bin ich daheim«, schreibt Brecht in seinem berühmten Gedicht »Vom armen B. B.« (1922). Die Stadt und das menschliche Zusammenleben darin sind eines der großen Themen von Brecht. Und »Brechtfestival für Städtebewohner« ist das Motto des kommenden Brechtfestivals.

Welche Vorteile hat das Leben in der Stadt für uns heute? Was sind Wohlfühlorte? Was vermissen wir? Wie unterscheiden sich die Erfahrungen von Armen und Reichen in der Stadt? Wie könnte die Zukunft aussehen? Willkommen sind nicht nur Texte, sondern alle künstlerischen Formen, also Szenen / Geschichten / Gedichte / Lieder / Bilder / Filme zu den angesprochenen Fragen. Die Themen können frei oder mit Bezug auf Brecht bearbeitet werden. Besonders eindrucksvoll sind erfahrungsgemäß Gemeinschaftsarbeiten. Hierfür haben die Kunstsammlungen, das tim, der Zoo und das Staatstheater Augsburg spezielle Preise in Form von Gemeinschaftserlebnissen ausgelobt; mit weiteren Sponsoren finden noch Gespräche statt. Natürlich sind auch Einzelbeiträge sehr gefragt und die besten werden prämiert.

Der Jury gehören an:
Katrin Dollinger, Brechtfestival
Dr. Pia Haertinger, Kulturausschuss
Gertrud Hornung, Lehrerin am Maria-Theresia-Gymnasium
Wolfgang Leeb, Lehrer am Peutinger-Gymnasium i.R.
Horst Thieme, Slammaster
Manuela Wagner M.A., Leiterin Kunst- und Kulturvermittlung, Kunstsammlungen und Museen Augsburg
Miriam Zißler, Augsburger Allgemeine

Einreichfrist für alle Arbeiten: ab sofort, bis 21. November 2018 (Bußtag). Einreichform: per Mail (friedrichs@wissner.com) oder ausnahmsweise per Post: Brechtkreis e.V. c/o Brechthaus, Auf dem Rain 7, 86152 Augsburg. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Brechtfestivals am Dienstag, 26. Februar 2019, um 17 Uhr im Hessing-Flügel des Parktheaters statt.

Themen:

Weitere Nachrichten

23.04.2019 - 09:24 | a3redaktion

Zum Auftakt seines Jubiläumsjahres schlägt das Schwäbische Jugendsinfonieorchester unter der Leitung von Carolin Nordmeyer am 28. April um 19 Uhr den »transatlantischen Bogen«.

22.04.2019 - 11:04 | a3redaktion

Die Hangonauten präsentieren am Mittwoch, 24. April, im Planetarium ihr Programm »Laniakea«.

22.04.2019 - 09:14 | Martin Schmidt

The Gaudi is real und the slang is the Mundart: Maniac & Liquid sind am Samstag, 27. April, zu Gast in der neuen Kantine.

20.04.2019 - 08:20 | a3redaktion

Am 25. April, 19 Uhr, findet im Brechthaus die Präsentation des Buchs »Zwischen Affirmation und Verweigerung. Bertolt Brecht und die Revolution« statt.

18.04.2019 - 11:08 | a3redaktion

Ein Abend der Soundexperimente findet statt am Montag, 22. April, im Kulturhaus Abraxas (Ballettsaal).

18.04.2019 - 09:49 | a3redaktion

Gemeinsam mit dem Bundesverband eMobilität e.V. (BEM) veranstalten die Lechwerke (LEW) an jedem letzten Dienstag im Monat den »eClub der Mehr-Wissen-Woller« in der LEW Energiewelt in Augsburg.

17.04.2019 - 09:43 | a3redaktion

»Fräulein Else« heißt das neue Stück des theter ensembles, das am 25. April im City Club Premiere feiert.

17.04.2019 - 09:36 | a3redaktion

Beim »DenkRaum« am 30. September ist Sophie Passmann im Jazzclub Augsburg zu Gast. Der Vorverkauf läuft ab sofort.

16.04.2019 - 11:06 | a3redaktion

Im Rahmen des Internationalen Festivals junger Meister gastiert am 20. April das Südwestdeutsche Kammerorchester Pforzheim gemeinsam mit drei exzellenten jungen Pianist*innen im Kleinen Goldenen Saal.

15.04.2019 - 14:31 | a3redaktion

Zum Welttag der Stimme, 16. April, 19:30 Uhr, laden »loop30 – der Hör-Raum im Kulturhaus abraxas« und das Augsburger Vokalkunst-Label »atemwerft« ein zu einem Abend der Stimmen, Stimmungen und Bestimmungen.