Augsburg ohne Bischof

04.07.2019 - 13:20 | Martin Schmidt

Augsburgs Bischofsstuhl ist ab sofort vakant: Papst Franziskus hat den altersbedingten Amtsverzicht von Bischof Dr. Konrad Zdarsa (75, Bild) angenommen. Dankgottesdienst am Sonntag, 7. Juli, im Hohen Dom zu Augsburg.

Bischof Dr. Konrad Zdarsa ist nach seinem altersbedingten Amtsverzicht nurmehr Bischof emeritus. Die Nachricht dazu teilte der Vatikanische Pressesaal am 4. Juli, dem Hochfest des heiligen Ulrich, Patron des Bistums Augsburg, mit. Bischof Dr. Konrad Zdarsa war am 7. Juni 75 Jahre alt geworden. Das Angebot seines Amtsverzichts folgte den Vorgaben des Kirchenrechts. Mit Zdarsas Amtsverzicht erlöschen gleichzeitig die Amtsvollmacht des Generalvikars, des amtlichen Stellvertreters des Bischofs und seines Alter egos, welches Domkapitular Monsignore Harald Heinrich (52) innehatte. Ebenfalls erlischt die Amtsvollmacht von Prälat Dr. Bertram Meier als Bischofsvikar für Ökumene und Interreligiösen Dialog.

Zdarsa war neun Jahre lang Bischof des Augsburger Bistums. In dieser Zeit habe er »beherzt und selbstlos die Herausforderungen angegangen«, das Bistum »zukunftsorientiert, transparent, glaubwürdig und anschlussfähig zu gestalten«, so das Bistum in der am selben Tag ergangenen Pressemitteilung. Man blicke dankbar auf diese neun Jahre zurück. Zdarsa wurde am 8. Juli 2010 von Papst Benedikt XVI. zum Bischof von Augsburg ernannt und am 23. Oktober 2010 in sein Amt eingeführt. Zuvor war er drei Jahre lang Bischof der Diözese Görlitz. Seine Priesterweihe empfing Bischof em. Konrad vor 45 Jahren am 16. März 1974.

Abschied mit Marx und Mozart
Am Sonntag, 7. Juli, findet im Hohen Dom zu Augsburg ein Dankgottesdienst mit dem Domorchester und den Augsburger Domsingknaben statt (Beginn 15 Uhr). Unter der Leitung von Domkapellmeister Reinhard Kammler wird die Große Credomesse von Wolfgang Amadeus Mozart zu hören sein. Neben dem emeritierten Bischof werden zahlreiche kirchliche Würdenträger erwartet. Ihr Kommen zugesagt haben unter anderem der Apostolische Nuntius in Deutschland Erzbischof Nikola Eterović, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Erzbischof von München und Freising Kardinal Reinhard Marx, Erzbischof Kardinal Rainer Maria Woelki (Köln), Erzbischof Ludwig Schick (Bamberg) und Bischof Rudolf Voderholzer (Regensburg). Als Repräsentanten des öffentlichen Lebens werden nach dem Gottesdienst Florian Herrmann, Leiter der Bayerischern Staatskanzlei, und Zweite Bürgermeisterin Eva Weber Grußworte sprechen, als Vertreter der Ökumene wird Regionalbischof Axel Piper sprechen.

Der Weg zur Nachfolge
Mit dem Eintreten der so genannten Sedisvakanz geht nun zunächst die Leitung der Diözese an Weihbischof Dr. Dr. Anton Losinger (61) als dienstältesten Weihbischof über. Er hat innerhalb von acht Tagen das Domkapitel zur Wahl eines Diözesanadministrators einzuberufen. Ein Bischhof hat unter anderem wenigstens fünfunddreißig Jahre alt und seit mindestens fünf Jahren Priester zu sein, des Weiteren bedarf es einen Doktorgrad oder den Grad des Lizentiaten an einer vom Apostolischen Stuhl anerkannten Hochschuleinrichtung.

Das Bild zeigt Bischof em. Dr Konrad Zdarsa. Foto: Bernd Müller/pba

Weitere Nachrichten

14.07.2020 - 11:57 | Martin Schmidt

Wolfgang Schenk ist Kunstpreisträger 2020 der Stadt Gersthofen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Kunstpreises fand, pandemiebedingt, die Verleihung unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Ballonmuseum statt. Gewinnerin des Publikumspreises wurde Barbara Mechler.

14.07.2020 - 07:51 | Martin Schmidt

Im Gersthofer Autokino übernehmen Konzertfilme das Steuer. Über die Leinwand flimmern im Juli jeweils ab 21 Uhr Linkin Park (Freitag, 17. Juli), Rammstein (»Paris«, Freitag, 24. Juli) und Depeche Mode (Samstag, 25. Juli).

13.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Heute abend, Montag, 13. Juli, werden um 19.30 Uhr online die Preisträger*innen des Augsburger Pop-Preis Roy 2020 bekanntgegeben und mit Laudatio gewürdigt. Die Ballonfabrik wird Club des Jahres.

12.07.2020 - 07:43 | Martin Schmidt

Beim Messeflimmern trifft, und das in angenehm, Blechlawine auf Blechlawine: Denn dort spielt am Samstag, 18. Juli, 21:30 Uhr, Mnozil Brass – ein Blechbläser-Siebenköpfer aus Österreich.

12.07.2020 - 07:24 | Martin Schmidt

Die Ballonfabrik | Fabrik unique erhält nach dem Pop-Preis Roy 2020 als Club des Jahres den »Backstage Club Award« für beste Nachwuchsarbeit und Förderung der lokalen Szene. a3kultur gratuliert seinen Hausgenossen.

11.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Das Moussong Theater mit Figuren trotzt der Pandemie und hat ein neues Live-Theater-Format entwickelt: Die »Theater-Rikscha« mit der Inszenierung »Die drei Wünsche« im Handwerkerhof und im Park am Parktheater beim Kurhaus Göggingen.

09.07.2020 - 14:58 | a3redaktion

Die Leiterin des Friedensbüros und Organisatorin des Friedensfests Christiane Lembert-Dobler zu Gast beim a3kultur Podcast »Kulturregion mit Corona«. Gastgeber Jürgen Kannler spricht mit ihr über das Thema des diesjährigen Friedensfests: »Rituale«.

08.07.2020 - 11:26 | Martin Schmidt

Als erstes Theater im deutschsprachigen Raum hat das Staatstheater Augsburg nun eine Projektleitung für Digitale Entwicklung. Tina Lorenz (siehe Bildmitte), sowohl am Theater als auch im Digitalen »zu Hause«, wird das Team um Staatsintendant André Bücker ab der kommenden Spielzeit als Projektleiterin unterstützen.

07.07.2020 - 09:42 | a3redaktion

Die Ausstellung »Kunstspaziergang« wurde um mehrere Exponate angereichert: In den acht Glaskultursäulen in der Augsburger Innenstadt präsentieren zwei der teilnehmenden Künstlerinnen weitere Werke.

05.07.2020 - 11:59 | a3redaktion

Die Radlwoche geht in die dritte Runde: Vom 4. bis 11. Juli werden wieder Räder repariert, getestet und genutzt. Das Programm gestaltet die Augsburger Radlszene gemeinsam mit der Stadt.