Feste Größe

24.08.2015 - 13:00 | Sarvara Urunova

Ende August ist es so weit: Etabliert und sicher schreitet mozart@augsburg in die vierte Runde. a3kultur stellt Ihnen einige Programmhighlights des Festivals vor.

Vom 28. August bis 18. September wird in Augsburg musikalischer Vollbetrieb herrschen: Internationale Klassikstars sind bei mozart@augsburg zu Gast. In einem verlängerten Zeitrahmen und an neuen, interessanten Spielstätten präsentiert sich das Festival mit einem ausgezeichneten Programm reif und anspruchsvoll wie nie. 

Die Camerata Salzburg unter der Leitung von Alexander Shelley, Sopranistin Mojca Erdmann und Sebastian Knauer am Klavier eröffnen die Festspiele mit einer dem Namensgeber gewidmeten festlichen Gala am 28. August in der Ev. Kirche St. Ulrich.

Seit der Gründung von mozart@augsburg ein beständiger Gast, tritt Daniel Hope in diesem Jahr mit Antonio Vivaldis »Vier Jahreszeiten« sowie Max Richters »Vivaldi Recomposed« am 30. August vor das Augsburger Publikum.

Das kammermusikalische Programm wird durch die weltbekannten Ensembles Cuarteto Casals am 6. September und Orchestre de Chambre de Paris unter der Leitung von Sir Roger Norrington am 12. September mit der Aufführung der früheren Werke von W.A. Mozart, Ludwig van Beethoven und der Bach-Familie bereichert.

Für musikalische Höhepunkte der besonderen Art sorgen The King’s Singers, die am 13. September in der Moritzkirche ein einzigartiges A-cappella-Programm von geistlichen Gesängen aus der Renaissance bis hin zu aktuellen Popsongs präsentieren, und die Publikumslieblinge Igudesman & Joo mit ihrem originellen Projekt aus Klassik und Comedy am 15. September im Porsche Zentrum Augsburg. Auch das interaktive Programm »American Dreams« über George Gershwin mit der Schauspielerin Katja Riemann am 8. September im CinemaxX-Kino – noch einer neu hinzugewonnenen Spielstätte –  gehört zu einem der außergewöhnlichsten Momente des Festivals.

Außerdem erreicht mozart@augsburg einen weiteren Meilenstein im Hinblick auf die Etablierung als feste Größe in der süddeutschen Kulturlandschaft: Nach beinahe 20 Jahren kehren die Bamberger Symphoniker unter der Leitung von David Danzmayr nach Augsburg zurück. Das symphonische Abschlusskonzert mit dem Ensemble findet am 18. September im Kongress am Park statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.mozartaugsburg.com


Foto: 30. August, 19 Uhr, Ev. St. Ulrichkirche – Der britische Komponist Max Richter holt zusammen mit Daniel Hope eines der beliebtesten Werke der klassischen Musik in die Gegenwart: Antonio Vivaldis »Vier Jahreszeiten«. Das Meisterwerk erstrahlt mit höchstem Respekt vor dem Original in einem ganz anderen, frischen Gewand.

Themen:

Weitere Nachrichten

08.08.2020 - 07:44 | Martin Schmidt

Augsburger Hohes Friedensfest am 8. August mit vielen Friedenspicknicks statt nur einer großen Tafel auf dem Rathausplatz.

Freiluftkino Stadbergen
06.08.2020 - 15:58 | Thomas Ferstl

Ab 6. August findet auf der Liegewiese des Gartenhallenbads Stadtbergen ein temporäres Freiluftkino statt.

05.08.2020 - 07:06 | Martin Schmidt

Blick auf die Goldenen 20er-Jahre in Augsburg: Das Soul-Pop Duo Miss Grace entwickelte im Rahmen eines Forschungsprojekts der TU München einen Video-Clip zu ihrer neuen Single »Walk with me«.

04.08.2020 - 07:10 | a3redaktion

Die Friedenstafel am 8. August wird corona-bedingt durch Friedenspicknicks abgelöst. Die gebackenen Friedenstauben können per Mail bestellt werden.

03.08.2020 - 09:52 | Martin Schmidt

Brunnenhofbühne steht Freier Kulturszene kostenfrei zur Verfügung. Das Städtische Kulturamt übernimmt Nutzungsgebühr.

03.08.2020 - 07:37 | Bettina Kohlen

Die Sonderausstellung »Glanzvolles Andenken« im Maximiliansmuseum zeigt Augsburger Silber aus dem Vermächtnis von Kurt F. Viermetz.

03.08.2020 - 07:30 | Martin Schmidt

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen präsentiert sein Spielzeitprogramm 2020/21 – und eine neue Webseite. Am 3. August startet der allgemeine Vorverkauf für die neue Saison.

02.08.2020 - 16:56 | Thomas Ferstl

Lange hat es gedauert, doch nun haben die meisten Kinos in der Bundesrepublik ihren Betrieb wiederaufgenommen.

02.08.2020 - 16:29 | Bettina Kohlen

Die Ausstellung »Unsere Werte« Jüdischen Museum Augsburg Schwaben untersucht fünf verschiedene Werte unter einem spezifisch jüdischen Blickwinkel: Familie, Wohltätigkeit, Gerechtigkeit, Gleichberechtigung und Gemeinschaft.

02.08.2020 - 13:43 | a3redaktion

Kritisierte App geht außer Betrieb: Das Fugger und Welser Erlebnismuseum reagiert auf Vorwürfe einer Schönfärbererei bei Sklaverei und Kolonialismus. Tourismusdirektor Götz Beck bezieht in einer Pressemitteilung Stellung.