Eine Dekade Klangkunst

09.04.2021 - 12:15 | a3redaktion

Das kostenlose Download-Album »Siteworks« dokumentiert die Klanginstallationen, die der Augsburger Künstler Gerald Fiebig zwischen 2009 und 2018 als Soloarbeiten realisiert hat.

Die Klanginstallationen auf »Siteworks« – erschienen auf dem Augsburger Label attenuation circuit und parallel auf Fiebigs eigenem Label gebrauchtemusik – sind teilweise in Auszügen, teilweise komplett zu hören. Einige Arbeiten wurden für internationale Formate wie das Festival Música Viva in Lissabon und die Klanggalerie TONSPUR_passage im MuseumsQuartier Wien realisiert, »ELEVEN Minutes« entstand im Rahmen eines Artist-in-Residence-Aufenthalts im kunstort ELEVEN artspace, Starzach-Börstingen, für eine Ausstellung in Tübingen.

Mehrere der Installationen wurden in Augsburg im Rahmen der Langen Kunstnacht (in der Moritzkirche), der Großen Schwäbischen Kunstausstellung sowie in der Neuen Galerie im Höhmannhaus (im Rahmen einer gemeinsamen Ausstellung mit Eri Kassnel und Jakob Krattiger) ausgestellt. Die Arbeiten bis 2013 gehören zu denen, für die Fiebig 2013 der Kunstförderpreis der Stadt Augsburg in der Sparte Bildende Kunst zugesprochen wurde. Mit enthalten ist auch ein Ausschnitt aus der Dauerinstallation »Echoraum Cadolzburg«, die Fiebig 2017 im Auftrag der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung für das Burgerlebnismuseum Cadolzburg entwickelt hat.

Der Titel »Siteworks« bezieht sich auf den englischen Begriff für ortsspezifische (»site-specific«) Kunstwerke. Er greift zudem den Titel der 2019 erschienenen CD »Gasworks« auf – ähnlich wie auf dieser CD wird auch mit diesem Album ein bestimmtes Gebiet von Fiebigs Arbeit im Überblick dokumentiert. Das Album enthält daher auch Links zu bereits erschienenen Veröffentlichungen von Klanginstallationen, die Fiebig seit 2009 gemeinsam mit EMERGE, Tine Klink und Alexander Möckl realisiert hat.

Das Album ist hier als Download verfügbar:
https://emerge.bandcamp.com/album/siteworks
https://gebrauchtemusik.bandcamp.com/album/siteworks

Weitere Nachrichten

12.05.2021 - 14:21 | a3redaktion

Zwei Ausstellungen präsentiert der Verein Raumpflegekultur im Mai. Im Rahmen des aktuellen Formats »vorübergehend« sind Elena Betz und Elisabeth Menner mit ihrer Kunst im Schaufenster der »Metzgerei« in der Klauckestraße 16 zu Gast.

12.05.2021 - 13:55 | Anna Hahn

Unter dem Motto »Endlich« präsentierte das Team des Staatstheaters Augsburg um Intendant André Bücker die Pläne für die kommende Spielzeit 2021/22.

12.05.2021 - 10:13 | a3redaktion

Das Globus-Infografik-Archiv der Deutschen Presseagentur kommt an die Hochschule Augsburg: Dort werden Infografiken digitalisiert, in Form einer Datenbank aufbereitet und Studierenden, Promovierenden und Forschenden zugänglich gemacht.

12.05.2021 - 10:07 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg hat eine Website zur Kampagne #augsburgbewegt gelauncht. Der Internetauftritt bietet einen Überblick über die geplanten fünf Phasen der Öffnung im Bereich Kultur.

11.05.2021 - 11:48 | a3redaktion

Die Mitglieder des Kulturbeirats der Stadt Augsburg stehen fest. Das neu besetzte Gremium wurde am 10. Mai durch den Kulturausschuss bestätigt.

10.05.2021 - 13:33 | a3redaktion

Vom summenden Bienengarten über Knopfmacherhandwerk bis hin zum magischen Märchenwald: Voraussichtlich am 13. Juni startet der Bezirk Schwaben sein Kulturprogramm und gewährt Jugendlichen freien Eintritt in seine Museen. Vorab erwarten Interessierte Outdoor- und Online-Angebote.

10.05.2021 - 13:15 | a3redaktion

Dr. Maren Gottschalk hält am Mittwoch, 12. Mai, um 19:30 Uhr einen Vortrag bei der »Katholischen Erwachsenenbildung Online«. Anlass ist der 100. Geburtstag von Sophie Scholl.

10.05.2021 - 13:04 | a3redaktion

Das Bündnis »Care Revolution Augsburg« möchte am Dienstag, 11. Mai, 18 Uhr, mit der Besetzung des Rathausplatzes ein Zeichen setzen – für eine Kultur der Solidarität im Gesundheits- und Sorgewesen.

06.05.2021 - 12:14 | a3redaktion

Die Stadt Augsburg hat an vier Straßen Schilder zur Kontextualisierung angebracht. Die erläuternden Zusatztafeln weisen auf die problematischen Aspekte in den Biographien der jeweiligen Namensgeber hin.

06.05.2021 - 10:20 | a3redaktion

Das Theater Fritz und Freunde feiert die Premiere seines neuen Kinderstücks »Pinocchio« am Samstag, 8. Mai, 15 Uhr, live per Stream.