Einblick in das Augsburger Reformationszeitalter

09.12.2016 - 13:01 | a3redaktion

Der Augsburger Contextverlag veröffentlicht in diesen Tagen pünktlich zum Lutherjahr 2017 und dem 500 jährigen Reformationsjubiläum sein neuestes Werk » Glaube, Hoffnung und Hass. Es umfasst den Zeitraum um Martin Luther  (1518) über den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) bis zur ,Sau aus Eisleben' (1762)« und liefert damit einen spannenden Einblick in die Zeit der Reformation bis zum 18. Jahrhundert in Augsburg und Umgebung.

Der Augsburger Contextverlag veröffentlicht in diesen Tagen pünktlich zum Lutherjahr 2017 und dem 500 jährigen Reformationsjubiläum sein neuestes Werk » Glaube, Hoffnung und Hass. Es umfasst den Zeitraum um Martin Luther  (1518) über den Dreißigjährigen Krieg (1618-1648) bis zur ,Sau aus Eisleben' (1762)« und liefert damit einen spannenden Einblick in die Zeit der Reformation bis zum 18. Jahrhundert in Augsburg und Umgebung.

Das Taschenbuch, das 336 Seiten umfasst und vom Augsburger Schriftsteller und Chef des Contextverlages, Martin Kluger, von eigener Hand recherchiert und verfasst wurde, behandelt die Geschichte und die Denkmäler während des Glaubensstreits in Augsburg und seiner naheliegenden Region. Hierbei legt das Buch seinen Schwerpunkt auf die Auswirkungen des Glaubenskrieges, des Bauernkrieges von 1525, dem Schmalkaldischen Krieg von 1546/47 und dem 30 Jährigen Krieg um 1632 auf die Bauwerke und Kunstdenkmäler Augsburgs, der Donau, des Ries und des Allgäus. Die Neuerscheinung aus dem Contextverlag beschreibt auch die nicht selten bedrückenden Denkmäler des konfessionellen Zeitalters - vom Lutherporträt in der Augsburger Kirche St. Anna über die Spuren des Bauernkrieges udn des Bildersturms im Ries oder die "lutherischen Hunde" einer Donauwörther Gedenktafel bis hin  zum Deckenfresko in der bischöflichen Residenzstadt Dillingen, das Luther als Schwein verunglimpfte.

Martin Kluger Glaube. Hoffnung. Hass. context verlag Augsburg 336 Seiten, 241 Fotografien EUR 18,90

Themen:

Weitere Nachrichten

18.02.2019 - 09:20 | Martin Schmidt

Im Rahmen des Lyriktages »Von diesen Städten wird bleiben: der durch sie hindurchging, der Wind!« tragen am Samstag, 23. Februar, in der Neuen Stadtbücherei sechs Lyrikerinnen und Lyriker ihre eigenen Werke vor.

18.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Gitarrist und Songwriter Julo (Gründer und Frontmann von Pinewood Soul und The Elephants Fountain) lädt zur Präsentation seiner Solo-EP »Fountain Year« ein.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Musikkabarettist Josef Brustmann spielt am 21. Februar im Ballonmuseum Gersthofen.

17.02.2019 - 08:29 | a3redaktion

Robert Habeck, Autor und Bundesvorsitzender der Grünen, kommt für zwei Termine nach Augsburg.

15.02.2019 - 13:07 | a3redaktion

Die Augsburger Reihe »erdanziehung« präsentiert am 24. Februar die Live-Foto- und Film-Show »Cornwall: Durch den Süden Englands« von Martin Engelmann im Barbarasaal.

15.02.2019 - 08:14 | Martin Schmidt

YY, die gerade mit Daniel Nentwig von The Whitest Boy Alive ihr neues Album produziert haben, spielen live am Samstag, 16. Februar, im Grandhotel Cosmopolis.

15.02.2019 - 08:05 | a3redaktion

Am 22. Februar, 19:30 Uhr, tritt Christian Springer im Parktheater im Kurhaus Göggingen auf.

14.02.2019 - 12:48 | Martin Schmidt

(K)Lebemänner des Hip-Hop: Kleister spielen am Donnerstag, 14. Februar, im City Club auf.

14.02.2019 - 12:44 | a3redaktion

Ran an die Karten: Die ersten »Tatort Augsburg«-Termine für Folge 5 stehen.

12.02.2019 - 17:09 | a3redaktion

Julia Biel spielt am 15. Februar, 20:30 Uhr, im Jazzclub Augsburg.