Club & Livemusik

Bass. Dub. Female Tunes.

a3kultur-Redaktion

Die Reihe Dubylon-Fabrik mit eine Special am Freitag, 9. Februar: Vier Künstlerinnen, davon drei neu in Dub-Szene, laden die Ballonfabrik mit Bass, mit Dub, Steppers, Dubwise und Roots auf.  

Azadeh Dub, Nisha Vibes & Layla (alle drei: Regensburg) und PiyaZawa (Augsburg) sind am Freitag, 9. Februar (ab 21 Uhr) bei der 7. Ausgabe der Dub & Steppers Clubnacht Dubylon in der Ballonfabrik zu Gast. Azadeh Dub ist eine Selectress aus Regensburg und hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Frauen in der recht männerdominierten Szene zu supporten. Sie spielt am liebsten Female-Tunes mit besonderer Message – von Roots bis Steppa ist alles dabei. Begleitet wird sie dabei auf der Violine von Nisha Vibes. Sie bereichert seit einiger Zeit die Dubszene mit ihrem musikalischen Input. Die Musikerinnen zusammen erschaffen  ein stillvolles, abwechslungsreiches und meditatives Klangbild. Am Mic werden sie den Abend über von Laylas wunderbarer Stimme begleitet.

PiyaZawa aus Augsburg erschafft mit ihrer Flöte farbenfrohe Klanglandschaften, die sich mit den vibrierenden Bässen der Roots- und Dubmusik auf schwebende und virtuose Weise verbinden. Wie immer dabei ist das Free Mind Soundsystem (München).


www.ballonfabrik.org

Das könnte Sie auch interessieren

Martin Schmidt
Club & Livemusik, Politik & Gesellschaft

Der Parolen-auf-den-Punk(t)-Bringer

Allroundgenie, Spinner, Linkspop-Gott mit furioser Superpower: Knarf Rellöm ist mit seinem Arkestra am Donnerstag, 29. Februar in der Walden Kulturwirtschaft zu Gast.

Martin Schmidt
Club & Livemusik, Politik & Gesellschaft

Curators & Bookers: Girisha Fernando

Am Anfang war die eigene Musik, dann Booking für Augsburger Clubs – heute ist Girisha Fernando Musikkurator, Künstlerischer Leiter und Spiritus Rector zahlreicher Formate, die in Augsburg und bundesweit von sich Reden machten.

a3kultur
Club & Livemusik, Festival

Der Auftritt deines Lebens

Der Bezirk Schwaben bringt junge Talente auf die Festivalbühne.