Architektur

Faszinierende Baugeschichte

a3redaktion
15. März 2021

In der Alten Schmiede lernen Studierende der Fakultät für Architektur und Bauwesen der Hochschule Augsburg am Objekt Restaurierungs- und Konservierungstechniken kennen. Jetzt sind die Räumlichkeiten auch für die interessierte Öffentlichkeit mit einem hochauflösenden, kohärenten 3D-Modell unter www.alteschmiede.rocks einsehbar.

»Die Alte Schmiede blickt auf rund 500 Jahre Geschichte zurück und gibt unseren Studierenden einen faszinierenden Überblick über mehrere Jahrhunderte Baugeschichte«, erklärt Projektleiter Prof. Dr. Christian Bauriedel von der Hochschule Augsburg. »Deshalb freut es uns jetzt besonders, dass wir in Kooperation mit der Agentur für 3D-Digital-Marketing und -Laservermessung, Dimension3 GmbH, um Sven Exenberger und Kathrin Wüffert allen Interessierten Einblick in dieses faszinierende Augsburger Baudenkmal geben können.« Exenberger ergänzt: »Wir haben die Berichterstattung um die Alte Schmiede aufmerksam verfolgt und erkannt, dass es sich hierbei um ein absolutes Kleinod handelt. Es war uns sofort klar, dass wir die Studierenden der Hochschule bei diesem Projekt unterstützen möchten.«

In Kooperation mit Bauriedel und weiteren Expert*innen der Fakultät entwickelte Exenberger den Plan, die Alte Schmiede dreidimensional auszuloten und digital zu erforschen: Von den Kellergewölben bis zum Dachstuhl. Die Studierenden erlernten im Rahmen des Projekts den Umgang mit verschiedenen 360°- und 3D-Scan-Techniken sowie die Grundlagen digitaler Vermessungstechniken.

Aus der immensen Datenmenge entwickelte das Vermessungsbüro Dimension3 ein kohärentes 3D-Modell der Alten Schmiede und stellte es den Studierenden zur Verfügung. Und die Zusammenarbeit geht weiter: In den kommenden Monaten sollen die Gänge und Kellergewölbe unterhalb der Alten Schmiede dreidimensional vermessen und aufgearbeitet werden.

3D-Modell der Alten Schmiede unter:
www.alteschmiede.rocks

Weitere Nachrichten

18.09.2021 - 07:58 | Manuel Schedl

Eine ganze Nacht lang gibt es am 18. September Kunst, Musik und Literatur in der Doppel-Donaustadt.

18.09.2021 - 07:00 | Anna Hahn

Mit dem Schauspiel »Der Zauberberg« nach dem Roman von Thomas Mann wird die Saison 2021/22 auf der Großen Bühne der Spielstätte martini-Park des Staatstheater Augsburg eröffnet. Regisseur und Staatsintendant André Bücker entdeckt das Opus Magnum der deutschen Klassiker-Literatur vor dem Hintergrund des aktuellen Welt-Geschehens neu.

17.09.2021 - 15:04 | Anna Hahn

Ab Freitag, den 17. September, spielt das Theaterteam wieder das Stück der Stunde: Wahlschlacht!

17.09.2021 - 10:00 | Martin Schmidt

Virtuoses Verschmelzen der Genres mit traditionell heimischer Volksmusik im Kloster Thierhaupten.

15.09.2021 - 19:05 | Manuel Schedl

Er war einer der Pioniere der Street Art, der, lange bevor Banksy und andere Street Artists die Auktionshäuser eroberten, die Hinterhöfe New Yorks mit seinen schattenhaften Silhouetten menschlicher Körper verzierte, die zuweilen an die Werke eines William Kentridge erinnern.

15.09.2021 - 11:06 | a3redaktion

Das Forstmuseum Waldpavillon bietet drei Termine zum Waldbaden an.

15.09.2021 - 10:00 | a3redaktion

Filme für eine neue Stadtgesellschaft.

13.09.2021 - 10:00 | Sarvara Urunova

Das Schwäbische Jugendsinfonieorchester startet nach einer nahezu zweijährigen Corona-Auszeit kraftvoll in die Herbstsaison.

13.09.2021 - 07:33 | Martin Schmidt

Verlegt ins Kulturhaus Abraxas: Bu.d.d.A., Hellmut Neidhardt (Dortmund) und Theo Nugraha präsentieren am Montag, 13. September, experimentelle Musik.

10.09.2021 - 14:03 | Anna Hahn

Der Barockcellist Michail Uryvaev spielt die Sonaten und Partiten für Violine solo von Johann Sebastian Bach.