Theater & Bühne

Do you care?

a3redaktion
26. Juli 2021
Foto © Iris Schmidt

Vier freie Theatergruppen aus Augsburg möchten am 28. und 29. Juli mit ungewöhnlichen Begegnungsformen das Publikum überraschen. Die Performance im Fronhof ist Teil des Kulturprogramms zum Hohen Friedensfest.

Die Ausgangsidee: Achtsame Berührung gehört zur Fürsorgekultur. Was passiert, wenn das nicht mehr möglich ist? Aus Fürsorge für sich und die Mitmenschen ist jede*r in der eigenen Blase gefangen – wie lange halten wir das aus? Wie können Fürsorge, Rückzug und Abstandsregeln in der Pandemiezeit plastisch, theatral, performativ und überraschend unter den gegebenen Umständen dargestellt werden?

»Zum dritten Mal haben sich im Friedensfestprogramm auf Einladung des Friedensbüros freie Theatergruppen in Augsburg zusammengeschlossen, um gemeinsam Szenen zu entwickeln. Die Erfahrungen des Lockdowns sollten in diesem Jahr inhaltliches Thema der gemeinsamen Arbeit werden. Auch die praktische Zusammenarbeit war stark von den Bedingungen der Pandemie geprägt«, so Christiane Lembert-Dobler, Leiterin des Friedensbüros.

»Wir haben erneut die Herausforderung angenommen: Wie konzipieren und realisieren wir ein Projekt in der pandemischen Zeit, ohne zu pandemisch zu werden? Dieser Gegensatz, so wie auch der Gegensatz, der in dem Wort Für_Sorge steckt, hat uns wieder zusammengebracht und trotz organisatorischer und digitaler Schwierigkeiten die Gelegenheit gegeben, uns zum dritten Mal künstlerisch im Friedensfestival auszudrücken«, sagt Gianna Formicone von der Gruppe Performic, die gemeinsam mit Bluespots Productions, dem Jungen Theater Augsburg und dem Theter Ensemble das Programm gestaltet.

Termine: 28. und 29. Juli 2021, jeweils 19 und 20 Uhr, Dauer: ca. 25 Minuten, Ort: Fronhof

www.friedensstadt.de

Weitere Nachrichten

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.

10.09.2021 - 11:02 | a3redaktion

Vor der Bundestagswahl 2021 lädt der Zusammenschluss Augsburger Migranten(selbst)organisationen – ZAM e.V. zur Podiumsdiskussion am Dienstag, 14.09.21 ab 18:00 Uhr ein.

08.09.2021 - 09:00 | Anna Hahn

Internationaler Nachwuchs der Gold- und Silberschmiede präsentiert 58 Wettbewerbsarbeiten im Schaezlerpalais.

07.09.2021 - 11:04 | Anna Hahn

Das Liliom Kino zeigt heute Abend, 7. September, einen Dokumentarfilm über Ruth Bader Ginsburg – Ikone der amerikanischen und weltweiten Frauenrechtsbewegung.

07.09.2021 - 10:16 | Anna Hahn

Im wunderschönen Park rund um das Wittelbacher Schloss in Friedberg sind seit 3. September vier Kunstobjekte zu entdecken.