Ausstellungen & Kunstprojekte

Blühende Zuwanderung

Manuel Schedl
20. Juni 2022
»Drüsiges Springkraut« (Impatiens glandulifera); Foto: Christine Huber

Die Globalisierung des Planeten macht auch vor der Pflanzenwelt nicht halt: Fremde Arten überwinden Grenzen und siedeln sich in unseren Breiten neu an. Eine Ausstellung in der Stadtbücherei Augsburg informiert noch bis zum 24. Juni über einige Neuankömmlinge.

Was in Bezug auf Menschen Gegenstand heftiger Debatten ist – in der Natur findet es fast unmerklich statt, und das seit jeher, aber in der vom Menschen globalisierten Welt in immer größerem Maße: Tier- und Pflanzenarten überwinden natürliche und künstlich gezogene Grenzen und siedeln sich neu an.

Begleitend zur »Woche der Botanischen Gärten«, deren Schwerpunktthema in diesem Jahr sogenannte Neophyten, also gebietsfremde Pflanzen, die hier ursprünglich nicht vorkamen, waren, zeigt der Botanische Garten Augsburg in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei Augsburg noch bis 24. Juni die Ausstellung »Neue Wilde – Globalisierung in der Pflanzenwelt«.    

Sie informiert über Reisewege und Eigenschaften solcher Pflanzen sowie über Standorte, die eine rasche Ansiedlung begünstigen. Unter anderem werden dabei auch ca. 40 Pflanzenarten vorgestellt, die jenseits ihrer ursprünglichen Heimat als »Neue Wilde« heimisch geworden sind.

www.stadtbuecherei.augsburg.de

Weitere Nachrichten

03.07.2022 - 07:00 | Juliana Hazoth

Am Dienstag, 5. Juli um 19 Uhr liest der Münchner Autor Fridolin Schley in der Stadtbücherei aus seinem neuen Roman »Die Verteidigung«.

02.07.2022 - 07:00 | Fabian Linder

Vom 7. bis 10. Juli steigt in Burtenbach das Sunrise Reggae & Skafestival mit bekannten deutschen Szenegrößen wie Jamaram, Jahcoustix und Gentlemen.

Automatic Open
01.07.2022 - 17:00 | Fabian Linder

Das Automatic Open am Kesselhaus startet mit prominentem Line-Up in die kommende Open-Air-Saison.

30.06.2022 - 18:00 | Martin Schmidt

Schwabmünchens dreimonatige Open Air Reihe Sommer 100 geht auch 2022 wieder an den Start.

30.06.2022 - 14:00 | Martin Schmidt

Sage und schreibe 17 Veranstaltungen finden alleine im Monat Juli im Rahmen des Augsburger Stadtsommers im Brunnenhof des Zeughauses statt.

30.06.2022 - 10:00 | Manuel Schedl

Ein Drucksymposion im abraxas zeigt: Auch im digitalen Zeitalter sind die traditionellen Drucktechniken immer noch in der Kunst präsent.

30.06.2022 - 07:00 | Manuel Schedl

Der Augsburger Fünfgratturm wird im Sommer 2022 mit einer Klanginstallation von Markus Mehr bespielt.

29.06.2022 - 18:00 | Marion Buk-Kluger

Sie gilt als die jüngste und spannendste Neuentdeckung der weiblichen Stand-up-Comedy-Szene: Maria Clara Groppler.

29.06.2022 - 10:00 | Martin Schmidt

Die Club- und Kulturkommission und Generation AUX laden für 30. Juni zum Talk mit dem Ordnungsreferenten Frank Pintsch und dem Wirtschaftsreferenten Wolfgang Hübschle.

29.06.2022 - 08:30 | Manuel Schedl

Sozial verbindendes Element oder mächtige Waffe? Der Künstler und Forscher Nik Nowak stellt im Kunstverein Augsburg beide Aspekte von Schall und Sound gegenüber.