Bye-bye »metzgerei«

16.01.2020 - 10:21 | a3redaktion

Nach sieben Jahren Zwischennutzung endet Ende April das erste und damit längste Projekt des Augsburger Vereins »raumpflegekultur«: »die metzgerei« in der Haunstetterstraße 23.

Die Geschichte des Kulturortes beginnt 2011 mit dem Künstler*innenkollektiv rund um Fabi­enne Lange. Gedacht als Laden für schöne Dinge mit Kulturprogramm wurde er eineinhalb Jahre später in die Hände von Christoph Smija übergeben. Was für ihn und den Verein als verlängertes Wohn­zimmer begann und Bühne für die eigene Kreativität bot, blieb nicht lange unbemerkt: Das Publi­kum wuchs, das Programm wurde diverser.

Nach dem Verkauf des Hauses in der Haunstetterstraße und dem damit verbundenen Vermieterwechsel ist die Zwischennutzung Ende April beendet. Die Umnutzung von Leerstand, jedoch nicht das Vergessenmachen vormaliger Funktionen von Orten – in diesem Fall einer ehemaligen Metzgerei – zeichnet den Verein »raumpflegekultur« aus. Ermöglichen, Selbermachen und Erleben standen im Fokus des Kulturprogramms.

Die Raumpfleger schauen sich bereits nach neuen Locations um – eine »metzgerei 2.0« ist je­doch nicht angedacht. Ob Bäckerei, Apo­theke oder altes Schwimmbad – über Hinweise, Informationen und konkrete Angebote freuen sich die Kreativen sehr. Bis es soweit ist, kann sich das Publikum jedoch noch auf ein sattes Programm aus Konzerten, Ausstellungen und Lesungen in der »metzgerei« freuen.

https://die-metzgerei.com
www.facebook.com/die.metzgerei/

Foto: raumpflegekultur e.V.

 

Weitere Nachrichten

17.02.2020 - 12:45 | a3redaktion

»Und jetzt: die Welt!« – das Stück von Brechtpreisträgerin Sibylle Berg mit neuen Terminen in der Soho Stage

16.02.2020 - 07:11 | a3redaktion

Auch im kommenden Sinfoniekonzert des Staatstheaters Augsburg wird ein gegenwärtiger Spitzenmusiker der Stadt zu Gehör gebracht: der erst vierzehnjährige, vielfach preisgekrönte Geiger Haymon Haffner.

16.02.2020 - 07:02 | a3redaktion

Vom 18. bis 21. Februar kann jeweils um 19 Uhr unter dem Sternenhimmel des S-Planetariums einer Hörspielinszenierung von Heiner Müller gelauscht werden.

15.02.2020 - 12:54 | a3redaktion

Die Brechtbühne im Gaswerk verwandelt sich am 16. Februar im Rahmen des Brechtfestivals zum Schauplatz des Austauschs von Ost und West.

Beethoven
15.02.2020 - 07:08 | a3redaktion

Die Klavierklassen des LMZ haben sich wahrlich Großes vorgenommen: Anlässlich des Beethovenjubiläums werden alle 32 Klaviersonaten an sieben Abenden von ehemaligen und derzeitigen Studierenden zur Aufführung kommen.

13.02.2020 - 19:53 | a3redaktion

Die Lange Brechtnacht am 15. Februar verfolgt einmal mehr Impulse der zeitgenössischen Popkultur im Umgang mit der Widersprüchlichkeit der heutigen Welt.

13.02.2020 - 19:37 | a3redaktion

»Brecht für alle und mit allen«: Das Brechtfestival 2020 startet am 14. Februar im martini-Park gleich mit einem geballten Höhepunkt.

12.02.2020 - 14:30 | a3redaktion

Eine anarchistische Theatershow mit Heinz Schulan unter der Regie von Arno Löb feiert am 13. Februar ihre Uraufführung in der Projektschmiede in Lechhausen.

12.02.2020 - 14:27 | a3redaktion

Der Runde Tisch der Religionen traf sich zur ersten Sitzung im neuen Jahr – zum ersten Mal unter der Leitung der neuen Sprecher.

12.02.2020 - 08:00 | Martin Schmidt

Musikjournalist Werner G. Lengenfelder wird 60 und feiert mit einem Buch voller Erinnerungen und Einblicke. Lesungen in Gersthofen, Friedberg, Donauwörth und Stadtbergen.