Brecht-Spektakel Vol II.

19.02.2020 - 12:16 | a3redaktion

Das zweite Brechtfestival-Spektakel am 22. Februar, wieder im martini-Park, schaltet gefühlt noch einmal einen Gang höher.

Zwei der Highlights des Abends finden auf der Großen Bühne statt: Das Staatstheater Augsburg hat sich in Kooperation mit den Städtischen Bühnen Prag Brechts Drama »Schweyk im Zweiten Weltkrieg« gewidmet (Premiere von »Švejk/Schwejk« bereits am 21. Februar, 19:30 Uhr). Um 22 Uhr trägt dann Lars Eidinger (Foto: Peter Kaaden) Brechts »Hauspostille« vor: dunkle Poesie, dargeboten von einem gefeierten Schauspieler. Doch auch davor, dazwischen und danach ist das Programm hochkarätig: Wie etwa die Welturaufführung der Kantate »Herrnburger Bericht« von Brecht und Paul Dessau von 1951 auf der Musiktheaterprobebühne um 18 und 20:40 Uhr. Ein Stück, das in seiner politischen Brisanz weder von Ost noch West je aufgeführt wurde.

Weiterhin stellt Milan Peschel um 19:20 und 22 Uhr am selben Ort gemeinsam mit der Musik Johann Jürgens zwei der kontroversesten Figuren Brechts, »Baal« und »Fatzer«, gegenüber. Im Orchesterproberaum werden die beiden Stücke der »Lehrstückzentrale« erneut aufgeführt (18 und 21:45 Uhr: »Die Horatier und die Kuratier«, 20 und 22:30 Uhr: »Der Horatier«). Ein Highlight für alle Satire-Fans stellt das Podiumsgespräch von Jürgen Kuttner mit Martin Sonneborn um 21:30 Uhr im Chorsaal dar, der aktuell für »Die Partei« im EU-Parlament sitzt. Tanzbar wird es schließlich in der Kantine 1832 mit dem »Technobrecht« von Anatol Käbisch und Lilijan Waworka um 23 Uhr sowie ab 24 Uhr, wenn Lars Eidinger als krönender Abschluss auflegt: »Pop is pop and art is art«.

Ein Spektakel-Ticker informiert über aktuelle Änderungen im Programm:
www.brechtfestival.de/news/die-welt-aendert-sich-jetzt-stuendlich

 

Themen:

Weitere Nachrichten

29.03.2020 - 11:47 | a3redaktion

Das etwas andere Soforthilfeprogramm: Das Staatstheater Augsburg meldet sich mit einer Aktion für alle Bürger*innen aus der Region zurück.

28.03.2020 - 16:20 | Martin Schmidt

Valentin Holub, Geschäftsführer der Bayerischen Kammerphilharmonie, über Krisenmanagement, Finanzen, Mozartfestival und Streaming in Teil 4 unserer neuen Podcast-Reihe.

28.03.2020 - 15:18 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt eine etwas andere Talkshow mit kniffligen Fragen und noch schärferem Hähnchen.

27.03.2020 - 11:06 | a3redaktion

Das Kulturleben liegt am Boden. a3kultur spricht mit Kulturmacher*innen und Politiker*innen über die aktuelle Situation, Auswirkungen und Perspektiven für unsere Region.

26.03.2020 - 16:10 | a3redaktion

Den »Augsburg ClubStream« gibt es bereits seit einigen Tagen – nun geht der »Club & Kultur Stream« und die dazugehörige Kampagne »Rettet die Club & Kulturszene in Augsburg« an den Start – 100.000 € sind das Ziel.

26.03.2020 - 12:20 | a3redaktion

Obwohl die SJR-Einrichtungen geschlossen sind, können sich Jugendliche an die Sorgentelefone der einzelnen Einrichtungen wenden und digitale Angebote über Social Media nutzen.

25.03.2020 - 12:31 | a3redaktion

Die a3regional-Ausgabe Frühjahr 2020 ist online. Jetzt kostenlos herunterladen!

25.03.2020 - 11:52 | a3redaktion

Autor*innen aus unserer Kulturregion lesen ihre Texte online auf dem »Literaturkanal Augsburg« – zu hören gibt es Lyrik, Prosa, Feuilleton und mehr.

24.03.2020 - 12:49 | a3redaktion

Die Eröffnung der Bayerischen Landesausstellung »Stadt befreit. Wittelsbacher Gründerstädte« wird verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

23.03.2020 - 14:25 | Thomas Ferstl

Streaming-Tipp – »Projektor«, die a3kultur-Filmkolumne, empfiehlt: »Das Boot«, die Serie in der ZDF-Mediathek.