ECHO-Klassik-Preis

13.10.2015 - 08:43 | a3redaktion

Für das Schweizer Ensemble »Casal Quartett« wird der 18. Oktober zweifellos zu einem ganz besonderen Tag.

Am Vormittag, um 11 Uhr, eröffnet das Streichquartett noch die Konzertsaison der Deutschen Mozart-Gesellschaft und der Theatergemeinde mit einer Matinee im Kleinen Goldenen Saal in Augsburg, um anschließend zur Entgegennahme des diesjährigen ECHO-Klassik-Preises nach Berlin zu fliegen. Wir gratulieren!

Zu Augsburg hat das Quartett seine eigenen Verbindungen, und so wollte es sich dieses schon lange im Voraus geplante Konzert auch nicht nehmen lassen. Die Zwillingsbrüder Andreas und Markus Fleck wuchsen in Augsburg auf und besuchten das Gymnasium bei St. Stephan. Der Kleine Goldene Saal war sogar ihre erste große öffentliche Bühne. Eine Augsburger Mitstudentin von ihnen am Leopold-Mozart-Konservatorium war später Rachel Rosina Späth, mit der sie auch die Bayerische Kammerphilharmonie gründeten und sechs Jahre leiteten. Zusammen mit ihrem Primarius, dem Münchner Felix Froschhammer, wollen sie in dieser Matinee aber eine ganz andere Achse in den Blickpunkt nehmen: von den Wiener Klängen Mozarts und Beethovens zum Dänen Carl Nielsen, der in diesem Jahr seinen 150. Geburtstag feiert und Mozart sehr verehrte. Mozart und Nielsen mit Werken aus einer frühen Phase ihrer kompositorischen Laufbahn zu hören, ergibt einen spannenden Vergleich. Das Ungekünstelte, Unmittelbare, stürmisch Jugendliche ist ihnen gemeinsam. Gekoppelt werden ihre Werke hier mit dem Streichquartett Nr. 14 von Beethoven, das mit seinen vielen Überraschungen und seiner Sanglichkeit eine ganz eigene Faszination ausübt.

www.casalquartett.ch

Themen:

Weitere Nachrichten

08.12.2019 - 07:41 | a3redaktion

Gemeinsam mit den Solist*innen Sophie Klussmann, Sophie Harmsen, Patrick Grahl und Ludwig Mittelhammer gastiert das Akamus-Orchester und die Audi Jugendchor-Aakademie mit einem Weihnachtskonzert der Extraklasse am 14. Dezember um 18 Uhr in Ev. St. Ulrich.

08.12.2019 - 06:27 | a3redaktion

Der Augsburger Flüchtlingsrat bietet für den weihnachtlichen Geschenkekauf einen Online-Shop an. Rund 100 Produkte wurden von Künstler*innen gespendet.

barcsay009.jpg
06.12.2019 - 07:43 | a3redaktion

Der Organist Peter Bader und der Gitarrist Stefan Barcsay finden sich am 8. Dezember, 19:30 Uhr, in der Klosterkirche Maria Stern zu einem ungewöhnlichen Konzertereignis zusammen.

06.12.2019 - 07:10 | Martin Schmidt

Postpunk-Rotz vom Dr. Drexler Project gibt es am Samstag, 7. Dezember, im Provino Club.

05.12.2019 - 10:54 | a3redaktion

Am Samstag, 7. Dezember, und Sonntag, 8. Dezember, öffnen die Ateliers auf dem Gaswerkgelände ihre Pforten.

05.12.2019 - 10:46 | a3redaktion

Am 7. Dezember wird um 14 Uhr in der Neuen Galerie im Höhmannhaus der Zeitsicht Kunstpreis 2019 vergeben.

04.12.2019 - 11:10 | Max Kretschmann

»Lab Romanum« in der ehemaligen Staatsgalerie Moderne Kunst – OB-Kandidatin Eva Weber stellte ihr neues Konzept für eine museale Darstellung von Augsburgs römischer Geschichte vor.

04.12.2019 - 07:16 | Martin Schmidt

Konzerte im Café Viktor sind leider selten geworden, und drum wird der Samstag, 7. Dezember (20 Uhr), ein besonderer Abend: Zu Gast sind die Kalifornier Sugar Candy Mountain.

Beethoven
02.12.2019 - 10:27 | Renate Baumiller-Guggenberger

Das Mozartbüro stellte in seiner Pressekonferenz das Programm und das neue Design zum Deutschen Mozartfest Augsburg 2020 vor

02.12.2019 - 10:01 | a3redaktion

Das Staatstheater Augsburg lädt vom 2. bis 13. Dezember unter dem Motto »Staging Climate # it’s time to act« zu Klima-Aktionstagen.