Da wächst was zusammen

09.03.2018 - 07:53 | a3redaktion

Unter dem Titel »Juxtaposition« stellen Barbara Wolff und Robert Herzog ab dem 10. März ihre Werke in der Galerie am Graben aus.

»Juxtaposition« (von lat. iuxta »dicht daneben«, und positio »Lage«) – dieser vielleicht für manche etwas kryptisch klingende Titel der neuen Ausstellung in der Galerie am Graben steht für im wörtlichen Sinn das »Nebeneinander« der Werke von Robert Herzog und Barbara Wolff, bezieht sich aber auch formal und inhaltlich auf die beiden Werkgruppen: Diese haben Gemeinsamkeiten, sind aber auch voneinander zu unterscheiden. Beide Künstler arbeiten gerne »naturnah«: Die Verwendung von Holz beispielsweise. Bei Wolff sind es oft in der freien Natur oder auch auf der Straße entdeckte, vermeintlich wertlose Fragmente, die Teil ihrer Assemblagen werden. Gegenpol zu den Objektkästen bildet ihre meist expressiv-abstrakte Malerei. Bei Herzogs Arbeiten handelt es sich um Skulpturen aus den verschiedensten Hölzern. Der Künstler arbeitet mit Holz, Ölen, Harzen oder Erdpigmenten und teilt mit dem Betrachter seiner Werke das Staunen über die wie zufällig entstandene Schönheit der Natur.

Vernissage: 10. März, 19 Uhr. Öffnungszeiten bis zum 18. März: Freitag bis Sonntag, 15 bis 19 Uhr.

Themen:

Weitere Nachrichten

18.06.2018 - 11:27 | a3redaktion

Vom 21. bis 23. Juni locken die Fête de la Musique und zwei Open-Air-Veranstaltungen auf der Bergbühne nach Friedberg.

18.06.2018 - 09:37 | a3redaktion

»Interkommunaler Austausch Friedenskultur«: Deutschsprachige Friedensstädte trafen sich in Osnabrück.

18.06.2018 - 09:33 | a3redaktion

Die Freiluftkinosaison startet auf zwei Leinwänden am 21. Juni im Familienbad am Plärrer.

18.06.2018 - 09:28 | a3redaktion

Wim Wenders besuchte das Augsburger Thalia-Kino, um seinen neuen Film »Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes« zu präsentieren.

17.06.2018 - 10:41 | a3redaktion

»Die Juden Bulgariens zwischen Deportation und Überleben«: Dritter Teil der Vortragsreihe »Die europäische Dimension des Holocaust« des Jüdischen Kulturmuseums Augsburg-Schwaben und des Bukowina-Instituts

17.06.2018 - 10:30 | a3redaktion

Vom 21. Juni bis zum 1. Juli feiert das Theater Fritz und Freunde mit dem »Theaterzelt« sein 18-jähriges Bestehen.

15.06.2018 - 08:01 | a3redaktion

Zwei Sinfoniekonzerte, ein Jazz-Konzert, ein Kammerkonzert und einen Liederabend hat der Artist in Residence der Philharmoniker, Stefan Schulz, in Augsburg gestaltet. Nun verabschiedet sich der Bassposaunist.

14.06.2018 - 10:45 | a3redaktion

Am Freitag, 15. Juni, präsentiert die sechsköpfige Truppe Compania Bataclan in der Ballonfabrik einen explosiven Stilmix aus Balkan, Klezmer, Rock und Reggae-Ska, angereichert mit orientalischen Nuancen.

13.06.2018 - 09:04 | Martin Schmidt

Am Freitag, den 15. Juni gastiert die Band »Ricarda Cometa« im Grandhotel.

12.06.2018 - 14:23 | a3redaktion

Zum Welttag der Kinderarbeit, 12. Juni, zeigt der Künstler und Lehrer Tomé Thomas Etzensperger in der Aula der Grund- und Mittelschule Neusäß am Eichenwald Zeichnungen von arbeitenden Kindern.