Club & Livemusik
Politik & Gesellschaft

Benefizkonzert für Geflüchtete aus der Ukraine

Gastautor

Am Sonntag, 27. November veranstaltet das Jüdische Museum Augsburg Schwaben und die Israelitische Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg im Festsaal der Großen Synagoge ein Benefizkonzert mit dem Duo Nefesch.

 

Vielen aus der Ukraine Geflüchteten ist auf der Flucht nur das geblieben, was sie am Leib und in den Händen tragen konnten. Die Israelitische Kultusgemeinde Schwaben-Augsburg hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Familien aus der Ukraine aufgenommen und betreut sie.

Mit einem Benefizkonzert möchten das Jüdische Museum Augsburg Schwaben und die IKG Schwaben-Augsburg möglichst viel Geld sammeln, um die neu Angekommenen mit dem Nötigsten auszustatten und ihnen einen guten Start in Augsburg zu ermöglichen.

Das »Duo Nefesch« wird bekannte jiddische und ukrainische Lieder darbieten. Es besteht aus Marjan und Olga Abramovitsch und ist als Projekt aus der IKG Schwaben-Augsburg hervorgegangen. Der aus Kiew stammende Sänger Marjan Abramovitsch tritt seit 2005 mit jiddischem und ukrainischem Liedgut und Witzen auf. Dabei wird er von der Pianistin Olga Abramovitsch, Preisträgerin internationaler Festivals, musikalisch begleitet. Mit Herz und künstlerischem Können bringen die beiden Musiker fast vergessene Lieder auf die Bühne und geben dem Publikum so die Chance, eine alte Kultur kennenzulernen. Bei Kaffee und Kuchen werden wir den Nachmittag ausklingen lassen.

Datum: Sonntag, 27. November 2022 | 15.00 Uhr

Ort: Jüdisches Museum Augsburg Schwaben, Halderstraße 6 – 8, 86150 Augsburg

Eintritt frei, Spenden erwünscht