»Dass sich die Engel im Himmel freuen«

08.06.2020 - 10:21 | a3redaktion

Die Augsburger Philharmoniker spielen wieder! Im Sinfoniekonzert »Formenspiele« präsentieren sie unter der Leitung von Domonkos Héja und mit Solist Linus Roth Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Ludwig van Beethoven.

Nach dreimonatiger Zwangspause feiern die Augsburger Philharmoniker Wiedersehen mit dem Publikum – und das gleich in vier Konzerten im Kongress am Park. Allerdings finden die Konzerte unter ganz anderen Vorzeichen als gewohnt statt: In reduzierter Besetzung, unter Einhaltung eines strengen Hygiene-Konzept und, bedingt durch gesetzliche Vorgaben, mit reduziertem Platzangebot.

Geboten wird große Musik: Der Geigenvirtuose Linus Roth (Foto), in dieser Spielzeit Artist-in-Residence des Orchesters, ist Solist im zweiten Violinkonzert von Felix Mendelssohn Bartholdy – ursprünglich sollte dieses Programm im Goldenen Saal des Rathauses aufgeführt werden. »Dass sich die Engel im Himmel freuen«, wünschte sich Mendelssohn Bartholdy für dieses Violinkonzert, das er für den legendären Geiger Ferdinand David komponierte. Er spielte dabei mit den Konventionen, so dass er dem Genre mit diesem Werk einige erfrischende Neuerungen verschaffte.

Tief beeindruckt war Felix Mendelssohn Bartholdy seinerzeit von Beethovens 4. Sinfonie, die außerdem in diesem Konzert erklingt. Im Vergleich zur klangmächtigen »Eroica« und zur wuchtigen Fünften ist die Sinfonie wesentlich dezenter und fast kammermusikalisch. Auch Beethoven geht hier sehr geistreich mit den Form-Konventionen seiner Zeit um.

Die Termine im Kongress am Park: Mo 15.6.2020, Di 16.6.2020, Mi 17.6.2020, So 21.6.2020

Beginn: jeweils 20 Uhr, Dauer: ca. 65 Minuten, ohne Pause

Das Staatstheater Augsburg bittet um Verständnis, dass aufgrund der behördlichen Vorgaben pro Konzert nur eine stark begrenzte Zahl an Eintrittskarten zur Verfügung steht. Diese Eintrittskarten können nur online oder telefonisch erworben werden, da die Tages- und Abendkasse zur Zeit nicht geöffnet ist.

www.staatstheater-augsburg.de

Themen:

Weitere Nachrichten

27.10.2020 - 11:36 | a3redaktion

Die Preisträger*innen des Kunstförderpreises 2020 der Stadt Augsburg stehen fest. Die Auszeichnungen werden heuer im kleinen Rahmen verliehen.

27.10.2020 - 06:23 | a3redaktion

Besucherinnen und Besucher können seit Anfang Oktober das Museum Oberschönenfeld nochmal neu entdecken.

27.10.2020 - 06:00 | a3redaktion

Andreas Nohl stellt im Sensemble Theater seine im Steidl Verlag erschienene Reihe »Nocturnes« vor, deren Thema das Ungewöhnliche und Unheimliche ist.

26.10.2020 - 11:29 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Teil 2 untersucht, inwiefern die Familie und das familiäre Umfeld den Weg zum eigenen Musikmachen beeinflussen.

26.10.2020 - 10:04 | a3redaktion

Die Kulturlandschaft unserer Region trauert um eine große Schauspielerin, Sängerin und Rezitatorin.

26.10.2020 - 09:34 | a3redaktion

Die Stadtbücherei Augsburg informiert regelmäßig über ihre digitalen Angebote. Nächster Termin: Samstag, 31. Oktober, 11 bis 12 Uhr.

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.