Familien-Sommertheater dank Rikscha

11.07.2020 - 07:00 | Martin Schmidt

Das Moussong Theater mit Figuren trotzt der Pandemie und hat ein neues Live-Theater-Format entwickelt: Die »Theater-Rikscha« mit der Inszenierung »Die drei Wünsche« im Handwerkerhof und im Park am Parktheater beim Kurhaus Göggingen.

Das Moussong-Theater mit Figuren spielt sein Sommertheater für Familien bis 9. August im Hof des Schwäbischen Handwerkermuseums beim Roten Tor und im Park am Parktheater Göggingen. Der humorvolle Einakter »Die drei Wünsche« wird mit Stabmarionetten in einer sehr charmanten Bühne für jeweils maximal 20 Zuschauer gespielt. Damit hat das Zwei-Personen-Projekt Moussong das kleine Format zur Tugend gemacht. Pandemiegerecht begrenzte Zuschauerzahl je Vorstellung, aber dafür mehrmals am Tag und jeweils vor beeindruckender Umgebungskulisse.

Die Aufführungen (Dauer ca. 20 Minuten) sind für Familien (ohne Altersbegrenzung), Einzelpersonen und Gruppen.
Gespielt wird pro Vorstellung für maximal zwei Familien bzw. Hausgemeinschaften.
Alle Termine haben eine wetterfeste Alternative vor Ort.
Vorstellungsbeginn immer zur halben und zur vollen Stunde. Terminreservierung unter Telefon 0821/44 80 22 99, weitere Infos unter www.moussong.de.

 

Moussong Theater mit Figuren: »Die drei Wünsche«:

Im Parktheater im Kurhaus Göggingen (Vorstellungen im Park):
Sonntag, 12.07., 11.00-16.30 Uhr
Sonntag, 26.07., 11.00 – 16.30 Uhr

Im Handwerkerhof beim Roten Tor:
Freitag, 17.07., 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 19.07., 11.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 2.08. 11.00 – 16.00 Uhr
Samstag, 08.08. 14.00 – 16.00 Uhr
Sonntag, 09.08. 11.00 – 16.00 Uhr

Foto: Guido Köninger

Themen:

Weitere Nachrichten

22.10.2020 - 09:38 | a3redaktion

Brisante Kafka-Vertonung am Staatstheater Augsburg: Premiere der Oper »In der Strafkolonie« von Philip Glass am Samstag, 24. Oktober, auf der brechtbühne im Gaswerk.

21.10.2020 - 09:22 | a3redaktion

Die Ringvorlesung »Große Werke der Literatur« der Universität Augsburg startet wegen der anhaltenden Corona-Krise am Mittwoch, 21. Oktober, um 18:30 Uhr in digitaler Form.

20.10.2020 - 16:14 | a3redaktion

»Wunderbare Darstellerin mit facettenreichem Talent« – Der Bayerische Kunstförderpreis geht an das Ensemblemitglied des Staatstheaters Augsburg Jihyun Cecilia Lee.

19.10.2020 - 13:43 | a3redaktion

Die Themen Rituale, Wasser und Reinigung greift am Mittwoch, 21. Oktober, die Installation »abwaschbar« auf. Die Projektion ist zwischen 20 und 22 Uhr an der Fassade der Moritzkirche zu sehen.

19.10.2020 - 07:03 | Martin Schmidt

In der Reihe »Kulturregion trotz Corona« präsentiert a3kultur die Podcast-Staffel »Musik im Blut!?« des Jungen Theaters Augsburg. Hörgeschichten mit 21 Bürger*innen quer durch die Stadtgesellschaft, die in ihrer Freizeit gerne Musik machen. Das ursprüngliche Theaterprojekt 2020 der Bürgerbühne wurde durch Corona zur Audiobühne.

18.10.2020 - 08:01 | a3redaktion

Die interkulturelle Reihe präsentiert sich 2020 in einer Sonderedition.

18.10.2020 - 06:54 | Martin Schmidt

Im Bukowina-Institut erinnert die Ausstellung »ORDER 7161« an eine fast vergessene Periode europäischer Nachkriegsgeschichte: der Deportation von 70.000 Rumäniendeutschen durch Stalin vor 75 Jahren. Vernissage ist am 22. Oktober.

17.10.2020 - 06:36 | Martin Schmidt

Vortrag am Mittwoch, 21. Oktober: »Judenfeindschaft im Schatten des Holocaust: Die antisemitische Politik des französischen Vichy-Regimes«. Zu Gast im Jüdischen Museum Augsburg Schwaben ist Experte Dr. Michael Mayer.

15.10.2020 - 14:38 | a3redaktion

Das tim verlängert »Amish Quilts meet Modern Art«. Die ursprünglich bis Ende Oktober geplante Ausstellung läuft nun bis ins neue Jahr hinein.

barcsay009.jpg
15.10.2020 - 14:19 | a3redaktion

Stefan Barcsay und Gerald Fiebig präsentieren am Mittwoch, 21. Oktober (20 Uhr), im abraxas ihr erstes gemeinsames Konzertprogramm.