Literatur

Es war einmal ... Revolution!

a3redaktion
2. Januar 2019

Dr. Helmut Gier hält am 9. Januar einen Vortrag zum Thema: Die Augsburger Spartakus-Unruhen und Brechts Drama »Trommeln in der Nacht«. Beginn: 19:30 Uhr in der Neuen Stadtbücherei. Durch Brechts Briefe und die Aufzeichnungen seiner Jugendfreunde ist das Wissen über den Entstehungsprozess seines ersten, zunächst »Spartakus« genannten Erfolgsstücks »Trommeln in der Nacht« groß. Dennoch gelang es der Forschung aufgrund mangelnder Vertrautheit mit den politischen und gesellschaftlichen Ereignissen und Vorgängen in Augsburg im Winter 1918/19 bislang nicht, den zeitgeschichtlichen Hintergrund des Dramas exakt zu bestimmen – und damit seine literarische Verwertung richtig zu interpretieren. Entschieden mehr Beachtung verdienen dabei die persönlichen Lebensumstände Brechts und seine Rolle als Soldat und Soldatenrat.

Die Anfangsjahre des Freistaats Bayern waren ein einziges Fiasko. Besonders deutlich wird das an den Plänen und Zeugnissen derjenigen Literaten, die direkt oder indirekt am Umsturz beteiligt waren. Dr. Dirk Heißerer präsentiert am 16. Januar, 19:30 Uhr, in der Neuen Stadtbücherei Texte von Kurt Eisner, Heinrich und Thomas Mann, Rainer Maria Rilke und Oskar Maria Graf zur Revolution 1918 sowie von Gustav Landauer, Ernst Toller und Erich Mühsam zur Räterepublik 1919. Am Ende steht der gescheiterte Hitler-Putsch vom November 1923: Er ist Thema in Lion Feuchtwangers Roman »Erfolg. Drei Jahre Geschichte einer Provinz«.

Vorverkauf bei der Buchhandlung am Obstmarkt:
www.buchhandlung-am-obstmarkt.de

Weitere Nachrichten

24.09.2021 - 11:05 | Jürgen Kannler

Julian Warner wird die Jubiläumsausgabe zu Brechts 125. Geburtstag 2023 und die beiden darauffolgenden Festivalausgaben als Kurator gestalten.

22.09.2021 - 14:19 | Anna Hahn

Klimawandel weltweit und die Konsequenzen für jeden – dieses dringliche und herausfordernde Thema vertieft das Staatstheater Augsburg künstlerisch und wissenschaftlich an seinem Themenwochenende »Global Denken, lokal Handeln!« vom Freitag, 24. bis Sonntag, 26. September.

22.09.2021 - 13:19 | Martin Schmidt

Interview mit Nina Petri: Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest die Autorin im Wittelsbacher Schloss aus ihrem Buch »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«.

22.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Die Bayerische Kammerphilharmonie präsentiert in der neuen Saison 2021/2022 ein Programm voller Sanftheit und Leidenschaft.

21.09.2021 - 15:56 | Juliana Hazoth

Das Projekt Faces of Moms* bietet eine Plattform, auf der Mütter* über ihre Erfahrungen sprechen und sich austauschen können.

21.09.2021 - 10:00 | Juliana Hazoth

Am Freitag, 24. September, um 20:00 Uhr liest Nina Petri im Wittelsbacher Schloss in Friedberg unter dem Motto »Nimm das Glück, wo es Dir lacht!«

20.09.2021 - 13:05 | Juliana Hazoth

Am Donnerstag, 23. September, um 19:30 Uhr, liest Sharon Dodua Otoo aus ihrem Roman »Adas Raum« und spricht mit Simone Bwalya.

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!