Flanier mit mir!

12.05.2019 - 10:08 | a3redaktion

Der Bund Deutscher Architekten lädt zu einer Reihe architekturphilosophischer Spaziergänge in Augsburg ein.

Im unmittelbaren Kontakt zu Gebäuden und städtischen Räumen über Architektur und Stadt nachzudenken, das ist das Ziel des Formats »Flanier mit mir!«. Die architekturphilosophischen Spaziergänge wurden konzipiert von der BDA-Architektin Julia Mang-Bohn und dem BDA-Architekten und Philosophen Dr. Martin Düchs. Durch ein Audioguide-System ist dafür gesorgt, dass alle Teilnehmer*innen den Referenten unter den wechselnden Bedingungen der Stadt akustisch gut verstehen. Die kostenfreie und öffentliche Reihe soll gleichermaßen interessierte Bürger*innen, Architekt*innen und Philosoph*innen ansprechen.

Den Auftakt macht das Thema »Architektur und Moral« am 17. Mai: Prof. Dr. Christian Illies führt von der Theaterbaustelle des Großen Hauses über den Dom, das Grandhotel Cosmopolis sowie das Fugger und Welser Erlebnismuseum, anschließend entlang des Stadtgrabens bis zum Luginsland. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Theater in der Fuggerstraße.

»Wer soll hier eigentlich wohnen?«, fragt Dr. Martin Düch. Sein Thema am 7. Juni sind Menschenbilder in der Architektur. Stationen sind die Fuggerei, das Lechviertel, Provino- und Prinzstraße sowie das tim. Die Teilnehmer*innen sollten sich rechtzeitig vor dem Start um 16 Uhr an der Fuggerei einfinden. Die Eintrittsgebühren für das Denkmal sind von jedem selbst zu entrichten.

Philipp Tschochohei bringt seine Gäste am 28. Juni »in (e)Motion«. Der Spaziergang beleuchtet verschiedene Modi der Bewegung und des Denkens in der Stadt. Vom Hauptbahnhof aus (Treffpunkt: 16 Uhr am Ausgang Süd) stehen der Königs- und Rathausplatz, die Steingasse, die Stadtmetzg, der Mauerberg und der Dom als Etappen auf dem Programm.

Der vierte und letzte Termin der Reihe steht unter dem Titel »Daheim sein«. Martin Lindemann widmet sich am 19. Juli der Verbindung von »Architektur und Glück«. Treffpunkt ist um 16 Uhr vor dem Eingang zur City-Galerie an der Jakoberwallstraße. Ziele sind das Lech- und Ulrichsviertel, das ehemalige Hasenbräugelände, die Maximilianstraße und die Moritzkirche.

www.treffpunktarchitektur-schwaben.de
augsburg-schwaben.bda-bayern.de

Weitere Nachrichten

21.08.2019 - 13:06 | a3redaktion

»Über die Grenzen. Kinder auf der Flucht 1939/2015« – öffentliche Führung durch die Ausstellung am Sonntag, 25. August, 15 Uhr.

21.08.2019 - 10:05 | a3redaktion

»Hoch hinaus«: Das Ausstellungsprojekt der Galerie Noah in Kooperation mit der Stadt Augsburg geht in die achte Runde.

20.08.2019 - 11:37 | a3redaktion

Eine Kammerinszenierung von Verdis La Traviata ist am 23. August, 20 Uhr, im Innenhof des Wittelsbacher Schlosses in Friedberg zu sehen.

15.08.2019 - 19:07 | Martin Schmidt

Pianist Stefan Schulzki launcht Digital-Single.

12.08.2019 - 10:18 | a3redaktion

Die Buchhandlung am Obstmarkt lädt am 18. August zur dritten Veranstaltung der Reihe »Literatur im Biergarten«

07.08.2019 - 13:53 | a3redaktion

Der österreichische Medienkünstler Reinhard Gupfinger präsentiert »UnSound«, das Urban-Art-Projekt zur Sichtbarmachung von Klängen im Stadtraum.

07.08.2019 - 11:56 | a3redaktion

Die TU München zieht sich nach 24 Jahren als Träger des Architekturmuseums Schwaben zurück. Die Buchegger-Stiftung, Eigentümerin des Hauses und Finanzier des Museumsbetriebs, nimmt eine Neuausrichtung in Angriff.

07.08.2019 - 08:53 | a3redaktion

Leseempfehlung – Österreich und Ex-Jugoslawien. Teil 4: Der schwedische Journalist Richard Swartz schreibt in »Blut, Boden & Geld« über seine kroatische Familie.

07.08.2019 - 08:41 | a3redaktion

Am 10. August, 21 Uhr, lädt Olli Marschall zur Nachtausstellung in sein Gartenatelier, Steppacher Straße 1, in Diedorf-Lettenbach.

05.08.2019 - 12:06 | a3redaktion

Das Deutschlandtreffen der Urban Sketchers findet vom 30. August bis 1. September in Augsburg statt.