Denk' 'mal Denkmal digital

13.09.2020 - 09:24 | Martin Schmidt

Tag des offenen Denkmals 2020: Denkmäler präsentieren sich heuer am 13. September online. Augsburg beteiligt sich mit Vorzeigeprojekt Alte Schmiede. Freier Eintritt bei Kunstsammlungen und Museen.

Aufgrund der Corona-Pandemie und des von der Bundesregierung erlassenen Verbots von Großveranstaltungen findet dieses Jahr nach Vorgabe der Deutschen Stiftung Denkmalschutz kein »analoger« Tag des offenen Denkmals in Augsburg statt. Dennoch sollen Interessierte die Möglichkeit erhalten, zumindest in eingeschränktem Rahmen digital das ein oder andere Denkmal zu erkunden. Der diesjährige Denkmaltag steht unter dem Motto »Chance Denkmal: Erinnern. Erhalten. Neu denken«. Wie Organisatorin Barbara Freihalter erläutert, passt dazu perfekt die Alte Schmiede am Milchberg in der Augsburger Altstadt. Bereits 1184 ist die alte Hufschmiede in einer schwäbischen Chronik erwähnt. Jetzt wird das denkmalgeschützte Gebäude von Studierenden der Hochschule Augsburg saniert – mit innovativen Ansätzen, zum Beispiel hinsichtlich umweltschonender Lösungen. »Das Projekt ist ein Musterbeispiel dafür, wie historische Gebäude erhalten und gleichzeitig neu gedacht werden können«, sagt Freihalter. Die Alte Schmiede wird digital auf www.augsburg.de/kultur/tag-des-offenen-denkmals präsentiert.

Auch das Augsburger UNESCO Welterbe ist am Denkmaltag ein Thema. Wer Interesse hat, kann zum Beispiel virtuell das Wasserwerk am Hochablass oder die Wassertürme am Roten Tor mit Hilfe eines Audioguides oder bei einem virtuellen 3D-Rundgang erkunden. Auch das Gögginger Kurhaus, der Augsburger Dom und die Hessingkirche St. Johannes präsentieren sich im Internet.

Freier Eintritt zum Denkmaltag

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 13. September, öffnen die Kunstsammlungen und Museen ihre Häuser: Von 10 bis 17 Uhr sind die Ausstellungen im Schaezlerpalais, im Maximilianmuseum, im H2 | Zentrum für Gegenwartskunst und im Römerlager im Zeughaus bei freiem Eintritt zu besichtigen. Geöffnet hat auch das Grafische Kabinett im Höhmannhaus. Dort ist der Eintritt immer frei. www.tag-des-offenen-denkmals.de www.augsburg.de/kultur/tag-des-offenen-denkmals

Bild: Die Alte Schmiede am Milchberg | Foto: Gliwi / CC BY-SA (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0), via Wikimedia Commons

Weitere Nachrichten

19.04.2021 - 06:25 | a3redaktion

Das Jüdische Museum Augsburg Schwaben präsentiert am Donnerstag, 22. April, 18:30 Uhr, einen digitalen Bildvortrag von Dr. Nora Pester – eine Veranstaltung im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!«.

15.04.2021 - 14:46 | a3redaktion

Das Junge Theater Augsburg startet sein neues Bürgerbühnenprojekt »Unter einem Dach« zum Thema Wohnen.

15.04.2021 - 13:05 | a3redaktion

Die Stadt Gersthofen und das Augsburger Liliom Kino planen ein Freiluftevent hinter der Strasser-Villa. Verfolgt wird dabei das Konzept »Silent Open Air«.

15.04.2021 - 12:43 | a3redaktion

Das Kulturprogramm zum Augsburger Hohen Friedensfest »Frieden.Stadt.Fest.21« steht vom 22. Juli bis 8. August unter dem Motto: #Für_Sorge

14.04.2021 - 10:22 | a3redaktion

Bei einer Online-Veranstaltung am Montag, 3. Mai, wird über die zukünftige Zusammensetzung des Kulturbeirats der Stadt Augsburg beraten. Alle kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürger können daran teilnehmen. Gewählt wird anschließend per Brief.

14.04.2021 - 09:32 | a3redaktion

Im Begleitprogramm zur Ausstellung »Schalom Sisters*!« des Jüdischen Museums Augsburg Schwaben ist am Donnerstag, 15. April, die feministische Autorin und Aktivistin Debora Antmann in einem Zoom-Gespräch zu Gast.

13.04.2021 - 10:19 | a3redaktion

Selbsttests für Bayerns Schüler*innen: Dr. Kasperl von der Augsburger Puppenkiste zeigt Erwin, dem Erdmännchen, worauf es bei der Durchführung ankommt.

12.04.2021 - 10:36 | a3redaktion

Die Büchergilde Gutenberg ist am Samstag, 17. April, 19:30 Uhr, in der Literatur-Lounge des Hotels Maximilian’s zu Gast.

12.04.2021 - 09:51 | a3redaktion

Mit dem Live-Streaming regionaler Acts erweitert die Kresslesmühle ab Freitag, 16. April, ihr Online-Kulturangebot. Den Auftakt machen Adrian Winkler & Band. Im Rahmen der »Mühle Home Edition 2.0« siedelt das Kulturhaus ein neues hybrides Format an.

09.04.2021 - 12:15 | a3redaktion

Das kostenlose Download-Album »Siteworks« dokumentiert die Klanginstallationen, die der Augsburger Künstler Gerald Fiebig zwischen 2009 und 2018 als Soloarbeiten realisiert hat.