Brandschutz nicht gewährleistet

Theater Augsburg
20.05.2016 - 15:35 | a3redaktion

Der Spielbetrieb im Großen Haus des Theaters endet nach der letzten Vorstellung im Juni 2016.

Bei einer Untersuchung entdeckte die Feuerwehr vergangene Woche eine nicht ausreichend gesicherte Decke zwischen Garderobe und Zuschauerraum. Weitere Untersuchungen folgten. Jetzt steht die Schließung des Hauses im Juni fest. Eine sofortige Schließung wäre nach übereinstimmender fachlicher Beurteilung, so die Pressemitteilung, unverhältnismäßig und kann durch besondere organisatorische wie technische Brandschutzmaßnahmen für den Rest der Spielzeit abgewendet werden. Dies steht unter Vorbehalt etwaiger weiterer Erkenntnisse aus fortdauernden Untersuchungen.

Nach den vorliegenden Erkenntnissen sind zur Gewährleistung des Brandschutzes im Großen Haus Maßnahmen zu treffen und bis zum Ende des Spielbetriebs aufrecht zu erhalten. Dazu gehört neben der personellen Verstärkung der Feuersicherheitswache auch ein Löschfahrzeug, das während der Vorstellungen vor dem Theater postiert wird. Aufgrund neuer Erkenntnisse aus den intensivierten Untersuchungen wurden jetzt zusätzlich neun Funkrauchmelder in die Zwischendecke zwischen Garderobe und Zuschauerraum eingebracht. Damit ist sichergestellt, dass etwa auch ein Kabelbrand in nicht sichtbaren Bereichen rechtzeitig entdeckt werden könnte.

Laut Intendantin Juliane Votteler wird versucht, so viele Premieren wie möglich, die für die Spielzeit 2016/17 im Großen Haus geplant sind, in anderen Spielstätten wie dem Kongress am Park zu realisieren. Die Planungen dafür haben bereits begonnen. Die Brechtbühne und der Hoffmannkeller sind unterdessen nicht betroffen.

www.augsburg.de/theatersanierung

Themen:

Weitere Nachrichten

21.08.2019 - 13:06 | a3redaktion

»Über die Grenzen. Kinder auf der Flucht 1939/2015« – öffentliche Führung durch die Ausstellung am Sonntag, 25. August, 15 Uhr.

21.08.2019 - 10:05 | a3redaktion

»Hoch hinaus«: Das Ausstellungsprojekt der Galerie Noah in Kooperation mit der Stadt Augsburg geht in die achte Runde.

20.08.2019 - 11:37 | a3redaktion

Eine Kammerinszenierung von Verdis La Traviata ist am 23. August, 20 Uhr, im Innenhof des Wittelsbacher Schlosses in Friedberg zu sehen.

15.08.2019 - 19:07 | Martin Schmidt

Pianist Stefan Schulzki launcht Digital-Single.

12.08.2019 - 10:18 | a3redaktion

Die Buchhandlung am Obstmarkt lädt am 18. August zur dritten Veranstaltung der Reihe »Literatur im Biergarten«

07.08.2019 - 13:53 | a3redaktion

Der österreichische Medienkünstler Reinhard Gupfinger präsentiert »UnSound«, das Urban-Art-Projekt zur Sichtbarmachung von Klängen im Stadtraum.

07.08.2019 - 11:56 | a3redaktion

Die TU München zieht sich nach 24 Jahren als Träger des Architekturmuseums Schwaben zurück. Die Buchegger-Stiftung, Eigentümerin des Hauses und Finanzier des Museumsbetriebs, nimmt eine Neuausrichtung in Angriff.

07.08.2019 - 08:53 | a3redaktion

Leseempfehlung – Österreich und Ex-Jugoslawien. Teil 4: Der schwedische Journalist Richard Swartz schreibt in »Blut, Boden & Geld« über seine kroatische Familie.

07.08.2019 - 08:41 | a3redaktion

Am 10. August, 21 Uhr, lädt Olli Marschall zur Nachtausstellung in sein Gartenatelier, Steppacher Straße 1, in Diedorf-Lettenbach.

05.08.2019 - 12:06 | a3redaktion

Das Deutschlandtreffen der Urban Sketchers findet vom 30. August bis 1. September in Augsburg statt.